1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Kaufberatung Phalaenopsis für Anfänger

Dieses Thema im Forum "Kulturberichte" wurde erstellt von Scuuby, 10. Mai 2016.

  1. Scuuby

    Scuuby Guest

    Derzeit stehen die Orchideen alle auf einem Balkonkästenuntertopf mit blähton gefüllt am Fenster in Richtung Osten. Ab circa 6 bis 9 Uhr stehen sie sehr sonnig. Ich denke, mehr geht derzeit bei uns nicht. Bald ziehen wir in unser Haus, dort werden die Orchideen der Südwestseite unter einer Überdachung. Es wird also deutlich heller, ohne direkte Sonne.

    Die breite der Pflanze stört mich (hoffentlich) nicht. Ich finde die Blüten sehr schön und bin auch neugierig, wie sie duften werden.

    Falls niemand andere Vorschläge hat, werde ich es mit der phalaenopsis Liodoro versuchen.

    Danke wieder an Jens für die geduldige und ausführliche Beratung.
     
  2. Scuuby

    Scuuby Guest

    ich habe gerade bei den Schwertern gelesen, dass sie aktuell neu die "Phal. Schillerina" im Angebot haben. Laut Google erfüllt diese voll meinen Ansprüchen (viele Blüten, hohe Rispen...) ... allerdings ist die Schillerina eine Naturform. Wie einfach ist diese auf meiner Fensterbank zu kultivieren?
     
  3. Orchimatze

    Orchimatze Guest

    Da Phal. schilleriana eine Naturform ist, schreibt man den Namen auch klein. ;)
    Ich selbst kultiviere keine solche Pflanze und kann Dir deswegen leider nicht weiterhelfen.
     
  4. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1.783
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Ich pflege diese auch nicht. Aber trenne dich mal von dem Mythos, das Naturformen generell schwieriger in der Haltung sind. Ich hab zu 90 Prozent Naturformen und die gedeihen genauso gut wie die paar Hybriden und ich betreibe auch keinen großen Aufwand. Solange man auf ihre Bedürfnisse eingeht, funktioniert das schon. Orchideen sind Überlebenskünstler und oft hart im nehmen. Ich hab schon mehr normale Zimmerpflanzen hingeärmelt als Orchideen.
    Also ran an den Speck und nur Mut. Mehr als schief gehen kann es nicht. Gedeiht sie bei dir und blüht, ist die Freude doppelt so groß.
     
    Horni und Vira gefällt das.
  5. Oh_oh

    Oh_oh Guest

    Solch eine Ph. Liodoro war als Anfänger meine zweite Pflanze. Die erste war Prosthechea cochleata. Die Liodoro blühte recht häufig, wurde sehr groß und war fast immer gesund. Wenn Sie anfängt seitlich über den Topf zu wachsen, erhält sie dann auch einen natürlicheren Habitus und man kann sie endlich im Sommer ins Freiland stellen, da das Wasser nicht in den Blattachseln stecken bleibt. Nur, den Blüten konnte ich nie etwas abgewinnen. Schön ist was Anderes.
    Außerdem möchte ich keine Orchis, die ich tauchen muss. Das ist mir zu aufwändig. Spühgießen klappt eben erst, wenn die Nopsen einseitig über dem Topfrand hängen.

    Mal eine Frage an den Anfänger: Kennst Du den Salzgehalt Deines Gießwassers? Davon ist nämlich die Artenwahl erheblich abhängig.

    Gruß Ralf
     
  6. Scuuby

    Scuuby Guest

    Danke für Aufklärung mit der Kleinschreibung und des Mythos, dass Naturformen deutlich schwerer zu kultivieren sind, als hybride. Und auch danke für die Meinung über die Liodoro.

    Ich kenne den leitwert meines Wassers. Er ist bei 850. Allerdings bin ich seit 3 Wochen auf destilliertes Wasser gemischt mit Dünger auf 200 um/s umgestiegen und somit zum Dauerdüngerer geworden. Ich tauche meine Pflanzen auch immer dann, wenn sie Wasser brauchen. Bin mit den erfolgen bisher recht zufrieden.
     
    Vira, Jensemann und Orchimatze gefällt das.