1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Was mach ich jetzt mit dem Zygopetalum?

Dieses Thema im Forum "Zygopetalum" wurde erstellt von Kevagianer, 24. April 2016.

  1. Kevagianer

    Kevagianer Guest

    Hallo,
    ich habe gerade gelesen das die wohl recht anspruchsvoll sind. Ich habe sie zwar über den Winter bekommen aber was nun. Die sieht so runzlich aus und hat aber auch schon mehrere neue Ableger bekommen. Soll ich die einzeln Umtopfen?

    Gruß Lutz



    image.jpeg



    image.jpeg
     
  2. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.252
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Umtopfen ist dringend nötig, teilen würde ich die Pflanze nicht. Zygopetalum(wenn es eines ist) blühen nur aus einem jungen Neutrieb, die alten und etwas schrumpligen Bulben versorgen aber die neuen Triebe.
     
    Gabi.H und Kevagianer gefällt das.
  3. Kevagianer

    Kevagianer Guest

    Ok dann topfe ich um, brauch so eine Zygo mehr Wasser als die Baumarkt Hybriden?
     
  4. Wollfluse

    Wollfluse Guest

    Zygos brauchen schon ziemlich viel Wasser, aber das auf dem Bild ist definitiv kein Zygo....
     
  5. Val

    Val Guest

    Hallo Lutz.

    Ich schließe mich der Wollfluse an: Für mich schaut das auch nicht wirklich wie ein Zygopetalum aus.
    Du hast nicht zufällig noch ein (älteres) Bild auf dem auch die Blüten zu sehen sind? Dann könnte man es ganz genau sagen. :)

    Ich würde auch umtopfen und die Pflanze nicht teilen.
     
  6. Kevagianer

    Kevagianer Guest

    Hallo ihr Zwei,
    ist zwar nicht sehr deutlich aber vielleicht hilft es.


    image.jpeg
     
    tansi und Calif gefällt das.
  7. Orchimatze

    Orchimatze Guest

    Sieht nach Colmanara Massai aus...;)
     
    Gabi.H, Calif, Vira und 2 anderen gefällt das.
  8. Kevagianer

    Kevagianer Guest

    Danke, dann ist das hier im Forum verkehrt. Ich werde erstmal umtopfen und abwarten.

    Lutz
     
  9. Vira

    Vira Fachmoderatorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    6.997
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Osterzgebirge
    Ich bin derselben Meinung wie Matthias. Sie ist sicher anspruchsvoller als die Phalaenopsishybriden in der Pflege,
    ich selbst habe Keine, würde aber sagen, dass sie es eher temperiert mag u. keine Staunässe verträgt. Ich würde auch umtopfen.
    So schlecht sieht die Pflanze nicht aus.

    Liebe Grüsse, Vira
     
    Calif gefällt das.
  10. Kevagianer

    Kevagianer Guest

    So habe sie mal aus dem Topf genommen, und nun? Einfach nur in ein größeren Topf oder doch teilen?
    Wurzel abschneiden und nur die frischen dran lassen?


    image.jpeg

    image.jpeg

    image.jpeg

    image.jpeg