1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Substrat Dendrobium und Cambria

Dieses Thema im Forum "Dendrobium" wurde erstellt von geologe, 2. Juni 2017.

Schlagworte:
  1. geologe

    geologe Guest

    Hallo,

    Vor einiger Tagen haben wir zwei Dendrobium Nobile sowie einige Cambria gekauft. Leider ist das Substrat eine Mischung von Erde und Rinde was mir gar nicht zusagt da meiner Meinung nach, ein richtig kontrolliertes gießen erschwert wird. Außerdem sind die Töpfe milchig so das man sich kein richtiges Bild über den Zustand der Wurzeln machen kann. Gerne würde ich nach der Blüte die Pflanzen in ein mittelkörniges Rindensubstrat umtopfen. Ist dagegen etwas einzuwenden bzw. brauchen die Pflanzen unbedingt Erde um zu gedeihen?

    Im Internet ließt man auf vielen Seiten das man Dendrobium Nobile wöchentlich getaucht werden soll. Ich denke das dies eher zuviel ist, zu mindestens solange sich Erde im Topf befindet.

    Mit lieben Grüßen

    Jürgen
     
  2. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.235
    Zustimmungen:
    13.719
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo Jürgen,

    mittelkörniges Rindensubstrat ist auf jeden Fall in Ordnung. Gießen würde ich erst wenn der Topf wieder leicht ist, wöchentlich kann zuviel sein, es kommt darauf an wie warm bzw. lufttrocken es bei dir ist.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden