1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Kaufberatung Phalaenopsis für Anfänger

Dieses Thema im Forum "Kulturberichte" wurde erstellt von Scuuby, 10. Mai 2016.

  1. Scuuby

    Scuuby Guest

    Hallo allerseits,

    ich bin derzeit im Besitz von 11 Orchideen. Allesamt aus dem Baumarkt. Übernommen von der Freundin, Mutter, Oma. Ich möchte mir jetzt mittelfristig eine neue Orchidee zulegen, die mal etwas besonderes ist. Ich habe bei Lucke, Schwerter, Elsner usw usf geschaut und die Auswahl ist ja tatsächlich mehr als erschlagend. Ich habe dann zu meinen Favoriten zum Teil einfach Bilder gegooglt, um den Habitus zu sehen. Allerdings gefallen mir viele Pflanzen im der Form und Größe nicht. Daher hier mal ein paar Fragen, an die die sich schon länger damit auskennen.

    Ich suche eine verhältnismäßig einfach zu pflegende Phalaenopsis. Ich mag gerne relativ lange Rispen. 30cm sollten sie schon lang wachsen. Vor allem aber suche ich eine Pflanze, die viele mittelgröße Blüten (4-7cm) gleicheztig ausbildet. Dass es eine gewisse Zeit dauert, bis das der Fall ist, ist mir schon klar. Dennoch bilden viele Phal. immer nacheinander 2-3 Blüten - auch nach Jahren. So zumindest meine Recherche.

    Könnt ihr mir erklären, woran ich erkenne, welche Phal. lange Rispen ausbildet, die viele Blüten tragen KANN?

    Beste Grüße,
    Scuuby
     
  2. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1.783
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Also erkennen, wie lang die Rispe wird kann man nicht, wenn die Pflanze gerade keinen Blütentrieb hat. Unter den Hybriden gibt es zahlreiche Sorten, die deinen Vorstellungen entsprechen. Mir selbst fallen hier Arten wie Phal. "Surfsong" oder Phal. "Cambride". Erste blüht Lachsfarben zweite weiß. Die Blütenrispen werden bis nen halben Meter lang.
    Um soetwas im Netz zu finden, musst du einfach nach Phalenopsis googlen. Orchideengärtnereien,wie von dir genannt, beschäftigen sich eher weniger damit.
     
  3. Scuuby

    Scuuby Guest

    Womit beschäftigen sich die og Gärtnereien denn genau?

    Edit: ich hatte zb die Phalaenopsis Corning's violet von den Schwertern ausgesucht. Allerdings sehen die rispen immer nur so um 10cm lang aus. Wie realistisch ist es denn, dass die rispen deutlich länger Werder und dass dort auch mal je rispe 5 Blüten blühen? Ist diese überhaupt für Anfänger wie mich geeignet?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Mai 2016
  4. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1.783
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Für die genannten Gärtnereien lohnt es sich nicht Orchideen "anzubauen" , die zu Massen in niederländischen Großgärtnerein gezüchtet werden. Das ist echte Massenproduktion. Damit sinken natürlich auch die Produktionskosten.
    Sicher könnten unsere Gärtnereien diese Pflanzen auch vertreiben. Aber ich denke, daß Kunden, die solche Pflanzen kaufen, nicht deren Zielgruppe ist und andersrum solche Kunden nicht bei diesen Gärtnern kaufen. Hoffentlich fühlst du dich jetzt nicht abgewertet. Ist so nicht gemeint.
    Das die Rispe sich durch Pflegemaßnahmen wesentlich beeinflussen lässt, denke ich nicht. Das ist genetisch angelegt und nur kleineren Schwankungen unterworfen. Für Anfänger eignen sich die meisten Hybriden. Eigentlich gibt es keine Anfänger. Wenn man die Bedürfnisse einer Pflanze kennt und denen gerecht wird, gedeiht diese auch. Schließlich gibt es keine besonderen Fertigkeiten zu erlernen. Vielmehr braucht es ein halbwegs Grundwissen, oder zumindest die Kenntnis darüber, wo es gegebenenfalls nachzulesen steht. Wir alle müssen bei einer neuen Art uns Infos einholen. Ansonsten...nur Mut. Und wie heißt doch der Spruch mit dem Bauern und den Kartoffeln ? :D
     
    Titus, Gabi.H, Vira und 4 anderen gefällt das.
  5. Scuuby

    Scuuby Guest

    Nein, alles gut! Ich verstehe das schon. Ich weiß ja selber, dass ich mehr so der Baumarkt-Typ bin ;) Allerdings kommt da auch gleich das erste Problem - die Auswahl ist dort sehr beschränkt. Die Tipp, die du mir schon gegeben hast, habe ich gecheckt und es gibt ja quasi nur 4 Farben, wenn man es mal runterbricht.

