1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Orchideen auf Madagaskar

Dieses Thema im Forum "Identifikation" wurde erstellt von Alexl, 18. September 2015.

  1. Alexl

    Alexl Guest

    Hallo allerseits,

    mein Interesse an Orchideen beschränkt sich mangels grünem Daumen auf Orchideen in situ, konkreter auf Madagaskar. Ich habe mir letztes Jahr den "Fielguide to the orchids of Madagascar" schenken lassen, leider hilft der mir nur begrenzt weiter. Zumindesthabe ich dieses Frühjahr auf Madagaskar einige Orchideen mehr als die letzten Jahre fotografiert. März und April ist zwar nicht gerade die Zeit, zu der die meisten Orchideen blühen, aber ich bin sowieso mehr wegen der Reptilien auf der Insel. ;)

    Ostküste, private Vanilleplantage im Tieflandregenwald
    akaninnynofy1.jpg

    gleicher Ort an der Ostküste - Angraecum ssp.?
    akaninnynofy2.jpg

    gleiche Pflanze, etwas näher dran an der Blüte
    akaninnynofy3.jpg

    gleicher Regenwald an der Ostküste, andere Pflanze, möglicherweise Beclardia grandiflora?
    akaninnynofy4.jpg

    dieselbe Pflanze nochmal im Ganzen
    akaninnynofy5.jpg

    Diese Orchidee blühte in Isalo (Süd-Madagaskar), auf einem Hochplateau - eine Habenaria ssp.?
    isalo1.jpg

    Isalo, gleiche Art, ein paar Meter weiter
    isalo2.jpg

    Und noch eine Orchidee aus Isalo, ebenfalls die vorhergehende Art
    isalo3.jpg

    Diese Orchidee aus dem Hotelgarten in Maroantsetra (Nordostküste) dürfte wohl "eingeschleppt" worden sein.
    maroantsetra1.jpg

    Eine Orchidee aus dem Regenwald von Marojejy, im Nordosten Madagaskars - Cynorkis ssp.?
    marojejy1.jpg


    Vielleicht kann ja jemand von euch die Arten identifizieren? Würde mich sehr freuen. Ich habe mich mal an der Bestimmung versucht, davon dürfte wohl aber einiges falsch sein. Wer Interesse an Standorten usw. der Pflanzen hat, ich habe noch reichlich mehr Aufnahmen.

    Grüße
    Alex
     
    Stephe, Lepturusvanda, Werner H und 10 anderen gefällt das.
  2. Alexl

    Alexl Guest

    Weiter geht es mit den Orchideen aus Marojejy (übrigens ein wundervolles Fleckchen Erde, allerdings auch ein sehr fieser Aufstieg).

    Nochmal die potenzielle Cynorkis, Blüte in Nahaufnahme
    marojejy2.jpg

    Ein paar Hundert Meter weiter hinter der Essenshütte gab es diese Orchidee... ebenfalls Cynorkis ssp.?
    marojejy3.jpg

    Die gleiche Pflanze in voller Größe
    marojejy4.jpg


    Diese Orchidee stammt aus Ranomafana im zentralen Hochland Madagaskars. Wie man unschwer erkennen kann, hat es ziemlich geschüttet.
    ranomafana1.jpg

    Davon gab es einige im Regenwald, und fast alle blühten.
    ranomafana2.jpg

    Nochmal in Nahaufnahme inklusive Wassertropfen
    ranomafana4.jpg

    Dann ein komplett anderes, sehr kleines Modell, ebenfalls aus Ranomafana
    ranomafana6.jpg

    ein letztes Foto von der weißen Orchidee aus Ranomafana
    ranomafana5.jpg

    Und diese hier wuchs knapp über dem Boden in Ranomafana
    ranomafana7.jpg
     

    Anhänge:

    Stephe, Lepturusvanda, *gregor* und 8 anderen gefällt das.
  3. Alexl

    Alexl Guest

    Die letzten beiden Fotos:

    Dieses hübsche Pflänzchen wächst in Sambava, an der Nordostküste Madagaskars - Angraecum sesquipedale?
    sambava1.jpg

    Und zu guter Letzt, eine nicht blühende Orchidee aus dem Trockenwald von Zombitse (Süd-Madagaskar).
    zombitse1.jpg
     
    Lepturusvanda, Werner H, Linde und 9 anderen gefällt das.
  4. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    12.246
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Sehr schöne Orchideenfotos hast du da gemacht!
    Die Cynorkis gefallen mir besonders aber leider finde ich keine passenden Namen. Wenn du etwas Geduld hast bekommst du aber sicher den einen oder anderen Namen.
     
  5. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.001
    Zustimmungen:
    12.178
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    Zu deinen möglichen Cynorkis und der Habenaria, würde ich so erst einmal zustimmen.

    In Post eins, dein Angraecum ssp., würde ich sagen ist Angraecum ochraceum.
     
  6. Orchimatze

    Orchimatze Guest

    Würde bei post 3 Bild 1 auch auf Angraecum sesquipedale tippen.
     
  7. orchidfriend

    orchidfriend Administrator und Wettbewerbsteilnehmer 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    10.568
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Post 2, Bilder 4-6 könnte Aerangis citrata sein.
     
  8. Alexl

    Alexl Guest

    Vielen Dank schonmal für die vielen Hinweise :).

    Post 2, Bild 2 habe ich überlegt, ob es eventuell eine Variante von Cynorkis angustipetala sein könnte? Leider noch keine zutreffende Beschreibung gefunden, aber ich bin noch dran.
     
  9. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    12.246
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Die hatte ich auch schon im Blick aber so richtig passt es nicht.
     
  10. Post 2 Bild 9 dürfte eine Jumellea (evtl. confusa) sein.