1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Cattleya Notfall?

Dieses Thema im Forum "Cattleya, Laelia" wurde erstellt von Chibiusa, 31. Juli 2016.

  1. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.724
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Kokoshum ist eigentlich nicht schlecht wenn es nicht zu viel ist, ich denke du kannst es benützen.
     
  2. Chibiusa

    Chibiusa Guest

    Ich kann ja gleich mal ein Foto machen damit man sieht wie das Mischungsverhältnis zwischen Rindenmulch und Kokoshum ist
     
  3. Chibiusa

    Chibiusa Guest

    So habe noch mal auf die Verpackung geschaut es ist ein Gemisch aus Pinienrinde, wenig bis mäßig zersetztem Hochmoortorf (H2-H5), Kokosfasern, mineralischem Kalk - und Magnesiumdünger, mineralischem Mehrnährstoffdünger DSC_0322.JPG

    Inhaltsstoffe:
    Salzgehalt: 0,3-1,5 g/l ( KCI)
    pH-wert: 5,0-6,5 (CaCl2)
    Kann ich das verwenden?
     
  4. Orchimatze

    Orchimatze Guest

    Ist warscheinlich auf alle Fälle besser als das was jetzt im Topf ist.;)
     
    Chibiusa gefällt das.
  5. Chibiusa

    Chibiusa Guest

    DSC_0323.JPG

    DSC_0324.JPG

    Also für mich sehen die Wurzeln nicht mehr gut aus
     
  6. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.724
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Lass das ganz feine Zeug weg dann kannst du das Substrat verwenden.
    Werden die Wurzeln noch grün wenn du sie in Wasser tauchst? Mach auf jeden Fall alle matschigen und hohlen Wurzeln weg und topf die Cattleya ganz vorsichtig wieder ein, ganz oben scheinen ja schon neue Wurzeln zu wachsen.
     
    Chibiusa und Orchimatze gefällt das.
  7. Chibiusa

    Chibiusa Guest

    Habe sie in Wasser getaucht, es waren nur noch ganz wenige Wurzeln die noch Wasser gezogen haben. Waren allerdings auch schon braun, also keine grünen Wurzeln mehr. Habe jetzt 2/3 weggeschnitten und nur das grobe Substrat, mit ein wenig Kokosfasern gemischt und dann neu eingetopf. Jetzt heisst es abwarten und die Daumen drücken, dass sie sich wieder erholt und schöne, neue Wurzeln bekommt.
    Ich danke dir für die hilfreichen Tipps Bertram. Werde euch auf dem laufenden halten, wie es weiter geht.
     
    Gabi.H, Val und Bertram gefällt das.
  8. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.724
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Ich denke du hast es gut gemacht und drücke dir die Daumen.