1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Phalaenopsis bellina und Phalaenopsis bellina Hybriden

Dieses Thema im Forum "Kulturberichte" wurde erstellt von Helmut, 8. Juli 2013.

  1. Helmut

    Helmut Guest

    Bei meiner ältesten Phal. bellina f. alba ist die erste Blüte dieses Jahres offen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Auch ich besitze seit dem vergangenen Jahr eine Phal. bellina f. alba von Jiaho Orchids, die jedoch noch nicht geblüht hat. Auf dem nachfolgenden Bild vom Juli 2012 ist ein kleines Blatt eines Stammkindels zu erkennen, welches binnen eines Jahres zu einer größeren Pflanze als die Mutterpflanze herangewachsen ist.

    [​IMG]

    Bei dieser aktuellen Aufnahme handelt es sich bei der hinteren Pflanze das einjährige Stammkindel.

    [​IMG]
     
  2. Helmut

    Helmut Guest

    Ich möchte hier einmal meine persönliche Meinung / Einschätzung zu der Thematik Phal. bellina f. alba niederschreiben, ohne jemandem persönlich zu nahetreten zu wollen. Es wurden in der Vergangenheit hier im Forum schon manche Blütenbilder von vermeintlichen Alba-Formen der Phal. bellina gezeigt, die sicherlich nichts oder nicht viel mit Phal. bellina zu haben.
    Ich persönlich wäre mit der nachfolgend gezeigten Blüte aus einem vorangegangen Beitrag einer als Phal. bellina f. alba erworben Pflanze nicht zufrieden und würde mich nach einer weiteren Pflanze umschauen, so ich denn eine Phal. bellina f. alba besitzen wollte.
    Die gezeigte Blüte hat in meinen Augen vom Aussehen überhaupt nichts mit einer Phal. bellina zu tun. Lediglich ein vergleichender Geruchstest mit anderen Phal. bellinas würde weitere Klarheit bringen. Allein der Zusatz ‚Jiaho‘ oder ein höherer Preis sind keine Bestätigung für die korrekte Pflanzenbezeichnung. Von Jiaho Orchids stammen auch sehr gut Phal. violacea Klone.

    Gregor hat in dem bellina-Thread Bilder seiner Phal. bellina f. alba von Jiaho gezeigt, die in meinen Augen alle äußerlichen Merkmale für eine Phal. bellina besitzt.

    Eric Christenson beschreibt in seiner Monographie den Unterschied zwischen Phal. bellina f. alba und Phal. violacea f. alba neben dem unterschiedlichen Duft, den man nur im direkten Vergleich feststellen kann, auch die Blütengeometrie als eines der Unterscheidungsmerkmale.
    Bei Phal. violacea bilden die Spitzen der Sepalen ein gleichseitiges Dreieck. Bei Phal. bellina bilden die Spitzen der Sepalen ein gleichschenkliges Dreieck.

    Neben diesen genannten Unterscheidungsmerkmalen kann ich zumindest bei den Blüten meiner Pflanzen auch noch folgende Unterschiede erkennen bzw. feststellen:
    Der Begriff der „f. alba“ bedeutet das Fehlen von Farbstoffen in den Blüten. Bei den Blüten meiner Pflanzen kann ich deutlich erkennen, dass die Flächen, welche bei einer normalen Phal. bellina mehr oder weniger stark magentafarben sind, reinweiß sind. Die gelbgrünlichen Flächen der bellina – Blüten am Rand und an den Spitzen der Blütenblätter sind weiterhin gut zu erkennen. Eine deutliche Abgrenzung in Längsrichtung in der Mitte der unteren Sepalen, wie bei der normalen Phal. bellina, ist zumeist ebenfalls sehr deutlich zu sehen. Diese Merkmale zeigen auch Gregors Blütenbilder der ‚Yaphon‘- und ‚Jiaho‘-bellinas im Phal. bellina – Thread im Fachbereich. Ich selbst habe noch keine Phal. bellina f. alba gesehen, deren Blüten flächig reinweiß waren. Flächig reinweiße Blüten kenne ich nur von Phal. violacea f. alba, was auf das Fehlen der zumeist flächigen Färbung des Sumatra-Typs zurückzuführen ist.

    Hier noch einige Blütenbilder von Phal. bellina f. alba, welche das oben Geschriebene belegen sollen:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Diese beiden letzten Bilder sind von einer Pflanze welche von Yaphon Orchids stammt.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. Helmut

    Helmut Guest

    Einige Bilder von aktuell blühenden Pflanzen aus dem Phal. bellina Umfeld

    Phal. Cecile ( bellina x inscriptiosinensis)

    [​IMG]

    Phal. bellina f. alba

    [​IMG]

    Phal. bellina

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Phal. bellina ‘Ponkan’ - der ‘Ponkan’-Klon stammt ursprünglich aus den U.S.A.

    [​IMG]

    Markant an den Pflanzen dieses Klones, der nicht einfach zu kultivieren ist, sind neben den großen Blüten die fast kreisrunden Blätter, wie es auf den beiden nachfolgenden schön zu sehen ist.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. Xareu

    Xareu Guest

    Ich möchte meine Freude mich euch teilen und euch auch meine bellina vorstellen. Sie hat eine Blattspanne von 25 cm. Momentan hat sie erst eine Blüte (Durchmesser 6 cm), es scheinen aber noch weitere zu folgen. Ausserdem habe ich vor wenigen Tagen festgestellt, dass ein weiterer Blütentrieb am wachsen ist :) Nur eines bringe ich nicht "weg"; die klebrigen Tropfen an den Blütentrieben. Habe leider noch nicht rausgefunden was sie stresst...

