1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Kälteschaden Verlauf Phal. Tetrasambo "White" x luedde-violacea

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Schädlinge" wurde erstellt von Alea, 16. März 2019.

  1. Alea

    Alea

    Registriert seit:
    14. März 2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    51
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Fürth
    Die Pflanze habe ich am 25. Februar 2019 bekommen. Sie wurde von der Versenderin lediglich locker in zwei Küchentücher gewickelt und war dann dummerweise über eine Woche unterwegs. Dass sie überhaupt noch lebt, grenzt für mich an ein Wunder. Behandelt habe ich die Pflanze lediglich mit Aloe Vera Gel welches ich auf die geschädigten Blattstellen getupft habe. Es erfolgte keine weitere Behandlung mit Pilzmittel etc. Die Schäden haben sich entgegen meiner Erwartungen nicht vergrößert. Im Herzblatt ist noch keine dunkle Stelle zu erkennen und bis jetzt ist die Pflanze erstaunlich stabil. Daher habe ich die Hoffnung, dass sie es - entgegen meiner anfänglichen Befürchtung vielleicht doch noch schafft.

    Ich werde Euch über den weiteren Werdegang auf dem Laufenden halten. Ist vielleicht für den Ein- oder Anderen doch interessant. Die Bilder sind von heute (16.03.2019)

    53671957_2247035788690685_1794291212891455488_n.jpg

    54278955_2247035628690701_3599381420969033728_n (1).jpg

    54798091_2247035892024008_4657139017370828800_n.jpg

    54132961_2247035975357333_3891256686756757504_n.jpg
     
  2. Alea

    Alea

    Registriert seit:
    14. März 2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    51
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Fürth
    Ich nehme auch an, dass die Pflanze bei der Vorbesitzerin einen Befall mit Spinnmilben hatte. Was ich nicht rein geschrieben habe - alle Neuankömmlinge werden hier prinzipiell einmal mit Ardap eingesprüht, um eine Ausbreitung von "Mitreisenden" zu verhindern. Hat sich bis jetzt bewährt.
     
  3. monki

    monki Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    8.582
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Ich drücke Dir die Daumen, sie es macht, sicher wäre ich mir da aber nicht. Vom 25. Feb. ist es noch nicht so lange... manchmal sehen sie über längere Zeit eigentlich noch gut aus, aber dann steckt doch etwas drin und es geht ganz schnell.
     
    Alea gefällt das.
  4. Alea

    Alea

    Registriert seit:
    14. März 2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    51
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Fürth
    Danke Dir Anja, ja - sicher bin ich mir auch noch nicht, aber da sowohl Wurzeln als auch Blätter keine Verschlechterung zeigen, habe ich immer noch Hoffnung.
     
  5. Stephe

    Stephe

    Registriert seit:
    17. Juni 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Ich drücke dir die Daumen. Am besten einfach ruhig stellen und abwarten...;)
     
    Alea gefällt das.
  6. Alea

    Alea

    Registriert seit:
    14. März 2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    51
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Fürth
    Danke Stephe, ja man (ich) möchte gerne betüddeln... ein wenig helfen, dass es wieder wird... ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden