1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Phalaenopsis amboinensis

Dieses Thema im Forum "Steckbriefe - Phalaenopsis Naturformen" wurde erstellt von Saphir, 9. Mai 2015.

  1. Saphir

    Saphir Guest

    Phalaenopsis amboinensis


    Synonym: Polychilos amboinensis, Phalaenopsis psilantha, Phalaenopsis hombronii

    Herkunft: Indonesien (Molukken und Sulawesi)

    Blattspanne: Bei größeren Pflanzen 50 bis 60 cm.

    Blütengröße: rund 4-5 cm

    Blütezeit: Manche Pflanzen können ganzjährig blühen. Andere Pflanzen halten eine spezielle Blütezeit ein, die aber von Pflanze zu Pflanze unterschiedlich sein kann.

    Duft: intensiver, schwerer, blumiger Duft

    Eigene Kulturerfahrung:

    Sämtliche meiner Phalaenopsis amboinensis pflege ich recht warm (ganzjährig auch nachts über 20°C, im Sommer bis an die 30°C). Die Pflanzen können zwar auch kühler kultiviert werden, wachsen aber meiner Erfahrung nach besser, wenn sie wärmer stehen. Sie stehen an einem hellen, mit Folie schattierten Südostfenster. Sie werden rund einmal die Woche mit aufgedüngtem Osmosewasser gegossen; im Winter mit rund 300, im Sommer mit bis zu 600 µS/cm. Sobald Knospen sichtbar sind, lasse ich die Töpfe nicht mehr ganz austrocknen, da die Pflanzen sonst dazu neigen, Knospen abzuwerfen.
    Als Substrat verwende ich standardmäßiges Rindensubstrat mit Zusätzen wie Sphagnummoos oder Perlite.

    Besonderheiten:

    Phalaenopsis amboinensis kann schwer zur Blüte zu bringen sein. Manche Pflanzen treiben eine Vielzahl an Blütentrieben, die sie jedoch nach wenigen Zentimetern stehen lassen, ohne daran zu blühen.
    Vereinzelt kommt es vor, dass Pflanzen ihre Blütentriebe nach jeder Blühphase eintrocknen lassen, um für ein erneutes Blühen neue Blütentriebe auszutreiben. Die allermeisten Pflanzen blühen jedoch auch als alten Trieben.


    Habitus:


    [​IMG]

    Blütenbild:

    [​IMG]

    Blütenbilder weiterer Pflanzen:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Mai 2015
  2. Saphir

    Saphir Guest

    Phalaenopsis amboinensis f. flavida

    Pflege wie oben beschrieben. die Blüten unterscheiden sich von der "normalen" amboinensis durch eine gelbe Grundfarbe. Die Sepalen und Tepalen sind zumeist schmaler als bei weißgrundigen Phal. amboinensis, und die Zeichnung ist feiner. Auch der Duft unterscheidet sich meist deutlich.


    Habitus:

    (Blattspanne 55cm)

    [​IMG]

    Blütenbild:

    [​IMG]


    Blütenbilder weiterer Pflanzen:
    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Mai 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden