1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vanda denisoniana wächst.....aber blüht nicht

Dieses Thema im Forum "Renanthera, Vanda, Vanilla" wurde erstellt von gertrudchen, 12. April 2017.

  1. gertrudchen

    gertrudchen

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2.204
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Über mäßiges Wurzelwachstum brauche ich mir keine Sorgen machen.
    Sie wohnt seit 4 Jahren bei mir, ist wunderbar gewachsen, gesund, im Sommer draußen, im Winter Südfenster mit Zusatzbeleuchtung.......nur blühen mag sie nicht.
    Als ich sie bekam hatte sie einen vertrockneten Blühtrieb, ziemlich weit unten, also kann sie es.....
    Bis Herbst gebe ich ihr noch eine Chance, aber dann......:cool:

    SAM_0591.JPG

    SAM_0592.JPG

    Kann man sie zum Blühen animieren???
     
  2. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    9.737
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo Ellen,

    kannst du die Wurzeln nicht weiter runterbiegen damit sie auch ins Substrat wachsen oder wie befeuchtest du sie?

    Ansonsten ist immer noch Geduld angesagt, ich habe meine Vanda denisoniana 2009 gekauft und 2014 hatte sie ihren ersten Blühtrieb bei mir. Schau mal hier: http://forum.orchideenforum.eu/index.php?threads/vandeen-only-9.34319/page-26#post-363763. Seitdem blüht meine aber regelmäßig mit 1-3 Blühtrieben pro Jahr.
     
  3. gertrudchen

    gertrudchen

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2.204
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Die nach oben wachsenden Wurzeln würden sicherlich brechen, wenn ich sie um 180° herunterbiegen müsste. Ich sprühe sie manchmal, mit einem Handtuch dahinter, damit nix in die Blattachseln läuft.
    Dann darf sie erstmal noch bleiben.
     
  4. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    9.737
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Ich lege immer feuchten Küchenkrepp über die Wurzeln und biege sie dann Tag für Tag ein bißchen weiter runter. Das dauert zwar aber es geht.
    Wenn du die Schnur wegmachst hilft auch die Schwerkraft mit dass sie sich nach unten biegen lassen.
     
    Orchimatze gefällt das.
  5. gertrudchen

    gertrudchen

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2.204
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Dann probiere ich das mal, danke Brigitte.
     
  6. monki

    monki Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    6.399
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Ellen, mir geht es aehnlich mit der V. denisoniana. Im ersten Jahr hat sie nicht geblueht, letztes Jahr dann die erste Bluete bei mir, aber seitdem klappt es nicht. Sie bildet zwar immer wieder (den ganzen Winter ueber waren es 3-4) BT-Ansaetze, aber die trocknen immer nach ein paar mm ein.
     
  7. gertrudchen

    gertrudchen

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2.204
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Sowas ist ja noch ärgerlicher :)
    Änderst du dann etwas an der Kultur oder übst du dich weiter in Geduld, ohne etwas zu ändern?
     

Diese Seite empfehlen