    Also wenn ich hübschere Blütenformen und Farben möchte, bin ich quasi dazu "gezwungen" diese Kompromisse einzugehen?!

    Welche Orchideen bei den Schwertern Lucke & Co könnt Ihr denn empfehlen, die einigermaßen meinen Wünschen entsprechen?

    Beste Grüße
     
  6. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1.783
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Nun, die Vielfalt ist nicht so groß, wenn man die Auswahl eingrenzt. Also die die gewünschte Größe und hohe Anzahl an Blüten und viele Farben geht so nicht zusammen. Wohl gibt es aber verscheidenste Zeichnungen. Auch panaschiertes Laub gibt es. Das ist schon bemerkenswert, betrachtet man die kleine Zahl an Naturformen, die überhaupt lange Blütentriebe bilden. Währe ja in der Wildbahn auch ein Nachteil.
    So wirst du wohl etwas flexibeler werden müssen. Es gibt auch schöne Dendrobium-Phalenopsis Kreuzungen, Dendronopsis genannt. Unter ihnen gibt es auch einige mit langen Blütentrieben.
    Die schönsten Farben unter den "Großen" haben für mich die Laeliocattleyen. Aber mit dem 30 cm Mindestwunschmaß wirds auch da eng. Höchstens insgesammt mit Pflanze. Aber einfach in der Haltung sind die auch.
    Was die Vorschläge unserseits angeht würde ich dir empfehlen, dir einfach einiges nach Optik auszusuchen und uns dann zur Pflege zu befragen. Was dann für dich in Frage kommt,bestellst du dir.
    Ich rate aber einem Anfänger immer, seine Euphorie etwas zu zügeln. Mancher deckt sich mit Pflanzen ein und enteckt später so viel anderes schönes und hat dann aber kein Platz mehr dafür. Sich von einigen Pflanzen wieder zu trennen, fällt den meisten nicht leicht.
     
    Vira, Gabi.H und Calif gefällt das.
  7. Gabi.H

    Gabi.H Guest

    Wie Recht du hast, Jens! Was hab ich mich mit Phalaenopsen eingedeckt, dumm geguckt, als ich plötzlich ganz andere Orchideen bekommen habe, und dann gemerkt: Hey, ich brauch mehr Platz für die neuen Schönheiten!
    Scuuby: vor nur einem Jahr hätte ich Stein und Bein geschworen, NUR Phalaenopsen haben zu wollen. Dann kamen Dendrobien, Cattleyen undundund...
     
    Scuuby gefällt das.
  8. Scuuby

    Scuuby Guest

    Das klingt nach einem guten Angebot. Ich habe tatsächlich einen Favoriten. Sie heißt "phalaenopsis Liodoro". Laut Google Bilder scheint sie relativ hoch zu wachsen und schon einige simultane Blüten zu bekommen. Was sagt ihr zu der Wahl?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Mai 2016
  9. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1.783
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Ich war auch mal Anfänger. Daher weis ich, wovon ich rede. Kommt erschwerend hinzu, daß ich ein Frustkäufer bin. Wenns mir mal nicht so gut geht, fällt mir auch heute noch mal ne Mini-Nopsenhybride in den Einkaufswagen. Bleibt sie eine Mini, darf sie bleiben Hält sie sich nicht an die Spielregeln und schießt ins Kraut, wird sie chick gemacht und verschenkt...Ja, inzwischen kann ich das :yes:
     
    Scuuby, Calif und Gabi.H gefällt das.
  10. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1.783
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Liodoro ist eine schöne Hybride. Die Blüten werden aber nicht so lang, wie du sie dir wünscht. 25cm maxima würde ich tippen. Aber sie duftet.
    Ist in der Haltung recht einfach. Benötigt aber viel Licht um zur Blüte zu kommen. Nach dem Kauf dauert es manchmal recht lange, ehe sie wieder blüht. Vorsicht: Sie geht in die Breite. Was der Grund ist, warum ich keine habe.
     
    Paula89 gefällt das.