1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Acacallis Hybride

Dieses Thema im Forum "Zygopetalum" wurde erstellt von Maki, 30. Dezember 2014.

  1. Maki

    Maki Guest

    Hallo,
    ich hoffe, ich bin hier richtig ? Und zwar mit der Frage zu einer Acacallis Rhein Blue Baby.
    Ich habe sie in einer Phal.Gärtnerei gekauft, ohne Namensschild. Auf meiner Frage danach konnte man mir nicht antworten. Die Pflege : ach ganz einfach, genau wie die Phalaenopsen!
    Das kann doch wohl nicht sein ?
    Bei meiner Suche sehe ich Foto und Beschreibung von Wichmann. Demnach ist es eine Kreuzung von Acacallis cyanea X Otostylis brachystalix.
    Vielleicht habe ich zulange falsch gepflegt, auf jeden Fall ist sie nach der Blüte einfach verwelkt. Ab Ende Sep hatte ich nur noch trockene Bulben ohne alles.
    Die habe ich nun seit Mitte Nov in Spaghnum bei höchstens 18 Grad. Gegossen wird ca alle 3 wochen. Nun ist ein kleiner Trieb zu sehen, was mache ich nun?
    Wie pflegt man diese Hybride eigentlich richtig?
    Hier ist sie im Juli blühend

    [​IMG]

    und von vorne
    [​IMG]


     
    Linde, otti, KarMa und einer weiteren Person gefällt das.
  2. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.207
    Zustimmungen:
    13.385
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo Maki,

    leider ist die Hybride nicht registriert und auch so findet man wenig Pflegeanleitung.
    Ich würde sie an deiner Stelle in etwa so halten wie Acacallis cyanea, hier ist eine Pflegeanleitung:
    http://www.orchideenforum.de/kdb/index.php?main_id=462&auswahl02=true&g_a_h=Art

    Vielleicht kultivierst du sie besser etwas wärmer als 18°C und eine hohe Luftfeuchtigkeit will sie anscheinend auch.
    Ich drück dir die Daumen, dass der Trieb durchhält und wächst!
     
    Orchimatze gefällt das.
  3. Maki

    Maki Guest

    Brigitte,
    ich danke Dir ganz herzlich !
    Der neue, wärmere Platz ist schon vorbereitet, in der Küche :)
    Da ist die generelle Luftfeuchte gut und gelüftet wird ohnehin reichlich.
    Sollte ich sie denn weiter (vorerst) in Moos halten ?
     
  4. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.207
    Zustimmungen:
    13.385
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Ja, laß sie erst mal im Moos und schau wie sie am neuen Platz wächst.
     
  5. Maki

    Maki Guest

    Nochmal danke !
    Sie steht schon am neuen Platz, da kann ich sie auch besser beobachten.
    Ich dachte, sie wäre hier weiter verbreitet. Wenn sie blüht, sieht sie bezaubernd aus mit ihren vielen
    lichtblauen Blüten :)
    Hoffentlich wird sie wieder.
     
    Bertram gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden