1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Zygopetalum - Spinnenmilben ?

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Schädlinge" wurde erstellt von Marlon, 17. November 2017.

  1. Marlon

    Marlon Leser

    Registriert seit:
    10. Mai 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,
    ich habe eine kleine Zygopetalum geschenkt bekommen und nun ist mir die Unterseite des Blattes aufgefallen:

    A407AA40-F9B6-4BC1-ACB7-1DC446F79865.jpeg

    Kommt das einfach nur von trockener Luft, oder sind das Spinnenmilben?

    Danke :)
     
  2. Marlon

    Marlon Leser

    Registriert seit:
    10. Mai 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    23
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dortmund
    Wenn ich mit einem feuchten Tuch drüber wische, verfärbt sich nichts. Die Pflanze hatte fast keine Wurzeln bei erhält...

    0669339B-BD1F-45E1-BE34-5DC74A58F214.jpeg
     
  3. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.047
    Zustimmungen:
    12.081
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo Marlon,

    hat dein Zygopetalum nur an diesem Blatt oder schauen die anderen genauso aus? Es könnte auch einfach Wassermangel sein wenn fast keine Wurzeln mehr vorhanden sind.
    An deiner Stelle würde ich die Luftfeuchtigkeit erhöhen, die Pflanze auch separieren und abwarten. Du kannst auch Alkohol auf das Tuch geben und damit das Blatt abwischen das tötet eventuell vorhandene Tiere.
     
    Vira gefällt das.
  4. Vira

    Vira Fachmoderatorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    6.905
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Osterzgebirge
    Wenn sie kaum Wurzeln hat ist sie mit Sicherheit dehydriert und geschwächte Pflanzen werden bevorzugt von Schädlingen befallen. Auf dem Bild kann ich es nicht gut erkennen ob es sich um Spinnmilbenbefall handelt. Ich würde so vorgehen, wie Brigitte es vorgeschlagen hat.

    Liebe Grüße, Vira
     
    Bertram gefällt das.