1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Vandeen wahrscheinlich am Ende ?

Dieses Thema im Forum "Vanda" wurde erstellt von Biedi65, 21. Februar 2017.

Schlagworte:
  1. Biedi65

    Biedi65 Guest

    Hallo Ihr lieben,
    Ich habe mich im Forum angemeldet, weil ich Eure Hilfe für meine 2 Vandeen brauche. Ich habe mir diese Pflanzen vor 2 Jahren aus Holland(Anco) mitgebracht, in der Glasvase. Voriges Jahr war noch alles gut, es kamen neue Blätter und neue Blüten. Gepflegt wie von allen empfohlen ein oder zwei mal getaucht die Woche, alles war gut. Nun habe ich sie diesen Winter leider fälschlicherweise (wie ich jetzt gelesen habe) immer mal wieder besprüht (wegen der Heizungsluft), auch die Blätter. Seit Anfang des Jahres verlieren sie von unten die Blätter und die Wurzeln werden trocken und dünner, wie man auf den Bildern gut sehen kann. Ich vermute sie haben die Stammfäule bekommen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand von Euch Fachleuten helfen könnte, die Vandeen zu retten oder ist es dafür schon zu spät ?
    Vielen Dank im voraus
    Dirk Biedermann

    IMG_1826.JPG

    IMG_1827.JPG

    IMG_1828.JPG

    IMG_1829.JPG

    IMG_1826.JPG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Februar 2017
  2. monki

    monki Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    8.163
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Hallo Dirk,

    willkommen im Forum! Leider sehen deine beiden Vandeen wirklich nicht gut aus. Ich empfehle, dass Du sie unterhalb des noch gruenen Teils abschneidest. Wenn der Stamm innen drin braun sein sollte, dann kannst Du sie gleich entsorgen. Falls er noch nicht braun ist, dann koenntest Du versuchen die Kopfstecklinge zu bewurzeln, z.B. in Sphagnum-Moos. Allerdings auch das wird schwierig. Mir ist es zuletzt mit einer Renanthera vietnamica nicht gelungen, der Kopfsteckling hat keine Wurzeln gebildet.

    lg, Anja
     
    Orchimatze gefällt das.
  3. Biedi65

    Biedi65 Guest

    Vielen Dank für die schnelle Antwort, ich glaube wenn ich den Stamm durchschneide ist bestimmt das Ende gekommen. Ich verstehe nur nicht warum die oberen Blätter noch grün sind wenn sie nicht mehr von den Wurzeln versorgt werden. Oder sie fallen eben auch noch alle aus. Habe gerade die Pflanzen nochmal ins Wasser gestellt, mal sehen ob die Wurzeln noch grün sind oder werden.
    LG Dirk
     
  4. mel

    mel Guest

    Hallo Dirk und willkommen im Forum*

    Ich kann mich Anja leider nur anschließen und würde dir raten Kopfstecklinge zu machen. Allerdings schätze ich die Chancen, dass sie sich noch rechtzeitig bewurzeln lassen eher gering ein, vor allem bei der zweiten Vanda, da hier nur mehr wenige Blätter vorhanden sind. Aber probieren würde ich es auf alle Fälle. Wichtig ist dabei, so lange zu schneiden, bis der Stamm wirklich nicht mehr braun ist. Ich drücke die Daumen :)
     
  5. monki

    monki Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    8.163
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Die Wurzeln werden mit Sicherheit nicht mehr gruen, sie sind bereits vollkommen eingetrocknet. Ueberall dort, wo der Stamm innen braun ist, steckt auch kein Leben mehr in der Pflanze und deshalb sterben in solchen Bereichen die Wurzeln und die Blatter fallen ebenfalls ab. Auch solche im Prinzip wurzellosen Vandeen, bei denen nur noch einige Blaetter an der Spitze vorhabenden sind, koennen noch erstaunlich lange "leben" bevor sie vollkommen eingehen. Daher kann man es mit den Kopfstecklingen versuchen - also jenem Teil, der noch Leben in sich hat.
     
  6. Biedi65

    Biedi65 Guest

    Habe den Stamm bis an die Blätter abgeschnitten, oben war er bei beiden Pflanzen noch grün, das macht mir Hoffnung.
    Kann mir noch jemand von euch ein paar Tipps zum Bewurzeln der Kopfstecklinge geben ?
    Vielen Dank im voraus !
    LG Dirk
     
  7. orchidfriend

    orchidfriend Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    11.461
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden