Schaden

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Schädlinge" wurde erstellt von AppleBlossom, 4. Juni 2007.

  1. AppleBlossom

    AppleBlossom Guest

    Hallo!

    Meine Encyclia cochleata (ich weiß, die heißt jetzt anders :rolleyes: ) spinnt seit heuer. Sie bekam eine neue Bulbe, kurz bevor die Blüte sich durch die Blütenscheide schob, faulte der Trieb komplett weg. Nach und nach verlor sie noch 2 Bulben durch abfaulen. Ich hab sie natürlich trockener gehalten, obwohl ich sie seit Jahren gleich pflege, aber gut. Jetzt hat sie wieder einen Trieb, der ist 3 cm groß, ich hab am WE ein bisschen gegossen (immer Regenwasser) und schon sind wieder 2 Bulben dahin. Sie faulen an der Basis ab und trocknen dann ein. Klingt blöd, die Bilder sagen sicher mehr als 1000 Worte. Hat wer eine Idee was die Ursache sein könnte? Sie hatte mal Spinnmilben und daher auch alle Blätter verloren, aber die können ja nicht am faulen auch Schuld sein :sad: .


    Danke!

    Waltraud
     
  2. Martin

    Martin Guest

    Hallo Waltraud,

    Encyclien sind bei Neutrieben sehr empfindlich beim Gießen. Ich halte jetzt immer etwas Abstand zu den NTs. Hast Du die NTs vielleicht besprüht? Gibt es noch ein Foto der Pflanze? Wie sieht das Substrat aus?

    Liebe Grüße
    Martin
     
  3. Modestus

    Modestus Guest

    Hallo Waltraud,

    ist die Pflanze evtl. zu tief gepflanzt? Die Neutriebe sollten sich frei von Substrat entwickeln können und das Rhizom noch an der Substratoberfläche zu erkennen sein.
     
  4. AppleBlossom

    AppleBlossom Guest

    Hallo Martin, hallo Modestus!

    Die Pflanze wurde am 31.3.2006 umgetopft, das Rhizom liegt oben auf. Substrat sehr grobe Rinde. Am 22.7.06 hat sie dann einen NT bekommen, der ganz normal gewachsen ist, bis am 20.12.06 zuerst die Knospen gelb geworden sind und am 10.1.07 der Trieb dann abgefault ist. Und seitdem geht das so weiter. Ich sprühe nie und gieße immer gegenüber, weil ich weiß, dass der NT empfindlich ist.

    Ich hab noch Bilder gemacht, sie sind aber nicht besonders gut geworden, das Licht war nicht mehr besonders.

    Ansicht mit NT


    Gesamtsansicht


    Zwischen die Bulben fotografiert, leider kann man nicht viel vom Rhizom erkennen

    Wenn ihr wollt, mache ich morgen bei Tageslicht neue Bilder.

    Ich hab die Pflanze seit 1998 und sie hat immer problemlos geblüht.

    lg
    Waltraud
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden