1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Bulbophyllum odoratissimum

Dieses Thema im Forum "Bulbophyllum" wurde erstellt von MoraT, 27. April 2014.

  1. MoraT

    MoraT Guest

    Gestern habe ich wieder einmal den Orchideengarten in Ebikon besucht und mir zu meiner Bulbo-Sammlung eine weitere zugelegt.
    Meine Frage, ist es besser die Bulbo. odoratissimum nach der Eingewöhnungszeit aufzubinden, habe ich allerdings keine Erfahrung oder kann ich sie getrost im Topf lassen? Die Orchideenberaterin im Verkauf meinte, dass sie aufgebunden besser zur Blüte gelangen.
    Auf jeden Fall soll ich sie am Ende des Sommers in eine flache Schale umtopfen.
    Das wollte ich mit meinen anderen Bulbos auch, da die Wurzel ja nicht so in die Tiefe gehen und eine Schale grundsätzlich besser ist.
    Habe aber noch nie Schalen mit Löchern gesehen. Habe schon mal dran gedacht, selber welche aus Holz zu basteln.

    Hat jemand diese Bulbo in seinem Bestand?

    PS: Wachsen tun meine Bulbos alle sehr gut, aber geblüht hat noch keine.:unsure:

    Sie stehen alle auf einem Hängeregal so ca. 2m über dem Fussboden vor dem Südfenster, bekommen aber keine direkte Sonne ab.

    Gruss Thomas
     
  2. eyman2Ak

    eyman2Ak Wettbewerbsteilnehmerin 2017 *****

    Registriert seit:
    8. Juni 2012
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    1.983
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bern, Schweiz
    Hallo Thomas
    Ich habe seit Längerem eine Bulbo odoratissimum - auch aus dem Luzerner Garten ! Meine ist in eine Bonsai-Schale gepflanzt, die hat Abzugslöcher. Allerdings hat sie auch noch nie geblüht ... Im Moment zeigt sie an zwei Bulben so etwas kleines Grünes, aber das werden erfahrungsgemäss wohl wieder Neutriebe sein!

    Lieber Gruss,
    Annkathrin
     
  3. kayaltermann

    kayaltermann Guest

    Hallo

    Also wenn ein bulbophyllum nicht blühen mag liegt es meistens am Licht. Die meisten bulbos sind eh Winterblüher und brauchen dann ordentlich Licht.meistens ist es nicht nur die fehlende lichtstärke so der auch der zeitliche Umlauf. Und zu deiner Frage lieber aufbinden würde ich dir empfehlen auf der Fensterbank Nein in der Vitrine ja.im Topf hält sich nunmal die Feuchtigkeit besser.das mögen bulbos ausser villeicht b.lemniscadoides und Co. .
     
  4. Harry_

    Harry_ Guest

    kurze frage: was meinst du mit "zeitlichem Umlauf"????
     
  5. kayaltermann

    kayaltermann Guest

    Hallo
    Ich meine damit das am Naturstandort ganzjährig ca. 12 Stunden Tag herrscht , was in unseren breiten im Winter ja nun nicht der Fall ist , wenn es dann im ganzen noch recht trüb ist dann hat mans auf der Fensterbank ziemlich schwer
    ohne zusatzbeleuchtung
     
  6. Harry_

    Harry_ Guest

    achso.... meine bulbo steht im Terrarium und das ist 12 stunden beleuchtet^^
     
  7. kayaltermann

    kayaltermann Guest

    Na dann ist Ok ... trotzdem kein Blüherfolg? Wie lange steht sie denn schon drin . Ich hab bei einigen Bulbos die Erfahrung gemacht , das sie recht lange brauchen um sich an einen Standort zu gewöhnen ornatissimum gehörte leider auch dazu ...
     
  8. kayaltermann

    kayaltermann Guest

    Odoratissimum meinte ich, blödes Wörterbuch ...
     
  9. Harry_

    Harry_ Guest

    ich habe sie erst ein paar monate...einige orchideen (Podangis oder Oeonia zB) hab ich schon seit 2 jahren und die viecher wollen und wollen nicht blühen :D
    Es haben sich neuerdings 4 Triebe gebildet wo ich noch nicht genau weiß was sie werden. Wenn ich meine Bulbophyllum richtig verstehe bildet sich pro bulbe ein blatt...dementsprechend könnten es ja Blüten werden, bin mir aber absolut nicht sicher.
     
  10. orchidfriend

    orchidfriend Administrator und Wettbewerbsteilnehmer 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11.172
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Hallo Harry, bitte achte doch auf die Gross- un Kleinschreibung, das liest sich für alle besser! Danke!
     
    Orchimatze gefällt das.