1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Vanda noch zu retten?

Dieses Thema im Forum "Vanda" wurde erstellt von Python, 3. Dezember 2015.

  1. Python

    Python Guest

    Hallo ihr Lieben.

    Ich habe wieder eine Frage an euch, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Ich war heute einkaufen und bin an einem Blumenladen vorbei gelaufen, wo mir diese arme Vanda ins Auge fiel( sie wollten sie entsorgen). Sie wurde geschnitten und hat so gut wie keine wurzeln mehr.

    Meine Frage an euch:
    Kann ich sie retten? Wenn ja, was kann ich tun?

    20160115_172133.jpg

    20160115_172153.jpg

    20160115_172207.jpg

    20160115_172233.jpg

    Ich hoffe wirklich ihr könnt mir helfen!
    Danke euch schon mal für eure Hilfe!
     
  2. orchidfriend

    orchidfriend Administrator und Wettbewerbsteilnehmer 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.257
    Zustimmungen:
    11.177
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Ich denke schon, dass die Pflanze werden kann. Ist die Schnittstelle neu oder schon abgetrocknet?
    Du solltest gut wässern (nur die Wurzeln) da die wenigen Wurzeln eine stattliche Pflanze versorgen müssen.
    Meine Daumen sind gedrückt.
     
  3. Python

    Python Guest

    Danke für deine Antwort :)

    Ich weiß nicht von wann die Schnittstelle ist (leider). Gibt es da was, was ich beachten muss?
    Wird sie neue Wurzeln bilden?
    Kann ich irgendwie nachhelfen?
     
  4. orchidfriend

    orchidfriend Administrator und Wettbewerbsteilnehmer 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.257
    Zustimmungen:
    11.177
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Wenn die Schnittstelle schon älter/ abgetrocknet ist, besteht nicht die Gefahr das über diese bei Nässe evtl. Krankheitserreger in die Pflanze eindringen.
    Wenn alles gut läuft wird sie auch neue Wurzeln bilden. Sowohl aus dem Stamm als auch an den bereits vorhandenen.
    Ich würde die Pflanze wie eine "normale" behandeln, also auch düngen. Wichtig scheint mir, die Pflanze nicht dehydrieren zu lassen. Aber das gilt auch für etablierte Pflanzen.

    Ich hatte auch eine Vanda mit schlechten Wurzeln (da war ich aber selber schuld), die hat im letzten Jahr ganz gut neue Wurzeln gebildet. Halte sie in Glaskultur.
     
  5. Python

    Python Guest

    Ok,super das freut mich zuhören :)

    1000 Dank für deine schnellen Antworten
     
  6. Python

    Python Guest

    So schaut meine Vanda, vom ersten Beitrag, heute aus :)

    DSC_0003.JPG
     
    die.Edda, Nork, orchidfriend und 6 anderen gefällt das.
  7. Vira

    Vira Fachmoderatorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    7.261
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Osterzgebirge
    Die hat sich sehr gut entwickelt!

    Liebe Grüße, Vira
     
  8. Orchimatze

    Orchimatze Guest

    Find ich auch, Gut gemacht!
     
  9. die.Edda

    die.Edda Guest

    Was ist denn aus der Blumenladen-Rettungsaktion geworden?

    Viele Grüße, Edda