1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Gelbe, schrumpelige Blätter

Dieses Thema im Forum "Meine erste Orchidee" wurde erstellt von Emma18, 26. Juni 2017.

  1. Emma18

    Emma18 Guest

    Hallo,
    Habe seit 2 Jahren eine Phalaenopsis. Hatte bisher keine Pflegeprobleme, weder mit der Standortwahl noch mit Gießen.
    Seit einem Monat fangen nacheinander die unteren Blätter an zuerst schrumpelig zu werden, dann werden sie gelb und heute ist das erste Blatt abgefallen. Ich habe gelesen, dass das am normalen Alterungsprozess der Pflanze liegen kann, allerdings wenn die Zahl der gelben Blätter unter bzw. max 2 beträgt. Jetzt fängt allerdings schon das dritte Blatt an schrumpelig zu werden und ich habe Angst, dass im Laufe der Zeit alle Blätter abfallen und mir die Pflanze stirbt.

    Kann es eventuell sein, dass es mit der hohen Temperatur im Raum, die in letzter Zeit unumgänglich ist, zu tun hat bzw. habe ich in der Nacht immer das Fenster offen und stelle alle Pflanzen dafür neben das Fenster. Kann das der Grund für die Veränderungen sein? Allerdings habe ich mehr Pflanzen dieser Art auf der Fensterbank bzw. neben dem Fenster und diese haben sich nicht verändert.

    Kurze Daten zu der Pflanze: wurde noch nie umgetopft, blüht gerade mit 12 Blüten, hat NOCH 7 Blätter, viele neue Luftwurzeln wachsen, Wurzeln sind noch saftig grün.

    Ich weiß auch nicht ob umtopfen helfen kann, allerdings habe ich noch nie solch eine Pflanze umgetopft und habe Angst damit mehr kaputt zu machen als ich ihr Gutes tun würde. Zusätzlich sollte man anscheinend nicht umtopfen wenn die Pflanze blüht.


    Ich hoffe jemand kann mir Tipps geben, wie ich weiter verfahren soll.

    LG Emma
     
  2. Linde

    Linde

    Registriert seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2.112
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hessen
    Phalaenopsis Hybriden haben oft Moos im Substrat, welches Wasser speichert und daher kann es zu Wurzelfäule kommen. Sind dann nicht mehr genug gesunde Wurzeln vorhanden, kann die Pflanze nicht genügend Wasser bzw. Nährstoffe aufnehmen. Ich topfe daher die Pflanzen nach Kauf immer gleich um, Gesundheit der Pflanze geht mir in dem Fall vor Blüte. Wenn es dir möglich ist, stelle doch mal ein Bild ein, denn es kann auch andere Ursachen haben.
     
    gertrudchen gefällt das.
  3. OrchidsAtHome

    OrchidsAtHome

    Registriert seit:
    3. Mai 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    41
    Geschlecht:
    männlich
    Meiner Erfahrung nach reagieren Phalaenopsis Hybriden nicht empfindlich auf umtopfen, bei mir scheint es, dass dadurch bei schwachen Pflanzen sogar die Bildung neuer Blüten gefördert wird... dementsprechend würde ich nicht vor einem Umtopfen scheuen :) allerdings nur, wenn man ein geeignetes Substrat hat, denn sonst gehen die letzten Wurzeln auch noch dran...
    Lg Adrian
     
  4. Emma18

    Emma18 Guest

    Danke schon einmal für die Antworten!

    Hier sind noch Bilder von meiner Pflanze, um das Problem besser darzustellen.


    Die abgefallenen bzw. gelben, schrumpeligen Blätter:



    IMAG0207.jpg


    Die Luftwurzeln, die sich neu bilden:

    IMAG0208.jpg


    Die Wurzeln im Topf:

    IMAG0209.jpg





    Habe auch im Topf genauer nachgesehen und entdecke kein Moos, soweit ich das beurteilen kann.

    LG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juni 2017
  5. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.232
    Zustimmungen:
    13.698
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo Emma,

    so gut wie die Wurzeln und auch das was man von der Pflanze sieht auschauen, würde ich mir keine Gedanken machen und abwarten. Für mich schauen die vertrockneten Blätter nach einem ganz normalen Alterungsprozess aus. Es passiert öfter dass drei oder auch vier alte Blätter gleichzeitig gelb werden und abfallen und dann ist wieder Ruhe.
     
    Vira und Gabi.H gefällt das.
  6. Emma18

    Emma18 Guest

    Vielen Dank, mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als abzuwarten.

    LG
     
  7. Sandra 11

    Sandra 11 Guest

    Hallo Emma,
    ich kann Brigitte nur zustimmen,es sieht alles ok aus. Aber nach der Blüte würde ich doch ans umtopfen denken weil in dem Substrat nach 2 Jahren fast kein Närhwert mehr sein kann. Umtopfen ist gar nicht schwer :) nur keine Angst.Werde dir gerne behilflich sein wenn du Fragen dazu hast.
     
    Emma18 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden