1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Renanthera citrina

Dieses Thema im Forum "Renanthera, Vanda, Vanilla" wurde erstellt von Bertram, 1. Februar 2010.

  1. monkey

    monkey Guest

    Wenn das Wasser nicht schnell genug agetrocknet ist, was im Winter schnell mal passiert, dann kann es sein, dass es zur Stammfäule gekommen ist.
    Dann ist der Stamm schwarz und matschig/feucht.

    Vielleicht hat sie die Bläter aber auch nur so abgeworfen, kommt ja auch mal vor, oder es schieben sich an den früheren Blattansätzen gerade Wurzeln durch.
    Ist vieles möglich, aber ich würde es nicht riskieren Wasser in die Blattachseln laufen zu lassen. Auch nicht bei den Großen, denn es kann auch mal schief gehen und dann ärgert man sich schwarz....
     
  2. Monachiker

    Monachiker Guest

    Meine Renanthera hat auch die untersten zwei Blätter abgeworfen. Aber ich würde mir da keine allzu großen sorgen machen.(Warens bei dir die unteren Blätter?)
    Denn die braucht sie dann wahrscheinlich einfach nicht mehr und steckt ihre Kraft einfach in s Wachstum oben. Aber trotzdem aufpassen. Auch beim sprühen, daß kein Wasser in die Blattachseln gelangt. Wäre schade wenn se zu faulen beginnt.
    Ich bin jetzt gerade dabei mir anzugewöhnen die Orchis von unten zu besprühen, so kommt keins oder nur wenig Wasser in die Blattachseln.
     
  3. Ruediger

    Ruediger Guest

    Meine Renathera citrina mit 17 Blüten, nun zum zweiten mal in Blüte.
    Auffällig ist die geringe Zeichnung der Tepalen, teilweise reingelbe Blüten.

    Ich hatte vor kurzem gelesen, daß manche Leute probleme mit der Blüte haben. Bei mir steht sie im Winter temperiert, nachts so bei 13 °C und tags 20 °C im Wintergarten auf Südwest, im Sommer gerne pralle Sonne und auch entsprechende Temperaturen dazu. Darunter kommt sie problemlos bei mir zur Blüte.

    [​IMG]


    [​IMG]
     
    Lepturusvanda, Maki und Karin1981 gefällt das.
  4. orchidfriend

    orchidfriend Administrator und Wettbewerbsteilnehmer 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    10.574
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Rüdiger, Danke für Deine kurze Pflegeanleitung. Meine hat es damals leider nicht geschafft. :ermm: Aber reizen tut sich mich immer noch.
    Auch wenn die Blüten diesmal nur eine geringe Zeichnung haben find ich sie denoch sehr interessant und schön.
     
  5. uliorchi

    uliorchi Guest

    Rüdiger ein tolle Blüte hast du und gleich so viele!

    Meine will leider seit einem Jahr auch nicht blühen! Sie schiebt Wurzeln und Blätter ohne Ende, aber keine Blüten. Hängt immer schon in der Sonne und jetzt auch ziemlich warm. Im Winter nachts 16-18 Grad und tagsüber ca. 20-22 Grad.
    Bisher leider ohne Erfolg.
     
  6. *Simone*

    *Simone* Guest

    Meine Renanthera citrina habe ich vor 2,5 Jahren blühend gekauft und nun endlich wieder zum Blühen gebracht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Sie steht immer am Südfenster, im Winter bei 20 - 25 °C, im Sommer etwas wärmer, aber schattiert vom Strauch. Diesen Sommer habe ich sie raus gehangen. Das hat ihr sehr gut getan, nach dem Reinholen bildete sich gleich der BT.
    Uli, vielleicht probierst du das mit deiner auch mal aus?
     
    Lepturusvanda, Maki, Andi_ und 3 anderen gefällt das.
  7. *Simone*

    *Simone* Guest

    Pünktlich wieder im Winter: sie blüht seit Mitte Dezember, Haltung wie oben beschrieben, sie hatte wieder einen Gartenaufenthalt

    [​IMG]
     
    Lepturusvanda, Karin1981, Horni und 5 anderen gefällt das.
  8. Ruediger

    Ruediger Guest

    image.jpg


    Sie blüht immer zuverlässig und wächst munter vor sich hin. Nun mit 25 Blüten, d.h. langsam legt sie zu.
     
    Lepturusvanda, monki, Bertram und 8 anderen gefällt das.
  9. Vira

    Vira Fachmoderatorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    6.992
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Osterzgebirge
    Die ist ganz schön gewachsen, sieht gut aus und die Blüten sind sehr schön.

    Liebe Grüße, Vira
     
  10. Orchimatze

    Orchimatze Guest

    Sehr schön Rüdiger!
    Eine scheinbar auch nicht so einfach zu kultivierende Pflanze.