    Gesehen habe ich sie übrigens zum ersten Mal in einer Gärtnerei hier in der Nähe und mich sofort verliebt...der Duft nach Zitrone/Rose hats nicht einfacher gemacht :)

    Inzwischen habe ich nun selber eine und vermutlich werden noch weitere folgen :original:

    [​IMG]
     
  5. Helmut

    Helmut Guest

    Phal. bellina x mannii
    Nachdem die Pflanze von März bis September durchgehend geblüht hatte, blüht sie nun bereits wieder aus einer neuen Rispe

    [​IMG]
     
  6. Helmut

    Helmut Guest

    Am Beispiel der Phal. bellina x mannii möchte ich einmal aufzeigen, wie sich eine Pflanze bei ordentlicher Kultur auch innerhalb kurzer Zeit entwickeln kann. In diesem Beispiel beträgt der Vergleichszeitraum gerade mal acht Monate. Ich habe meine Pflanze im März 2013 in Erstblüte mit drei offenen Blüten und zwei weiteren Knospen erworben. Bedingt durch die Umstellung sind dann binnen zwei Wochen die offenen Blüten abgefallen und ich habe daraufhin die Pflanze umgetopft. Die Pflanze begann danach schnell mit der Bildung eines neuen Blattes. Auch die beim Kauf vorhandenen Knospen wuchsen weiter und es bildeten sich im Laufe der Zeit noch weitere Knospen, so dass die Pflanze bis in den August hinein blühte.

    Zwischenzeitlich hat die Pflanze zwei neue Blätter mit Blattlängen von 20 bzw. 22 cm gebildet. Zum Vergleich zwei Aufnahmen vom 28.03.2013 (10er Topf) und 16.11.2013 (12er Topf) um die Veränderungen zu belegen. Die jüngere Aufnahme wurde bedingt durch den Wuchs der Pflanze im Vergleich zu der ersten Aufnahme aus dem gegenüberliegenden Blickwinkel aufgenommen. Die aktuell blühende Rispe ist seit September gewachsen.

    [​IMG] [​IMG]

    Auch bei den Blüten spiegelt sich m. E. die positive Entwicklung der Pflanze wider. Auf dem ersten der nachfolgenden Bilder sind die ersten Blüten zu sehen, welche die Pflanze beim Erwerb hatte.

    [​IMG]

    Das nächste Bild zeigt eine der Blüten, welche die Pflanze im Sommer bei mir nach dem Umtopfen gebildet hatte.

    [​IMG] [​IMG]

    Auf dem nächsten Bild ist nun eine Blüte zu sehen, welche nun seit einigen Tagen geöffnet hat.

    [​IMG]

    Ich finde es ist auch bei den Blüten eine deutliche Veränderung zum Positiven zu erkennen.
     
  7. *gregor*

    *gregor* Guest

    Das ist die Blüte meine Phal. Guadalupe Pineda.
    Die Pflanze stammte aus einem Import und musste sich komplett neu aufbauen. Das ist die erste gescheite Blüte:

    DSC_2009.jpg

    Noch eine Phal. Guadalupe Pineda, diesmal die flava/alba-Form, gemacht mit Phal. bellina f. alba und amboinensis f. flava. Bei dieser Pflanze mochte ich so sehr, dass sie komplett durchgefärbt und sonnengelb ist.

    DSC_2343.jpg

    Das ist die Blüte meiner Phal. bellina, welche von Cramer stammt.

    DSC_2735.jpg

    Mir gefiel diese Phal. Samera blue so gut, weil die Blüten wirklich groß sind und meiner Meinung nach eine sehr schöne Färbung hat.

    DSC_2899.jpg

    Zu guter letzt habe ich kürzlich bei Regina Elsner einen winzigen Sämling einer Phal. Cecile erworben, in der ich sehr viel Potential sehe. (Phal. bellina f. alba x inscriptiosinensis)
    Dieser Sämling hat gerade mal 10 cm Spannweite und machte seine Erstblüte in der Pikierschale. Wahnsinn, wie früh sie blühen können. Nun hoffe ich, dass sie gut zulegt und bin gespannt, wie sich die Blüte verändert.

    DSC_2949.jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2015
    Orchimatze gefällt das.
  8. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.254
    Zustimmungen:
    13.859
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Meine bellina blüht schon wieder seit einiger Zeit, an der Kultur habe ich nichts geändert, es scheint ihr ja zu gefallen.

    [​IMG]
    20.7.2014 Phalaenopsis bellina
     
    Linde und Orchimatze gefällt das.
  9. *gregor*

    *gregor* Guest

    Hier kann ich diese kleine Phal. Fuscabell zeigen.
    (Phal. bellina f. coerulea x fuscata)
    DSC_5396.jpg
     
    Linde, Nihal76, Fraueschuh und 4 anderen gefällt das.
  10. *gregor*

    *gregor* Guest

    Meine Phal. bellina hat die erste Blüte für dieses Jahr geöffnet:

    DSC_5665.jpg
     
    Karin1981, Bertram, orchidfriend und 3 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden