1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Paphiopedilum philippinense var. roebelenii

Dieses Thema im Forum "Paphiopedilum, Phragmipedium" wurde erstellt von Bertram, 5. März 2013.

  1. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.256
    Zustimmungen:
    13.867
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Ich möchte einfach mal einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben.

    Paphiopedilum philippinense kommt in der Natur in Borneo und auf den Philippinen vor, es gibt verschiedene Varietäten, ich habe var. roebbelenii das auch manchmal als eigene Art beschrieben wurde.

    Mein Paphiopedilum philippinense var. roebbelinii habe ich im Januar 2011 bei O&M gekauft. Es war ein kräftiges Pflänzchen aber in meinen Augen noch nicht ganz blühstark.
    Dass es anscheinend nicht ganz so leicht ist diese Art zum blühen zu bringen hat mich natürlich gereizt.

    Es steht bei mir am Südfenster unschattiert und sehr warm, wird einmal die Woche durchdringend, dass das Wasser im Untersetzer steht, mit Regenwasser aufgedüngt auf 400µS, ab und zu wird mit Regenwasser durchgespült. Sonst wird bei Bedarf aufs Substrat gesprüht. Durch die warme Kultur braucht es sehr viel Wasser aber nicht so viel wie z. B. Phragmipedium longifolium das daneben steht.

    Ein Foto von Januar 2011 habe ich leider nicht aber vom Dezember 2011:

    [​IMG]
    2.12.2011 Paphiopedilum philippinense var. roebbelenii


    Heute ist die Pflanze fast doppelt so groß und sieht so aus:

    [​IMG]
    5.3.2013 Paphiopedilum philippinense var. roebbelenii


    Die Blütentriebe habe ich auch erst heute Entdeckt, da war ich die letzte Zeit wohl blind:rolleys_1:. Hier beide Triebe im Detail:

    [​IMG]
    5.3.2013 Paphiopedilum philippinense var. roebbelenii


    [​IMG]
    5.3.2013 Paphiopedilum philippinense var. roebbelenii
     
    Reinii gefällt das.
  2. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.126
    Zustimmungen:
    13.647
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    Liebe Brigitte

    Vielen Dank für deinen Bericht, und Gratulation zu der phantastischen Pflanze und den Knospen. Jetzt weiß ich auch wie lange ich meine in reinem grün noch mindestens pflegen darf, bevor etwas farbiges kommt :rolleys_1:
     
  3. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.256
    Zustimmungen:
    13.867
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Danke Ingrid!

    Das "Pflänzchen" sitzt im 14er Topf, hat eine Blattspanne von 50cm, das längste Blatt ist 40cm.
    Die Blühtriebe wachsen schön weiter, jetzt sieht man schon zwei Knospen pro Trieb. Ich bin gespannt wie viele es dann insgesamt werden. Bei Wolff und Gruss steht es kämen 2-5 Blüten die ziemlich gleichzeitig aufgehen.
     
  4. UchtenUwe

    UchtenUwe Guest

    Liebe Brigitte,

    bei Deiner guten Pflege sollten es doch mindestens 5 Blüten pro Blütentrieb werden!
    Ich drück Dir die Daumen!

    LG Uwe
     
  5. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.256
    Zustimmungen:
    13.867
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Mittlerweile sind schon vier Knospen pro Blühtrieb zu sehen.
     
  6. Linde

    Linde

    Registriert seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2.140
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hessen
    Wenn du diese Orchi als Jungpflanze vor zwei Jahren erworben hast, ist das eine tolle Entwicklung.
    Seit Anfang Februar habe ich eine kleine Jungpflanze, aber man kann schon sehen, dass sie gewachsen ist. Sie war noch nicht richtig eingewurzelt, da hatte ich so meine Bedenken, aber sie entwickelt sich bis jetzt gut.
    Deiner Doku nach, habe ich Hoffnung.
     
  7. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.256
    Zustimmungen:
    13.867
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Karin, da ist was whres dran!

    Linde, es war schon eine größere aber eben noch nicht blühfähige Pflanze! Aber auch wirklich kleine Jungpflanzen kann man am Fenster groß bekommen, das Ergebneis gibt es evt. noch dieses Jahr zu sehen!
     
  8. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.256
    Zustimmungen:
    13.867
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
  9. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.256
    Zustimmungen:
    13.867
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    So, zwei Blüten sind jetzt auf und das "Pflänzchen" hat an dem einen Blühtrieb fünf Knospen gemacht, an dem zweite sechs, wenn die alle auf sind gibt es dann nochmal Fotos. Jetzt die von heute:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    *gregor* gefällt das.
  10. otti

    otti Guest

    Ganz toll, Brigitte, welch ein edles Erscheinungsbild!
    Und ein schönes Foto.

    Verflixt, jetzt habe ich im falschen Thread gepostet. sorry
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden