1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Pflege von Oncidium jonesianum

Dieses Thema im Forum "Naturformen" wurde erstellt von Zuerichwoof, 11. April 2005.

  1. Zuerichwoof

    Zuerichwoof Guest

    Hallo an alle von einem Neu-Orchideen-Freund.
    Ich habe mir Ende März 2005 auf Madeira 2 Orchideen in vitro gekauft. Über die Pflege und Probleme von Dendrobium phal. "Emma White" habe ich schon einiges gefunden (vor allem hier im Orchideenforum, besten Dank). Das zweite Glas enthält Oncidium jonesianum... das nehme ich mal an, denn die Aufschrift Onc. johanesianum habe ich nirgendwo gefunden und ich hoffe auch, dass es sich nicht um Onc. longifolia handelt. Ist diese Pflanze gleich zu behandeln, wie das Dendrobium? Über Hilfe würde ich mich wirklich freuen.
     
  2. gitti

    gitti Guest

    Hallo,

    was es letztendlich wirklich ist, weiß ich nicht. Es wäre sicherlich hilfreich ein Bild einzustellen.

    Onc. jonesianum ist bulbenlos und sehr sukkulent, hat also überhaupt keine Ähnlichkeit mit dem Dendr. phal. "Emma White".

    Interessant wäre auch noch, ob die Pflanzen noch im Glas sind oder schon entnommen wurden.

    Vielleicht kannst Du noch ein paar Hinweise bzw. ein Bild liefern, dann kann Dir sicherlich geholfen werden.

    lg
    Gitti
     
  3. Elisabeth

    Elisabeth Guest

  4. gitti

    gitti Guest

    @Eli, Du bist gut;).

    Eigentlich ist die Kultur wie bei einem Kaktus. Aber solange man nicht weiß, was es ist, ist es sicherlich nicht ratsam, das hier zu schildern, denn eine andere Pflanze verträgt diese Rosskur vielleicht nicht:D.

    liebe Grüße

    Gitti
     
  5. Elisabeth

    Elisabeth Guest

    ich denk die Aufschrift ...Das zweite Glas enthält Oncidium jonesianum...
    stimmt????? :D
     
  6. Zuerichwoof

    Zuerichwoof Guest

    Hallo. Erstmal vielen Dank für eure Antworten.
    Beide Systeme sind beide noch im Glas, wobei das Dendr. wohl Ende April herauskommen wird. Das Onc. wird noch zwei bis vier Monate im Glas bleiben.
    Dass viele Onc. wie Sukkulenten behandelt werden sollen, weiss ich. Jedoch ist das bei Onc. jonesianum auch so? Bilder zu machen von den Baby-Orchideen IM Glas ist schwierig, da sie sich nicht in glatten Gläsern befinden. Ich werde es bald einmal versuchen. Die Fotos, die ihr mir geschickt habt, gleichen denen, im Orchideenschop. Jedoch OB sich die gleiche Pflanze auch in dem Glas befindet, weiss ich nicht.
     
  7. gitti

    gitti Guest

    Hallo, also wenn es jonesianum ist, dann werden sie, wenn sie groß sind wie Sukkulente kultiviert. Als Babies allerdings nicht.

    Ich habe meine, aus der Flasche, direkt wurzelnackt aufgebunden. Sie hängen bei warmer Luft und hoher LF im GW direkt unter dem Dach und werden täglich eingenebelt. Die kalten Nächte und die Trockenzeit bleiben ihnen also noch erspart.

    lg
    Gitti
     
  8. Zuerichwoof

    Zuerichwoof Guest

    Super Gitti... und das mir, wo ich schliesslich gar kein Gewächshaus habe... geschweige denn eine Orchideenvitrine oder ein Terrarium.:-(

    Ich habe dir wie auch Elisabeth mal die Bilder meiner Onc geschickt. Ihr versteht mehr von so was als ich.
     
  9. Elisabeth

    Elisabeth Guest

    Peter, das machen wir doch glatt, Gitti macht Kultur, ich Pics ;)
     
  10. Zuerichwoof

    Zuerichwoof Guest

    Ich stimme dafür :)

    Auch wenn, wie mir Gitta mitgeteilt hat, es von der Onc. jonesianum "nur" 3-4 Arten gibt. Um (scheinbare) "Fehlkäufe" von Anfängern (wie ich es einer bin) zu vermeiden!!

    Zuerichwoof