1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Phragmipedium longifolium

Dieses Thema im Forum "Paphiopedilum, Phragmipedium" wurde erstellt von Bertram, 17. Oktober 2010.

  1. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.250
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo,

    Seit Februar 2009 habe ich ein Phragmipedium longifolium, es war damals noch nicht blühfähig, aber jetzt ist es so weit! Hat jemand von euch eines und kann mir sagen wann die Blüten kommen? Die BTs sind jetzt 20cm lang.

    17.10.2010 013.jpg

    17.10.2010 015.jpg
     
  2. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.250
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo,

    vielleicht habe ich den BT nicht genau beschrieben, das was man sieht sind noch keine Knospen sondern Blattscheiden(ich weiß nicht wie ich es anders nennen soll) aus denen dann der BT wieder weiter wächst bis zur nächsten Blattscheide usw. Das scheint beim longifolium so üblich zu sein, man sieht es auf allen Blütenfotos.
    Da ich aber gelesen habe, dass der BT bis zu einem Meter lang werden kann und es ja mehrere Blüten nach einander bringt, wollte ich eigentlich wissen ab wann ich Chancen auf eine Blüte habe.

    Ciao!:winke:
     
  3. *Andrea*

    *Andrea* Guest

    Mensch Brigitte, würde Dir ja gerne helfen, aber das einzige was ich im Netz gefunden habe, dass es ein Herbstblüher ist. Vielleicht gibts hier doch noch jemand, der mehr dazu weiß.
     
  4. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.250
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Danke Andrea,

    scheint so als hätte niemand ein longifolium, da werde ich mich halt mit Geduld wappnen, irgendwann wird es schon Knospen machen(hoffentlich nicht erst nach einem Meter:lol:)!
     
  5. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.250
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Jetzt hat es mein Phragmipedium longifolium geschafft, seit heute ist die erste Blüte auf:

    9.12.2010 004.jpg

    9.12.2010 005.jpg


    Der längere BT an dem die Blüte schon auf ist ist jetzt 50cm hoch, Blattlänge ist 55cm, Petale 7cm und Spannweite zwischen den Petalen 13cm. Wobei die Petalen in den nächsten Tagen noch wachsen können, das kenne ich von meinen Cypripedien.
     
    Lepturusvanda gefällt das.
  6. appleboy

    appleboy Guest

    eine wirklich schöne Blüte und vor allem große und gesunde Pflanze. Gratuliere zum Blüherfolg :winke:
    Kultivierst du Phrag. longifolium im Haus?
     
  7. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.250
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Danke Simone!:eek:riginal2:


    Danke!
    Die Petalen sind seit gestern von sieben auf neun Zentimeter gewachsen und die Blüte vom zweiten BT müsste morgen aufgehen!:happy:
    Sie steht im Wintergarten in einem Miniteich auf umgedrehten Untersetzern bei einigen anderen Paphis. Eigentlich hatte ich bei dem Platz meine Zweifel, es ist reine Südseite und im Sommer gehen die Temperaturen schon manchmal auf über 30°C und die stehen da unschattiert. Aber das Phrag. und eine Paph. Hybride stehen da schon knapp zwei Jahre und es scheint zu passen. Ich kultiviere da auch noch ein Paph. kolopakingii, das ich im Februar 2009 als winzige J3 Pflanze von O&M mitgenommen habe und das hat sich in der Größe schon verfünffacht.
     
  8. Hallo Brigitte,

    ein tolles longifolium hast du da! :yes:
    Ich hoffe meins entscheidet sich auch bald mal zu blühen.

    Kultivierst du es auch im Winter eher warm?
     
  9. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.250
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Danke!
    Wenn es so kalt ist wie momentan, dann wird es an der Stelle wo meine Schuhe stehen tagsüber so 19°C und nachts 15°C warm, mit Sonne steigen die Temperaturen dann stundenweise auf über 20°C.

    Wie lange sind denn die Blätter von deinem longifolium? Bei meinem sind sie jetzt 55cm und ich glaube die Pflanze selbst muß erst sehr groß werden bevor sie blühen will.

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass es bald blüht!
    Schuhe lehren uns Geduld!:rolleys_1:

    Übrigens, die Blüte am zweiten BT ist jetzt auch auf und die Petalen der ersten Blüte sind noch drei Zentimeter gewachsen!:happy:
    Ich bin gespannt, wie lange die Einzelblüte hält.
     
  10. Die Blätter sind ca. 50cm lang. Die Pflanze hat auch schon einen Neutrieb, da sollte sie eigentlich blühstark sein.