1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Thema: Orchipacks und Flaschenkinder - Aufzucht '4'

Dieses Thema im Forum "Kulturberichte" wurde erstellt von Pantöffelchen, 28. Juli 2011.

  1. ...und eine neue Flasche zum Auftakt...

    Uploaded with
     
  2. Was hast du dir denn da feines geholt?? *neugierigbin*
     
  3. :D
    Das sind jetzt Phal. tetraspis x pulchra alba, ist aber mein fünftes Fläschchen! :whistling:
    Aber den anderen geht es gut, und alle wacsen prima.

    Hast du auch Sämlinge? Und wenn ja, was und wie kultivierst du sie? Auch in Sphagnum oder Jungpflanzensubstrat? Oder hast du schon mal Steinwolle probiert? Da habe ich mich noch nicht ran getraut. aber ich bin auch mit dem Moos sehr zufrieden bisher. :winke:

    Ach - und noch eine Frage: meine Phals sind ja alle erst dieses Jahr aus der flasche entnommen worden und passen noch prima in die MGHs.
    Wie lange bleiben sie denn darin bis sie zu groß werden? Ich gehe mal davon aus, dass sie auf jeden Fall noch mind. 1 Jahr darin verbringen können. Aber wie geht es danach weiter? Wann setzt ihr die Sämlinge auseinander? Man liest ja hier im Forum immer mal, dass sie sich besser entwickeln, wenn sie zu mehreren in einem Topf sitzen. ?
     
  4. Hi,
    Ja ich hab auch sämlinge. Meine sitzen in den Behältern wo mal eis etc.drin war,mit seramis und sphagnum. Sie sitzen zu mehreren da drin. Mit mgwh hab ich kein Glück,da funktioniert es lang nicht so gut. Ich hab jetzt 3 pflanzen in Pinienrinde mit. Sphagnum gesetzt. Ich mach das nach Gefühl. Waren auch jetzt die größten von meinen kleinen. Namen müsste ich mal heute Abend schauen,bin grad unterwegs.
     
  5. Oh ja, das wäre interessant, wie sie heißen... :original:
    Und wann hast du sie denn ausgeflascht?
    Kannst du mal ein foto machen? Bin neugierig wie groß sie sind! :happy: So ganz kann ich mir das mit den Eisbehältern etc auch nicht vorstellen :unsure:, machst du da den Deckel zu (mit Löchern drin?) oder wie hälst du die Luftfeuchtigkeit konstant? Und wie hoch sind denn die Behälter? :???
     
  6. Helmut

    Helmut Guest

    Ich habe in den vorhergehenden Threads schon mehrfach geschrieben, dass es je nach Herkunft, sehr deutliche Unterschiede in der Größe und Qualität der Sämlinge gibt. Aus aktuellem Anlass hierzu nochmals einige Bilder, welche Sämlinge zweier Aussaaten aus einem deutschen Labor zeigen. Zum Größenvergleich habe ich bei einigen Aufnahmen ein Päckchen Papiertaschentücher neben die Becher gestellt.

    Zum zeitlichen Ablauf noch folgende Informationen: Die Blüten wurden jeweils am 20.06.2009 bestäubt, die Kapseln am 03.02.2010 grün abgenommen und an ein Labor gegeben. Zwei Jahre nach der Bestäubung der Blüten wurden nun die Sämlinge geliefert.
    Die letzten Blätter der Sämlinge sind im Durschnitt 8 cm lang, so dass die Sämlinge z. T. schon Blattspannen von >15 cm haben.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. Heute sind meine ersten Orchipacks von Röllke gekommen:grin:


    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich habe sie nun so auf der Fensterbank stehen, südseite allerdings ist nen alkon davor und es git durch das dach darüer keine direkte Sonneneinstrahlung.
    Nun hat sich über den Tag ziehmlich Kondenswasser gebildet, so dass ich nicht mehr richtig reinschauen konnte.
    ist das okay oder nicht ganz so gut?
    Will sie ja noch ne weile im Becher lassen damit sie noch größer werden.
     
  8. Noreen

    Noreen Guest

    Das sich Kondenswasser bildet, ist normal. Das hab ich auch in meinen Gläsern.
    Besser wäre es aber, du würdest sie unter Kunstlicht halten. Auf der Fensterbank sind die Temperaturschwankungen doch zu hoch und es könnte sich eventuell Schimmel bilden. Besser wäre eine gleichbleibende Temperatur von ca. 25°C.
     
  9. Ich könnte sie dann so schon ins beheizbare gewächshaus stellen da wäre die temperatur gleichbleibend geht das?
     
  10. Noreen

    Noreen Guest

    Wenn es da drin keine LF hat ja.