1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Paraphalaenopsis labukensis

Dieses Thema im Forum "Rund um die Pflege" wurde erstellt von *gregor*, 2. März 2014.

  1. *gregor*

    *gregor* Guest

    Meine Pflanzen haben sich sehr gut eingelebt. die große Paraphal. labukensis macht eine ganz dicke, neue Wurzel und viele alte Wurzeln wachsen auch.
    Die beiden anderen Pflanzen wurzeln auch sehr gut.

    Meine mittelgroße Paraphal. labukensis hat mit ca. 90 cm Blattlänge einen Blütentrieb gebildet, der allerdings nach zwei Zentimetern eintrocknete. Meine große hatte ihre Erstblüte und sie ist 180 cm lang. Ich habe keinen alten Blütentrieb gesehen, allerdings einen stecken gebliebenen Blütentriebansatz.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Dezember 2014
  2. monki

    monki Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    8.478
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Bei meiner Paraphalaenopsis labukensis hat das Herzblatt nun fast 1 Jahr gebraucht um 20cm lang zu werden. Das Wurzelwachstum hat nach einer Winterpause vor ca. 1,5 Monaten wieder eingesetzt, im Dezember bildete sich ein BT-Ansatz, der aber kaum weiter waechst. Habe sie aber auch letztes Jahr erst als JP2 gekauft, das laengste Blatt bisher ist gerade einmal 40cm.

    Viele Gruesse an alle Para-Liebhaber :original:

    Anja
     
    dendro1 gefällt das.
  3. *gregor*

    *gregor* Guest

    Gerade erst drei Monate ist meine große Paraphalaenopsis labukensis nun bei mir. Die Pflanzaktion in diesen Untersetzer haben die Pflanzen sehr gut überstanden. Es bilden sich neue Wurzeln und alte wachsen weiter.
    Vor einer Woche habe ich was bei der größten, die ja schon den Blütentrieb hatte, entdeckt:

    IMG_3877.jpg

    IMG_3881.jpg

    So schnell nach der letzten Blüte, Wahnsinn! Ich hoffe doch sehr, dass ein paar Knospen durchkommen.

    Sie hängt immer noch direkt am schattieren Westfenster. Ich tauche sie alle drei Tage in ganz leicht aufgedüngtem Osmosewasser. Mittler weile unter 100µS, denn die Wurzeln scheinen salzempfindlicher zu sein, als ich dachte und verbrennen sehr schnell.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Dezember 2014
    dendro1 gefällt das.
  4. monki

    monki Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    8.478
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Wie schoen! Ich druecke Dir die Daumen, dass die Knospen durchkommen!

    Bei meiner ist der kleine BT-Zipfel nicht komplett stecken geblieben, veraendert sich aber auch nur seeeehr langsam. Ich weiss nicht, ob es noch was wird (vielleicht irgendwann ein Schub einsetzt) oder sie einfach doch noch nicht so weit ist. Mal sehen. Wurzel- und Blattwachstum sind aber sehr gut. Ich dusche sie jeden Tag und duenge ueber die Blaetter 1-2 die Woche.

    Lg, Anja
     
    dendro1 gefällt das.
  5. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.256
    Zustimmungen:
    13.868
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Glückwunsch Gregor!

    Wo genau kommt der BT eigentlich raus, direkt aus einer Blattachsel?
    Meine macht leider nichts in Richtung Blühtrieb. Anja ich drück dir die Daumen, dass es bei deiner voran geht.
     
  6. monki

    monki Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    8.478
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Danke fuer die guten Wuensche, Brigitte und Frederick!
    Ich habe neben meiner Labukensis noch eine Paraphalaenopsis labukensis x Seidenfadenia mitrata haengen und da sieht es ganz genauso aus - seit langer Zeit ein kleiner BT-Zipfel, der sich zwar veraendert, aber auch nicht richtig "los legt". In beiden Faellen sitzen sie ganz unten am Stamm, wo bereits keine Blaetter mehr sind.

    Lg, Anja
     
    dendro1 gefällt das.
  7. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.256
    Zustimmungen:
    13.868
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Danke für die Information Anja! Dann werde ich die Stelle mal genau beobachten.
     
  8. monki

    monki Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    8.478
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Gregor, einfach fantastisch, herzlichen Glueckwunsch!
    Duftet sie stark?

    Lg, Anja
     
  9. *gregor*

    *gregor* Guest

    Vielen Dank.

    Ja, Brigitte, sie duftet...oder soll ich sagen, riecht? Ich kann mich nicht entscheiden, ob der Duft angenehm, oder unangenehm ist. Es ist eine Mischung aus blumig süß und Wurstwasser. :lol:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Dezember 2014
  10. Orchimatze

    Orchimatze Guest

    Nachdem ich "unverhofft" ;) im Dezember eine aufgebundene Paraphalaenopsis labukensis geschenkt bekommen habe,
    entschied ich mich für eine Kultivierung im Topf in grober Pinienrinde, gemischt mit ausgesiebten Seramissubstrat.

    Sie hat im Moment ca. 50 cm Blattlänge und wird bis zur Erstblüte wohl noch ein paar Tage brauchen.
    P1010096 b.JPG

    Sieht aus, als würde es ihr im Topf gefallen, sie hat die Wurzel schon über 2 cm länger werden lassen...
    P1010107 b.JPG

    P1010105 b.JPG

    Sie kriegt an diesem Fenster nur Morgensonne, und das nicht direkt.
    Temperaturtechnisch hängt sie im Wohnzimmer Abends ziemlich warm (bis 26°) Danach hat sie Nachtabsenkung bis zu min. 20°, Holzofenbedingt.
    Im Moment wird sie einmal in der Woche mit Regenwasser aufgedüngt ca. 100µS getaucht,
    und dazwischen mit Regenwasser und Leitungswasser gemischt auch ca.100µS gegossen.
    Ob das im Sommer reicht, werde ich sehen.

    Ich hab sie in eine Blümenampel gesetzt, da man so die Länge prima verstellen kann, hoffe, meine wird auch so lang wie Gregor´s Para...:D
    P1010099 b.JPG
     
    Deleted member 8453, Vira, Nork und 3 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden