1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Vanilla phalaenopsis-Kultur?

Dieses Thema im Forum "Renanthera, Vanda, Vanilla" wurde erstellt von haemanthus, 5. Juli 2008.

  1. haemanthus

    haemanthus Guest

    HALLO,
    habe zu meiner vanilla madagascariensis nun auch noch ein teilstück einer vanilla phalaenopsis bekommen.
    ich finde im internet gar nichts über die kultur dieser beiden arten.
    bräuchte da dringend hilfe.
    weiß jemand etwas darüber?
    vielen dank für jeden kleinen tip!
    markus
    (hallo moderatoren:winke:,mein erster beitrag ließ sich nicht mehr bearbeiten...)
     
  2. Lucas.

    Lucas. Guest

    Schon mal gegoogelt? Ich find da ganz schön viel ;)
     
  3. haemanthus

    haemanthus Guest

    hallo lucas,
    schon mal die ergebnisseiten geöffnet?;)
    ich find da (über kultur) so gut wie nix!
    grüße markus
     
  4. Lucas.

    Lucas. Guest

    Ich werd da jetzt bestimmt nicht alles nachlesen ;)

    Wenn man mal nach dem Verbreitungsgebiet schaut, findet man bei Vanilla phalaenopsis die Seychellen und bei Vanilla madagascariensis Madagascar :)rolleyes:). Vielleicht hilft das ja etwas weiter und/oder es meldet sich noch ein Experte. Ich kenn mich mit der Gattung Vanilla gar nicht aus.
     
  5. bee

    bee Guest

  6. marinaF

    marinaF

    Registriert seit:
    30. Mai 2004
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    261
    Ort:
    Allgäu
    Kuck Dir an, wo die Arten herkommen, hol dir Klimadiagramme und dann musst du ausprobieren....

    Deine Arten sind recht selten zu bekommen, deshalb tu was du kannst!

    ich selbst habe an blattlosen Vanillas die roscheri und die claviculata. Beide haben nach einer Eingewöhnungszeit von jeweils ca. 6 Monaten in denen sich erstmal gar nichts getan hat, irgendwann angefangen weiterzuwachsen. Du musst eben gut beobachten, wie feucht oder trocken sie es aushalten. Wieviel Sonne sie vertragen oder ob du die Luftfeuchtigkeit erhöhen oder senken musst.
     
  7. haemanthus

    haemanthus Guest

    hallo marina,
    danke für die info`s.bei der V.phalaenopsis ist die kultur nachvollziehbar, da die seychellen nur eine klimazone haben.(habe auch mehrere Vanilla aphylla, die wie unkraut wachsen)
    Madagascar hat extrem unterschiedliche klimazonen, und ich komm nicht drauf wo die Vanilla madagascariensis wächst...ich weiß, das sie während des sommers extrem trocken und im winter mit etwas feuchtigkeit und immer sehr hell zu halten ist, aber da bereits einige botanische gärten keinen erfolg mit der kultur hatten, bin ich eben auf der suche nach dem erfolgsgeheimnis;)
    viele grüße markus
     
  8. matucana

    matucana Guest

    Hallo Markus,

    hast du dies schon gesehen?
     
  9. haemanthus

    haemanthus Guest

    abend helli,
    die eine seite kenne ich bereits.
    aber die andere ist neu für mich und hilft mir sehr!VIELEN DANK!(hab erst gestern wieder eine orchi auf dein rebholz aufgebunden;))
    grüße markus
     
  10. fitchysly89

    fitchysly89 Guest

    @marinaF @haemanthus woher habt ihr denn eure blattlosen vanillas? gibt es da vllt. einen händler/ orchideenzüchter, bei dem man Schnittlinge kaufen kann? Hätte die nämlich sehr gern. :)