1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Phalaenopsis-Frage zu Blütenstengel schneiden

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Pflege" wurde erstellt von Waldschlumpf, 7. September 2017.

  1. Waldschlumpf

    Waldschlumpf Guest

    Hallo,

    ich habe hier eine Phalaenopsis, deren Blütenstengel dermaßen ausladend und damit ungünstig gewachsen sind, das ich überelge ob ich sie nach der Blüte abschneiden soll.
    Ich binde bei keiner meiner Orchideen die Blütentriebe hoch, versuche es immer durch drehen in den Griff zu bekommen.
    Nur bei einer, deren Triebe sehr lang und dünn sind, werden leicht gestützt.

    Ich weiß, das man eigentlich nur braune alte Triebe abschneidet, aber bei dieser einen Phal sind sie wirklich total ungünstig gewachsen.
    Würde ich die Orchidee schaden, wenn ich die Triebe abschneide?
    Schneidet man, wenn es umbedingt nötig ist wie in meinem Fall, bis ganz unten weg oder muß man eine bestimmte Anzahl an Augen stehen lassen?
    Ich hatte diese Phal wie alle anderen immer schön gedreht, aber sie dachte nicht daran dann in schönen Bögen zu wachsen wie die anderen.

    001.JPG

    Sie nimmt enorm viel Platz weg und ein drehen der Pflanze ist nicht mehr möglich.

    Gruß, Tanja
     
  2. orchidfriend

    orchidfriend Administrator und Wettbewerbsteilnehmer 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    10.571
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Naja, wo die Schere schon daneben liegt...
    Ich bin zwar auch nicht unbedingt ein Freund von angebundenen Blütentrieben, aber es geht eben nicht immer ohne. Was spricht also bei dem begrenzten Raum den wir zur Verfügung haben dagegen den Blütentrieben ein wenig Richtung zu geben?
    Ich würde den kompletten Blütentrieb abschneiden. Denn wenn man über dem berühmten 3. Auge abschneidet und die Pflanze aus diesem wieder neue Blüten bildet, dann hängen die ja auch wieder in der Gegend rum, wo du sie nicht haben möchtest.
     
    gertrudchen, Waldschlumpf und Bertram gefällt das.
  3. Waldschlumpf

    Waldschlumpf Guest

    Hallo,

    vielen Dank für die Antwort.
    Es fällt mir zwar schwer was Grünes abschneiden zu müssen, aber es geht nicht anders.
    Auf dem Bild kann man ja erkenne, wie extrem lang die Triebe sind und wie weit sie ich gebogen haben.
    Dann werde ich die nächsten Triebe wohl wirklich mit Stäben halten müssen.

    Gruß, Tanja
     
  4. Val

    Val Guest

    Hallo Tanja,
    ich lasse bei meinen Pflanzen auch eher "Wildwuchs" zu, aber manchmal reicht der Platz eben doch nicht mehr aus - wie bei Deiner Orchidee.
    Du kannst die Schnittstellen ggf. mit etwas Kohlepulver (manche nehmen auch Zimt) "desinfizieren", um ein mögliches Eintreten von Krankheitserregern zu verhindern, wenn der Blütentrieb noch nicht von selbst eingetrocknet ist.
     
    Waldschlumpf gefällt das.