1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Laelia purpurata und tenebrosa - Zu spät reingeholt?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Pflege" wurde erstellt von simosg, 5. Januar 2017.

  1. simosg

    simosg Guest

    Ich habe meine purpuratas und meine tenebrosa wie jedes Jahr im Sommer in den Garten gestellt. Dieses Jahr habe ich die Pflanzen aber erst reingeholt, nachdem die Temperatur nachts einige Male knapp unter zehn Grad war. Alle im Wachstum befindlichen Triebe sind daraufhin über Wochen gar nicht oder kaum weitergewachsen und haben sich schlussendlich nur halb ausgebildet (siehe Bild), bringen nun aber trotzdem Blütenscheiden.

    Nachdem ich die Pflanzen reingeholt habe ist mir auch aufgefallen, dass die an der Oberfläche des Substrates sichtbaren Wurzelspitzen schwarz geworden sind.

    Ich vermute, dass die tiefen Temperaturen Schuld an den halb ausgebildeten Trieben und des schwarzen Wurzelspitzen sind. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    IMG_5396.JPG
     
  2. Werner H

    Werner H Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    3.089
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    Sieht aber nicht aus als hätte es ihr geschadet. Meine ist auch noch nicht weiter.
     
  3. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    1.781
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Geschadet würde ich nicht sagen. Eher gestört. Habe die Erfahrung auch schon gemacht. Wird die Umstellung sein. Draußen wars schon recht kalt. Dann kamen die Pflanzen ins Zimmer. Der Temperaturunterschied ist dann recht hoch und plötzlich. Folge ist häufig ein Wachstumsstop. Sie werden aber keinen dauerhaften Knacks bekommen. Schlimmstenfalls sind die jetzigen Blüten etwas angeschlagen.
     
  4. dendro1

    dendro1 Guest

    Das ist mir bei einer Laelya pumila passiert. Ich würde sagen Kälteschaden. Sie hat aber 4 Neutriebe bekommen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden