1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Sommeraufenthalt ja aber wie?

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Pflege" wurde erstellt von Schnuttchen, 17. Februar 2012.

  1. orchifan71

    orchifan71 Guest

    Hallo,

    auch ich möchte mal zeigen, wie meine Orchi's ihre Sommerfrische verbringen :original:

    Balkon_800x600.jpg
     
  2. uliorchi

    uliorchi Guest

    Hallo Klaus, schade, das mit den Zeisigen! Ich mag Vögel sehr gerne und habe auch selber welche, allerdings nur im Haus.

    Aber so bist du wohl vom Zeisig züchten, zum Orchideen züchten und sammeln gekommen. Hat auch etwas für sich. Mir gefällt deine Orchi-Voliere auf alle Fälle sehr gut.:yes:
     
  3. gertrudchen

    gertrudchen *****

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    3.195
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Da krame ich hier mal den Thread wieder raus.
    Hat jemand Erfahrung gemacht, Cattleyen mehr als 14 Tage, aus Urlaubsgründen, nicht zu wässern?
    Sie stehen im Garten, im Folien-GWH, bekommen etwas Morgensonne.
    Mein Sohn oder mein Mann wird den Restrepien und Masdevallien ab und an die Untersetzer füllen und die Vandeen tauchen.
    Aber mit allem anderen will ich keine Arbeit machen.....
    Morgen soll es losgehen.;)
     
  4. Titus

    Titus

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    355
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederrh.
    Hallo Ellen

    ich wässere sie gründlich, bevor ich in Urlaub fahre. Das halten Cattleyen dann gut 2 Wochen
    aus. Hab das schon mehrere Jahre so gemacht und sie haben bisher keine Schäden gezeigt.
    Ich glaube auch, in der Natur bekommen sie auch nicht regelmässig Wasser - da gibt es auch
    Trocken- bzw.Regenzeiten und sie gedeihen auch.

    LG.......Titus
     
  5. gertrudchen

    gertrudchen *****

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    3.195
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Genauso denke ich mir das. Danke für die Bestätigung :)
     
  6. phuhn

    phuhn Guest

    Unter diesen Bedingungen wie Du sie schilderst, hätte ich auch keine (ernsthaften) Bedenken, wenngleich ich die Sorge verstehen kann. (Meine hatte ihc extra zum Pflanzensitter gebracht.) Zu Tode wird bei Deinem Vorgehen keiner kommen, denke ich. Vorher und nachher gut wässern dürfte reichen.