Phalaenopsis lindenii schlimme Infektion!

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Pflege" wurde erstellt von Solanum, 1. September 2008.

  1. Ruediger

    Ruediger Guest

    Hallo Marina,

    kann ich schon verstehen, wenn man sieht wie eine Pflanze so kämpft.
    Außerdem möchte man es dann doch wissen.

    Wichtig ist, daß Du umbedingt Präparate mit unterschiedlichen Wirkmechanismen nimmst, ansonsten hast Du bei Resistenzen keine Chance, bzw. bilden sich ggf. Resistenzen.

    Nach festem Plan fortführen, z.B. alle 10-14 Tage eine Behandlung, entweder in Kombination (auf die Mischbarkeit achten, Herstellerinfo!) von verschiedenen Wirkstoffen oder aber mit wechselnder Sprühfolge.
    So verhinderst Du Resistenzen und bekommst die "Seuche" unter Kontrolle.
    Zwischendurch kannst Du auch mal mit Kupfersulfat bzw. Physan o.ä. spritzen. Beide sind nicht systemisch, killen aber Mikroorganismen (Pilze, Bakterien, Einzeller) aller Art auf der Oberfäche. Es gibt meines Wissens auch keine Resistenzen gegen diese Mittel.

    Wenn Dir Kupfer zu banal ist, kannst Du auch Silbernitrat nehmen. ;-)

    Also, mit konsequentem Spritzprogramm und Disziplin solltest Du das Zeug in der Griff bekommen.

    Ich drücke Dir die Daumen.

    P.S. Wenn Du Infos brauchst welche Wirkstoffe unterschiedliche Angriffspunkte haben schicke mir eine PM.
     
  2. Martin

    Martin Guest

    @Solanum: Ist das letzte Herzblatt noch gesund?
    Und wie geht es der micholitzii?
     
  3. Solanum

    Solanum Guest

    Hey Martin,

    das Herzblatt ist knackig :D Sie hat auch gaaanz tolle Wurzeln, ich bewundere sie jedes Mal beim Gießen. Also mir scheint sie jetzt stabil zu sein mit dem einen Blatt, hoffentlich bleibt sie das und wächst bald wieder.
    An der micholitzii hat sich nicht viel geändert, sie hat halt diese Veränderungen an manchen Blättern. Ich gehe eigentlich davon aus, daß das nicht schlimm werden muß, weil meine Phal-Hybride, die dieselben Flecken hat, schon seit langem stabil ist und die neuen Blätter gesund sind. :yes:
     
  4. marinaF

    marinaF

    Registriert seit:
    30. Mai 2004
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    Allgäu
    Ich erhielt heute Antwort aus Taiwan!!!!

    Herr Chang hat meine Fotos so bewertet, dass er diese beiden durch die Kreisförmigen Muster für Virenbefallen hält:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bei den anderen vermutet er eher einen Kälteschaden, eben durch den Temperaturabfall und das Klimaproblem das ich im Dezember hatte. Er meinte das sei ein für Phalaenopsis typischer Kälteschaden und ich könne diese Pflanzen vorerst separat weiterpflegen.
    Sobald aber diese kreisförmigen Einbuchtungen auftreten sollte ich alles entsorgen:rolleyes: denn eine Übertragung des Virus könne nicht ausgeschlossen werden ausser man hält die Pflanzen unter Laborähnlichen Bedingungen;)

    Ich habe nun diese beiden und noch zwei weitere, bei denen ich keinerlei neues Wachstum feststellen konnte in den Restmüll entsorgt.
     
  5. Solanum

    Solanum Guest

    Uff!! Hast dich zu dem radikalen Schritt durchgerungen. Kälteschaden trifft auf meine jedenfalls nicht zu, aber kreisförmige Flecken haben sie ja zum Glück auch nicht, also ist es weiterhin offen, was sie haben.
     
  6. Solanum

    Solanum Guest

    Meine lindenii kriegt ein neues Herzblatt!! :dance:
     
  7. ~Yvi~

    ~Yvi~ Guest

    Freut mich Solanum das Deine lindenii ein neues Herzblatt macht:yes:.
    Ich mußt bei meiner lindenii gestern das gleiche feststellen mit den gelben Blättern.Gestern hab ich ein älteres Blatt abnehmen können da es gelb geworden ist und heute sehe ich daß das zweit älteste Blatt auch anfängt gelb zu werden:sad:.Ich hatte es jetzt auch auf die Umstellung geschoben da ich sie erst letzte Woche gekauft habe.Da das Substrat in dem sie saß aber sehr feucht war habe ich sie Anfang der Woche umgetopft,bis jetzt hab ich sie auch noch nicht getaucht und das Substrat ist ziemlich trocken.Vielleicht lags ja auch an dem Umtopfen bei meiner lindenii:unsure:
    Ich werde sie jetzt erstmal weiter beobachten,denn sie schiebt ja auch noch ihren schon beim Kauf vorhandenen BT weiter.Ich hoffe nur das sie es schafft.
     
  8. Solanum

    Solanum Guest

    Ohje, dann hoffe ich sehr, daß sie sich stabilisiert, Yvonne! Wenn sie in zu feuchtem Substrat war, dann waren die Temperaturen in den letzten Tagen sicher nicht förderlich...
     
  9. ~Yvi~

    ~Yvi~ Guest

    Das hab ich mir auch so gedacht,denn der Topf wurde und wurde nicht leichter,da hab ich kurzer Hand einfach umgetopft.Die Wurzeln sahen aber eigentlich sehr gut aus.Mich machte das jetzt auch nur stutzig da es 2 Blätter sind,deswegen hatte ich nochmal den Thread hochgeholt.
     
  10. ~Yvi~

    ~Yvi~ Guest

    Wollte nochmal berichten,
    meine lindenii hat nur die beiden ältesten Blätter geschmissen,die beiden letzten Blätter sind verschont geblieben.Hatte auch den Tip bekommen Kohlepulver mit ein paar Tropfen Wasser anzumischen und die Blätter zubestreichen.Habs dann auch gemacht aber ob's jetzt daran lag das die letzten Blätter jetzt nicht befallen sind weiß ich nicht.
    Zumindest schiebt sie schön ihren BT weiter und Knospen entwickeln sich auch wunderbar.Werde sie natürlich weiterhin beobachten:yes:.Hab mir auch vorsichtshalber nochmal ne Neue gekauft,gut nun hab ich 2 aber was soll's.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden