1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Pleione maculata

Dieses Thema im Forum "Heimische Orchideen, Erdorchideen ... (Naturformen und Naturhybriden)" wurde erstellt von Ingrid Pape, 22. März 2015.

  1. Ulrich

    Ulrich Guest

    So kurz, dieser Thread für das ganze Jahr 2015? Gibt es noch einen anderen, den ich übersehen habe?

    Bei mir ist gestern Pleione maculata 'Snow White' HCC/AOS aufgeblüht. Ich habe mich schwer damit getan, diese Art selber zur Blüte zu bringen und zuvor gab es mehrere Fehlversuche. Jetzt bin ich sehr erfreut, dass es endlich geklappt hat!

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Jensemann, Karin1981 und Vira gefällt das.
  2. orchidfriend

    orchidfriend Administrator und Wettbewerbsteilnehmer 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    10.572
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Toller Erfolg, Ulrich.

    Ich hätte auch gern etwas zu diesem Thread beigetragen, aber mein diesjähriger erneute Versuch mit Pleione ist auch wieder schief gegangen. Von daher wird es sich für mich weiterhin auf das freudige Betrachten der hier gezeigten Bilder beschränken.
     
  3. Ulrich

    Ulrich Guest

    Schade, dass es bei dir nicht geklappt hat. Pleione haben spezielle Ansprüche, die sich von anderen Orchideen unterscheiden, aber wenn man die beachtet, sind sie eigentlich nicht schwer zu ziehen.
     
  4. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.252
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Sehr schön deine maculata, Ulrich!

    Ich hätte auch gerne mehr dazu beigetragen aber meine maculata hat die Blüte verweigert. Kannst du bitte schreiben wie du sie kultivierst?
     
  5. Ulrich

    Ulrich Guest

    Hallo Brigitte,
    das Problem bei der P. maculata ist, dass sie es wärmer braucht als die anderen herbstblühenden. Maren Talbot hat mal geschrieben, dass sie diese zusammen mit den tropischen zieht. Das habe ich jetzt auch gemacht und sie an einem Westfenster im Wohnzimmer gezogen. Nur im Spätsommer/Frühherbst habe ich sie in die Küche gestellt, wo es um diese Zeit etwas kühler ist, so um die 15 Grad. Davon habe ich mir versprochen, dass die Blüte angeregt wird. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie relativ viel Licht braucht. Im Jahr davor hatte ich sie schattig stehen gehabt, ebenfalls im Wohnzimmer, aber dort hat sich dann die neue Bulbe nicht richtig entwickelt.
    Viele Grüße - Ulrich
     
  6. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.252
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo Ulrich,

    ich weiß zwar, dass die maculata es wärmer braucht als viele andere Pleionen aber ich hatte sie im Sommer im Freien und das war dann trotz des heißen Wetters falsch.
    Meine hat zwar zwei schöne Bulben aber von Blüte keine Spur, ich werde sie sofort an ein wärmeres, helles Fenster stellen.
    Vielen Dank für deinen Tipp!
     
  7. Kater Karlo

    Kater Karlo Guest

    [​IMG]
    Die Pleione maculata habe ich vor einem Jahr erworben. Sie hatte wohl Blätter, doch Blüten gab es keine. Sie steht das ganze Jahr über am Ostfenster und bekommt nicht sehr viel Sonne ab, übers Winterhalbjahr fast keine. Auf eine Ruhezeit habe ich nicht weiter geachtet und das Bülbchen alle ein bis zwei Wochen mit Wasser und Dünger versorgt. Anfang September, als die Blätter schon gelb wurden, waren zwei noch kleine Knubbel zu erkennen, die sich beide als Blütentriebe entpuppten.
    Mehr war nicht an Pflege oder Aufmerksamkeit. Vielleicht spielt es eine Rolle, dass ich nicht so recht an einen Blüherfolg glaubte. Da läuft ein Blümchen mehr so 'nebenher'.
     
  8. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.252
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Danke für deine Antwort, Matthias!

    Du hattest die also auch nicht im Freien. Das war wahrscheinlich mein Fehler, ich hatte sie schon im Frühjahr in den Garten und auch nicht so regelmäßig gedüngt habe. Aber sie hat zwei schöne Bulben und ich hoffe dass sie nächstes Jahr schöne neue Bulben treibt und evt. auch blüht..
     
  9. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.252
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Kann mir mal jemand sagen wo die Blühtriebe rauskommen? Ich habe heute bei meiner einen Knubbel entdeckt und weiß nicht was das wird:

    [​IMG]
     
  10. KarMa

    KarMa *****

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    3.401
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nähe Neandertal
    Hallo Brigitte,
    das könnte schon ein Blütentrieb werden. Da ich diese spezielle Pleione, die wohl im Herbst/Winter blüht, selbst nicht habe, möchte ich Dir ein Bild meiner Pleionen zeigen, die jetzt bis zum Frühjahr ruhen.
    Im Vordergrund siehst Du an mehreren Knollen die seitlichen Auswüchse. Das sind die bereits angelegten Blüten der nächsten Saison.
    Vllt. kann man das nicht vergleichen ... ich hoffe jedoch, dass Du bald die tollen Blüten siehst.

    [​IMG]
     
    Osgar gefällt das.