1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Vanda in der (Loch) Vase

Dieses Thema im Forum "Vanda" wurde erstellt von Eden7, 13. Juli 2016.

  1. Eden7

    Eden7 Guest

    Hallo ihr lieben,
    auf der Suche nach einer breiten Vase für meine Vanda denisoniana , bin ich zum Gartencenter gefahren. Neben all den Gefäßen, fiel mir eine Deko Vase auf, die ein Loch hatte. Es soll für Lichtkugeln gedacht sein und das Loch, ca 3 cm, ist nichts anderes als ein Durchzugsmöglichkeit für das Stromkabel. Es gab in 2 Größen. Ich habe eine mit 18x22 gekauft und eine Vanda rein gesetz.
    Ich werde die Vase in ein Eimer rein tun und mit Wasser befüllen. Nach der Tauchzeit , kann ich normal das Wasser wegschütten.
    Nichts neues , viele von euch pflegen ihre Vandeen im Glas. Ich habe auch einige (Boden)Vasen, aber bis jetzt keine mit einem Loch. Da dachte ich, durch das Loch haben Vandawuzeln bessere Luftzirkulation.
    Was haltet ihr davon?
    Hier das Gesammtbild:

    20160713_120706-450x800.jpg

    Hier ist das Loch:
    20160713_120747-1-800x500.jpg
    Bin auf eure Anregungen gespannt.
     
    Sandra S., KarMa, Orchimatze und 3 anderen gefällt das.
  2. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.207
    Zustimmungen:
    13.383
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Das gefällt mir sehr gut und ich bin gespannt wie sich die Vanda darin weiterentwickelt.
     
    Bea gefällt das.
  3. Gabi.H

    Gabi.H Guest

    Durch das Loch brauchst du halt ein weiteres Gefäß zum Tauchen, das ist aber auch schon alles.
    Hält deine Vanda ohne weitere Befestigung im Glas? Ich muss meine Körbchen mit Stäbchen stabilisieren, damit sie nicht rumwackeln.
     
  4. Eden7

    Eden7 Guest

    Ich bin auch gespannnt, Brigitte.
    Ich hatte noch vor einigen Tagen zu meinem Mann gesagt , es wäre schön, wenn ich 1 oder 2 Löcher ins Glas bohren könnte. Dann hätte ich nochmal mit der Vasenhaltung versucht. Und gestern fand ich es.
    Gabi , ich habe heute 2 Vandeen in Vasen gesetz. Durch einige dicke Wurzeln , könnten die Pflanzen eigentlich ohne Stabilisierung darin bleiben. Ich habe trotzdem einen Alludraht(Vandahänger) passend gekürzt, durch das Körbchen gezogen und am Glasrand befestigt. So eine Art Schaukel. Vor allem bei denisoniana, wollte ich dass die Pflanze, wegen frischen Wurzelspitzen , die richtung Boden wuchsen , ein wenig Abstand zu Glasboden hat, damit die frische Wurzelspitzen nicht beschädigt werden. Wenn du zoomst , kannst du sehen.
     
    Gabi.H gefällt das.
  5. Eden7

    Eden7 Guest

    Ich habe heute Morgen einen kleinen runden Eimer genommen und Tauchwasser reingefüllt. Ungefähr so hoch , dass dass Wasser unter dem Vanda Körbchen aufhört. Dann die Vase reingelassen. Durch das Loch füllte sich die Vase von unten auf. Nach der Tauchzeit einfach Vase hochgehoben und das Wasser floss aus dem Loch raus. Was unterhalb der Öffnung war , habe ich mit Leichtigkeit weggeschüttet. Ohne Kraftaufwand.
    Loch-Vase hat den Tauchtest bestanden!
     
    Bea, Vira, Gabi.H und einer weiteren Person gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden