1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Substratglaskultur SGK

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Pflege" wurde erstellt von Gabi.H, 31. Januar 2016.

  1. Gabi.H

    Gabi.H Guest

    Hat eine/r von euch Erfahrungen mit dieser Art der Kultivierung?
    Über die Suche hab ich nichts gefunden - sorry.
     
  2. Druantia

    Druantia *****

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2.375
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bei Zürich
    Ich habe es einmal mit ein paar Phals versucht. Für mich war es nichts, das Substrat blieb viel zu lange nass und die Luftzirkulation fehlte.
     
  3. Gabi.H

    Gabi.H Guest

    Danke, das hilft mir sehr. Genau diese Befürchtung hätte ich. Aber ich versuch`s mal mit ein paar "Verreckerle", die ich mittlerweile wurzelnackt im Glas halte, weil sie mir dauernd aus dem Substrat klettern.
     
  4. Druantia

    Druantia *****

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2.375
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bei Zürich
    Ich würde es unbedingt versuchen, es gibt ja einige, bei denen es funktioniert.
    Lass hören, ob Du Erfolg hast :yes:
     
  5. Gabi.H

    Gabi.H Guest

    Das werde ich :)
     
    Druantia gefällt das.
  6. Calif

    Calif Wettbewerbsteilnehmerin 2017 *****

    Registriert seit:
    26. Februar 2016
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1.676
    Hallo Gabi
    Hast du inzwischen Erfahrungen mit Glassubstrat machen können?
     
  7. Gabi.H

    Gabi.H Guest

    Ja, hab ich - positive. Aber bisher ausschließlich mit Phalaenopsen. Wenn die runzlige Blätter kriegen, matschige Wurzeln etc. (jaaaaa, ich meine es oft zu gut mit ihnen!) pflanze ich sie ins Glas und sie erholen sich wirklich erstaunlich schnell.
    Am Wochenende hab ich eine Sedirea japonica bekommen, die zwar herrlich blüht und duftet, aber insgesamt in einem schlechten Zustand ist:

    IMG_20160425_113119.jpg

    Ich bin mir zwar unsicher, ob ich dieses kleine Ding eher zu den Phals oder zu den Vandeen zählen soll, aber es hat dicke Wurzeln, also probier ich es mit SGK
     
  8. Calif

    Calif Wettbewerbsteilnehmerin 2017 *****

    Registriert seit:
    26. Februar 2016
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1.676
    Danke für die Infos, Gabi.
    Alles Gute für dein kleines Pflänzchen.
     
  9. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1.783
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Oh Gabi, lass uns wissen, was die Sediria zu der Kulturform sagt. Ich hab meine nämlich hingeärmelt und will mich an einer neuen versuchen.
    Zum Thema der Zugehörigkeit der Sedirea gabs schoneinmal einen Fade hier. Ist schon etwas älter, aber er könnte dich interessieren.
    Guckst du hier: http://forum.orchideenforum.eu/index.php?threads/sedirea-japonica.38167/
     
    HDLBarbara gefällt das.
  10. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.251
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Seit neuestem zählt sie laut KEW zu Phalaenopsis, alle anderen Namen gelten als Synonym.
     
    Vira und Orchimatze gefällt das.