1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Phalaenopsis: Naturformen und Primärhybriden

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Pflege" wurde erstellt von Daphnis, 30. Dezember 2005.

  1. Hendrik

    Hendrik Guest

    Wenn ihr über Kunstlicht sprecht: generelle Angaben sind gar nicht möglich, wenn man nichts über Lampenleistung und Farbtemperatur weiss.

    Dass Blätter aber hell geraten durch zuviel Licht, wäre mir neu.

    lg Hendrik
     
  2. Lisa-13

    Lisa-13 Guest

    Hallo Hendrik,

    eben nicht durch zuviel Licht, sondern eher zu wenig.
    Mich irritiert das, weil diese Pflanze eben nciht zu nah an der Röhre dran sein sollte.
    Ich habe FLORA SUN ZOO MED Röhren, eine 30W und 18 W.
    Der Rest müsste auch bald kommen.Ich bestellte HOBBY PLANT und eine DAYLIHT.
    Da ich aber die 30W-Röhre nicht oben sondern seitlich an der Vitrine angebracht habe, ging ich davon aus, dass es für´s Erste reichen sollte. Die 18W-Röhre habe ich ganz oben an der Decke angebracht.
    Wenn die restlichen Röhren da sind, kommt die mit 36 W wieder seitlich an die Vitrine und die anderen 20W an die Decke oben.
    Und somit dann auch auf fast 150 W.

    Liebe Grüße
     
  3. Ilona.

    Ilona. Guest

    Hallo Lisa,

    also meine hängt ca 20 cm unter den Lampen.
     
  4. clau

    clau Guest

    Monkey, das ist leider auch nicht richtig geschrieben. Die Naturform heißt Phalaenopsis floresensis. Wenn schon verbessern, dann richtig ;) ;)
     
  5. Lisa-13

    Lisa-13 Guest

    Hallo,

    ich habe an meiner PHALAENOPSIS FLORESENSIS dunkle Pünktchen entdeckt die sich am äußerem Blattrand befinden, am Ende des Blattes und verlaufen fast zur Mitte des Blattes.
    Habe es mit paar Bildern versucht, doch die sind zu klein und deshalb kann man sie leider nicht sehen. Somit konnte ich auch keine einstellen.
    Auf jeden Fall kann man sie fühlen, wenn man mit dem Finger darüber geht und die Farbe ist dunkelbraun. Es sind sehr viele und sehr kleine Pünktchen,
    Die Pflanze hat keine Mitbewohner, soweit ich es mit der Lupe erfassen konnte.
    Kann mir eventuell jemand sagen um was es sich da handelt? Denn ansonsten sieht die Kleine ganz gut aus.

    Liebe Grüße
     
  6. Araia

    Araia Guest

    Ohne Bild ist das wirklich schwierig ... vielleicht doch Mitbewohner, nämlich Schildläuse? Sind aber von der Form her gut zu erkennen.

    LG
    Araia
     
  7. Lisa-13

    Lisa-13 Guest

    Hallo,

    es sind keine Schildl. da man diese Pünktchen nicht abkratzen kann.
    Die sind sehr klein und fühlen sich wie Miniverdickungen an den Blättern an.
    Weiss denn keiner nen Rat?

    Liebe Grüße
     
  8. Lisa-13

    Lisa-13 Guest

    ...jetzt habe ich noch festgestellet, dass alle beide Blätter heller als die gesunden sind. Erst war das eine heller und nun noch das zweite.

    Ich hoffe, dass ich es mit dem Foto hinbekomme
     
  9. Lisa-13

    Lisa-13 Guest

    Hallo,

    das mit dem Foto klappt nicht, habe es jetzt echt oft versucht.
    Meine Pflanze / die mit den Pünktchen/ hat hellere Blätter als die, die keine Pünktchen haben.
    Sie hat auch definitiv keine "Mitbewohner"- habe sie gründlich ünter die Lupe genommen.
     
  10. lotus1804

    lotus1804 Guest

    Hallo,
    ich habe schon gesucht, bin aber nicht fündig geworden. Wo kann ich erfahren, wie Primärhybriden und Naturformen kultiviert werden?

    LG
    Lotus