1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Vanille Stecklinge schwarz

Dieses Thema im Forum "Renanthera, Vanda, Vanilla" wurde erstellt von Erdbeerchen, 4. Januar 2016.

Schlagworte:
  1. Fuxen

    Fuxen Guest

    Schau das die Erde nicht zu nass bleibt. Feucht ist besser.

    Freue mich auf deinen Erfolgreichen Bericht.
     
  2. Erdbeerchen

    Erdbeerchen Guest

    Hab sie jetzt 2 mal leicht angesprüht. Die Erde ist wirklich nur leicht feucht. Werd das jetzt weiter so machen und abwarten was passiert :) bin gespannt.



    Während des Wartens könntest Du Dir doch eine Avatarbildchen hochladen...;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
    Fuxen gefällt das.
  3. marinaF

    marinaF

    Registriert seit:
    30. Mai 2004
    Beiträge:
    1.362
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Allgäu
    Bei mir funktioniert es bisher IMMER wenn ich Vanillestecklinge nicht stecke, ;) sondern sie nur lose auf feuchtes Substrat lege.
    Wenn die ihre Wurzeln ins Substrat bohren wollen tun sie das schon...
    am besten funktionert es in reiner Pinienrinde. am besten feine Stücke (kein Mulch!!) mit gröberen gemischt.

    Viel Erfolg!
     
  4. Fuxen

    Fuxen Guest

    Wie gehts deiner Vanille?
     
  5. Erdbeerchen

    Erdbeerchen Guest

    Nicht gut. Die Hälfte ist verschimmelt und 2 Stecklings sind nich da, grün aber Wurzeln nicht. :/
     
  6. fitchysly89

    fitchysly89 Guest

    Meine sah am Anfang relativ schnell auch so aus. Einfach den unteren Teil der Pflanze entfernen, wo sie nicht mehr gut ist (bzw. auch oben, wenn es schon faulig ist) und dann von dem übrigen Stück die untersten beiden Blätter entfernen. Dann einfach den Steckling in Orchideensubstrat einpflanzen. Hat bei mir bei verschiedenen Arten super funktioniert mit praktisch 100% Erfolgsquote. Und dann wässere ich seitdem einmal die Woche richtig kräftigt, sodass das Substrat schön feucht, aber nicht nass ist. Und bei Vanilla sieht man eigentlich innerhalb weniger Tage oder einer Woche, ob es ihr besser geht. Wie gesagt, meine war auch so gräulich gelblich blass und sah aus, als würde richtig das Leben aus ihr entweichen. Aber nach der Behandlung ging es rasant bergauf. Erst hat sie dann fleißig Wurzeln gemacht und zuletzt auch wieder einen kräftigen Trieb.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden