1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Phaius tankervilleae var. alba

Dieses Thema im Forum "Identifikation" wurde erstellt von sinam, 7. November 2016.

  1. sinam

    sinam Wettbewerbsteilnehmerin 2017 *****

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    8.597
    Ort:
    Emmental CH
    Bei mir stehen sowohl der Phaius tankervilleae als auch der Phaius tankervilleae var. alba rum.
    Ich habe immer wieder gerätselt. Der P.tankervilleae überragt den P. var. alba um etwa das doppelte an Grösse. Muss ja noch nichts heissen!
    Im Netz finden sich natürlich unzählige Bilder zu P. tankervilleae var. alba.
    Ins Grübeln bringt mich nun aber, das KEW diese Varietät überhaupt nicht aufzählt, auch nicht als Synonym.
    Was ist der Phaius tankervilleae var. alba nun in Wirklichkeit?
    Oder gibt es einen Grund, warum er in KEW nicht als Varietät aufgelistet wird?
     
  2. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.126
    Zustimmungen:
    12.745
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Genau weiß ich das auch nicht, ich kann nur eine Vermutung anstellen. Bei Kew gibt es einen Phaius tankervilleae f. alboflorens und auf Latein ist alba= weiß und florens =blühend und ich denke dass Phaius tankervilleae f. alboflorens dann die korrekte Bezeichung ist.
     
  3. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.063
    Zustimmungen:
    12.615
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    Nee, nicht mehr ;)

    Schau mal nach anderen var. alba dort, die werden entweder alle, oder zumindest viele nicht anerkannt. Ist mir schon häufiger aufgefallen, obwohl es eindeutig weiße Varietäten gibt.

    Also ich sehe es so: Kew erkennt nur Phaius tankervilleae an, oder auch Psychopsis papilio, aber keine Variante. Mehr Beispiele fallen mir gerade nicht ein.
     
  4. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.126
    Zustimmungen:
    12.745
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hast recht, da habe ich nicht gut genug geschaut.
     
  5. sinam

    sinam Wettbewerbsteilnehmerin 2017 *****

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    8.597
    Ort:
    Emmental CH
    Es herrscht Verwirrung mit und ohne Kew.
    Alba bedeutet weiss. Der sogenannte Phaius tankervilleae var alba hat aber definitiv gelbe Petalen. Wenn schon, dann müsste es var. flava sein. :wacko:
    Beim Psychopsis papilio eigentlich auch, da fehlen nur die Brauntöne, weiss ist der nicht wirklich.

    Unterschiedliche Farbpigmentierung rechtfertigen anscheinend keine Varietät.