1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Phalaenopsis lueddemanniana

Dieses Thema im Forum "Kulturberichte" wurde erstellt von tinchen70, 4. Mai 2008.

  1. tinchen70

    tinchen70 Guest

    Hallo Forum,

    die lueddemanniana ist ja eine der variabelsten Arten bei Phal, zudem kommen noch die vielen Kreuzungen mit den var. die später Spezies wurden.

    lueddemanniana var. purpurea (lueddemanniana var. pulchra) bis 1968

    lueddemanniana var. hieroglyphica bis 1969

    Ab den genannten Jahreszahlen sind die Arten pulchra und hieroglyphica als eigenständig anerkannt, das heißt aber nicht, das sich jeder auch nach den neuen Namen richtet.

    Bestes Beispiel ist luedde Arlington: hieroglyphica x pulchra = lueddemannian "Arlington" - dies war ein Clon der echt toll ist!

    Die Nachkreuzung ist auch toll, da es sich schon eingebürgert hat, dass die Kreuzung als luedde Arlington angeboten wird, haben wir unsere Nachkreuzung auf Arlington angemeldet. - Nur nicht noch mehr Chaos in die Namen bringen ;)

    Aber zurück zu den reinen luedde: stellen wir hier doch mal eine Querschnitt zusammen aus dem deutschen Orchideenforum.

    Die Nahen Hybriden paßen auch noch rein :yes:

    Bilder und Kulturhinweise, legt Euch mal ins Zeug! ;)

    Meine Bilder folgen, mein PC mag nicht... grrrr
     
  2. Helmut

    Helmut Guest

    Zunächst einmal zwei aktuelle Bilder:

    Phal. lueddemanniana ‚Fennel’s Variety‘

    [​IMG]


    Phal. lueddemanniana ‚Woodlawn‘

    [​IMG]
     
  3. Phalifan

    Phalifan Guest

    Ich hätte zu bieten:

    [​IMG][​IMG]
    lueddemaniana Quezon

    [​IMG][​IMG]
    lueddemanniana von Bauer, hat wohl aber etwas Einfluss von hyroglyphica

    Grüße Mike
     
  4. Martin

    Martin Guest

    Schöne Idee!

    Da werde ich gleich meine aktuell blühende luedde Mindanao einstellen:

    [​IMG][​IMG]

    LG Martin
     
  5. Leopold

    Leopold Guest

    [​IMG]

    lueddemanniana deltoni von Bauer
     
  6. Züleyha

    Züleyha Guest

    Gestern bei M&M gekauft :) .
    Keine Ahnung, welche luedde Variante das ist :??? .

    [​IMG][​IMG]

    Habitus

    [​IMG]
     
  7. Ilona.

    Ilona. Guest

    Hallo Martina :winke:

    Erstmal...... Danke für diesen Thread....finde ich sehr gut mal über die Vielfalt Erfahrungen zu sammeln.

    lueddemanniana Woodlawn.....von Martina

    [​IMG][​IMG]

    lueddemanniana von Bauer (bez. als Fenel´s Variety.... ich denke aber ganz normale luedde ) :unsure:

    [​IMG][​IMG]

    Ich habe meine Woodlawn auf der Südseite in der 4. Reihe auf der Fensterbank. Wird aber bei praller Sonne ( also jetzt ) schattiert. Die von Bauer steht im Bad auf der Ostseite und bekommt morgens Sonne bis ca. 10 Uhr. Sie werden erst gegossen wenn sie trocken sind. Alle 2 Wochen gedüngt. Bis jetzt wachsen sie fleißig und bekommen auch neue Wurzeln.
     
  8. Helmut

    Helmut Guest

    Hallo Werner,

    diese Blüte sieht mir eher nach Phal. Arlington aus, also eine Primärhybride aus Phal. lueddemannina und Phal. pulchra. Zumindest wäre es zur Hälfte eine Phal. pulchra.
    Leider geistern noch viele Pflanzen aus älteren Beständen mit den alten Bezeichnungen durch die Gewächshäuser vieler Gärtnerein und auch Privatsammlungen.
     
  9. tinchen70

    tinchen70 Guest

    Ja Werner, da kann ich ich Helmut nur doppelt zustimmen, nur ist Arlington hieroglyphica x pulchra ;) :yes:


    Jetzt mal auch meine Bilder:

    luedde Heidelberg, vor einigen Jahren von Herrn Koch glaube ich

    [​IMG]

    [​IMG]

    läuft bei uns als luedde Mindanao, was aber falsch sein dürfte ;) Mindanaotyp sieht anders aus (oder doch nicht?) - jedenfalls ist sie leicht gelbgrundig und geht so auf:

    [​IMG]

    und je älter sie wird um so mehr kippt die Farbe ins Braun, 4 Wochen später:

    [​IMG]

    luedde Woodlawn, das ist jetzt eine Mindanao gem. Sweet ;)

    [​IMG]

    und wie wir zu ihr kamen steht hier:

    http://www.orchideen-tinchen.de/pageID_2421469.html

    Leider sind viele der heutigen Woodlawn Selbstungen.

    Luedde Hamburg, dürfte der Quezontyp sein, zumindest sind da ja einige dieser fast einfarbigen im Umlauf. Getauscht mit einem alten Freund von Vater. Auch sie blaßt ab, wird aber nur heller.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Mai 2008
  10. Snoozy

    Snoozy Guest

    Hallo Tinchen,

    das ist wirklich ein toller Beitrag :)

    Wurde eure Woodlawn (bevor sie von der Bankiersfrau gekauft worden ist) auch mal geselbstet?
    Ich meine mal hier im Forum gelesen zu haben, daß es die Woodlawn schon im Jahre 18?? gegeben hat.

    Im übrigen würde mich noch etwas interessieren:
    Mir ist klar, warum z.B. ein Meristem für einen Sammler uninteressant ist aber wenn eine Orchidee erfolgreich geselbstet wird
    ist sie sozusagen eine natürliche Kopie. Warum sind dann Selbstungen "minderwertiger"?

    Liebe Grüße

    Snoozy