1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Blütenfarbe komplett geändert

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Pflege" wurde erstellt von Plumps, 12. Juni 2017.

  1. Plumps

    Plumps Guest

    Hallo ihr Lieben,

    Vor gut einem dreiviertel Jahr habe ich eine wunderschöne Phalaenopsis geschenkt bekommen. Sie blühte hauptsächlich gelb mit einigen violetten Anteilen. Kurz nachdem sie verblüht war trieb sie einen neuen Blühtrieb, der nun angefangen hat wiederum zu blühen. Allerdings sind diese Blüten satt orange und haben mit der ursprünglichen Blütenfarbe nichts mehr gemein.
    Ich habe seit vielen Jahren Phalaenopsen bei mir in Pflege. Noch nie habe ich so einen Wandel gesehen.
    Als einzige Erklärung fiele mir höchstens auf, dass sie bei mir relativ hell steht, sodass sie auf die Helligkeit mit einer Hyperpigmentierung reagieren könnte. Jedoch auch bei deutlicher Überbelichtung erscheint das ehemalige Muster nicht mal ansatzweise.

    Ich bin nun relativ ratlos und auch sehr enttäuscht, da ich das ursprüngliche Muster wesentlich attraktiver fand. Natürlich freue ich mich, dass sie blüht aber... tja.

    Sollte ich es versuchen und die Orchideen an ein dunkleres Fenster stellen? Wirklich Platz habe ich dort allerdings nicht...
    Habt ihr eine Erklärung für dieses Phänomen? Oder ist diese Orchidee sogar eine "Mogelpackung"?

    Vielen Dank und herzliche Grüße,

    Eure Plumps
     
  2. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.251
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo Plumps,
    lade dir doch bitte einen Avatar hoch, du kannst ja ein Bild deiner Phalaenopsis nehmen.

    Es passiert sehr selten dass die Blütenfarbe so komplett anders ausfällt, meistens sind schon die äußeren Bedingungen Schuld. Wenn du es irgendwie ermöglichen kannst dann stell sie mal etwas dunkler vielleicht hilft es. Es kann aber auch sein, dass sich die Blütenfarbe im Laufe der Zeit noch ändert, das kommt häufig vor. An eine "Mogelpackung" glaube ich nicht.
     
  3. monki

    monki Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    7.658
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Ich habe das bisher nur einmal bei einer Cattleya-Hybride erlebt und wenn ich es nicht mit eigenen Augen gesehen haette, wuerde ich es nicht glauben - meine Mutter und ich kauften damals eine pinkfarbene und im folgenden Sommer war sie weiss mit pinkfarbener Lippe.
     
  4. Vira

    Vira Fachmoderatorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    6.985
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Osterzgebirge
    Ich habe so etwas noch nicht selbst erlebt. Hat die Cattleya - Hybride weiter weiß geblüht oder wurde sie auch wieder komplett pink?

    Liebe Grüße, Vira
     
  5. monki

    monki Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    7.658
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Sie hat leider seit dem bei meiner Mutter nicht mehr geblueht! Ich wollte sie immer mal wieder mitnehmen, aber da es oft mal Probleme mit "Viechzeugs" gab, habe ich sie doch lieber in Berlin gelassen....
     
  6. Eden7

    Eden7 Wettbewerbsteilnehmerin 2017

    Registriert seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW/Ennepe-Ruhr Kreis
    @Plumps
    Wo sind die Bilder geblieben?
    Hier eine ähnliche Phalaenopsis.
    Erst waren alle dunkel gelb, dann verbliechen alle Blüten, dann wurde eine wieder gelb.
    20160902_121029-800x450.jpg
    Diese Hybride blühte dieses Jahr weiß, mit kleinen Blüten. Und ich habe sie nicht gekauft.
    20170116_085823-800x450.jpg
    Ich habe seit 4-5 Jahren keine Phal. Multihybride mehr gekauft und davor auch keine mit kleinen weißen Blüten. Mir gefallen die weißen Blüten absolut nicht. Ich hab ganz überrascht geschaut,als ich sie gesehen habe. Sie gefällt mir gar nicht, aber ich werde die nächste Blüte abwarten, bevor sie verschwindet. Bin gespannt, wie sie nächstes mal blüht.
    Bei mir hat sich nichts geändert, die Pflegebedingungen sind gleich.
    Orchideenlaune:biggrin:.
     
  7. dc3yc

    dc3yc Leser

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    92
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Frankens Metropole
    Heutzutage kann man mit Lebensmittelfarbe sehr viel aus Nopsenblüten machen. Siehe die Pflanzen mit blauen Blüten.
     
  8. Eden7

    Eden7 Wettbewerbsteilnehmerin 2017

    Registriert seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    461
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW/Ennepe-Ruhr Kreis
    Es geht hier aber nicht um die gefärbten Pflanzen. Die kann man ganz gut unterscheiden.
    Die gelbe hab ich seit fast 10 Jahren und die Farbe war und ist echt. Die weiße, muss wenigstens 5-6 Jahre bei mir sein, wenn nicht älter.
    Es geht um die natürliche Farbveränderung.
     
  9. dc3yc

    dc3yc Leser

    Registriert seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    92
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Frankens Metropole
    Dann wurde evtl. ein anderer Dünger verwendet? Seit ich mit Peter's Excel dünge, werden meine Nopsenblüten fast doppelt so groß und total intensiv in der Farbe. Ist echt krass, was die Spurenelemente im Dünger ausmachen.
     
  10. Vira

    Vira Fachmoderatorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    6.985
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Osterzgebirge
    Die Farbveraenderungen scheinen vermutlich nur bei Hybriden vorzukommen. Vielleicht liegt da die Ursache begründet, aber ganz sicher bin ich mir da nicht.

    Liebe Grüße, Vira