1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Phalaenopsis „Wild Orchid“ in Muschel

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Pflege" wurde erstellt von torzym, 21. August 2017.

  1. torzym

    torzym Guest

    Hallo an alle!

    Ich habe eine Phalaenopsis „Wild Orchid“. Meine Überlegung war,sie in eine große Muschel umzutopfen. Allerdings mache ich mir Sorgen darum,dass die Muschel zu viel Kalk abgeben könnte. Was denkt ihr?

    LG
     
  2. gertrudchen

    gertrudchen *****

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    3.201
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Hallo,
    da kommt mir als 1. in den Sinn, dass da das überschüssige Wasser nicht abfließen kann? Welche Form hat denn die Muschel, kannst du die Phalaenopsis in Substrat pflanzen oder soll sie auf eine "flache" Muschel mit Sphagnum aufgebunden werden? Mach doch mal ein Foto der Muschel (wie groß ist sie) und von der Pflanze?
    Die Überlegung mit dem Kalk ist sicher nicht falsch, da sollte man tatsächlich auch genauer drüber nachdenken.
     
    Bertram gefällt das.
  3. torzym

    torzym Guest

    fotos hab ich bereitgestellt.

    ich tauche meine orchideen nicht, sondern gieße sie und erst,wenn kein wasser mehr im topf ist, gieße ich nach. meine orchideen blühen wie wild, sind also daran gewöhnt. gleiches gilt für meine wilde.

    ich würde die muschel mit substrat befüllen. da sie ja keine hohen blütenstängel kriegt, würde auch kein problem entstehen, den blütenstängel irgendwo zu befestigen.

    lg
     
  4. monki

    monki Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    7.940
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    "Wild Orchid"....was sich die Gartencenter wieder fuer lustige Namen zum Verkauf einfallen lassen ;)

    Zur Muschel: ich habe eine Renanthera in einem Schneckenhaus und dieses hat am Boden Loecher, durch die Wasser abfliessen koennte (und durch welches mittlerweile Wurzeln hindurch gewachsen sind). Das Schneckenhaus haengt aber in meinem Fall am Rand eines Glases und ich fuelle dieses wie bei den anderen Vandeen zweimal die Woche fuer 2-3 Stunden mit Wasser auf.
     
  5. torzym

    torzym Guest

    20170822_113640.jpg

    20170822_113700.jpg

    hoffe es klappt mit den fotos
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. August 2017
  6. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.727
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Wenn du eine Leerzeile eingefügt hättest wären die Fotos richtig eingestellt gewesen, ich habe es mal geändert und den ganzen Beitrag ins Fachgebiet "Phalaenopsis" verschoben.
     
  7. torzym

    torzym Guest

    oh Dankeschön! hab nicht gesehen,dass ne leerzeile gefehlt hatte.... schwer erkennbar aufm handy. vielen dank :)
     
    Bertram gefällt das.
  8. monki

    monki Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    7.940
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Es sieht so aus, als ob die Phal ein Kindel und abgebluehte Bluetenstengel im Herzen wachsen hat? Naja, auf jeden Fall ist die Mueschel riesig und birgt Gefahr in Form des Gebrauchs von zu viel Substrat.
     
    gertrudchen gefällt das.
  9. torzym

    torzym Guest

    ein kindel? hätte gedacht, dass das nur normale blätter sind. und ja sie hat da abgeblühte blütenstängel.

    ok, ich hätte jetzt nicht gedacht, dass zu viel substrat dchädlich sein könnte...gehts da um den platzmangel für die wurzeln oder eher, dass zu viel substrat zu lange feucht bleibt?

    und wenn ich boch ne zweite reinsetze, um das problem mit dem substrat zu lösen?

    lg
     
  10. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.727
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Versuchen kannst du es.

    Eine Bitte, achte doch ein wenig auf die Rechtschreibung, auch auf dem Handy kann man das!;)Wenn die Substantive groß geschrieben sind liest sich gleich der ganze Satz besser.