1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Orchideenwurzeln werden braun

Dieses Thema im Forum "Oft gestellte Fragen (FAQ - nur zum Lesen)" wurde erstellt von Joe, 19. März 2004.

  1. Joe

    Joe Guest

    Frage: Die Wurzeln meiner Orchidee werden braun, sind aber noch fest. Besonders betroffen sind die Wurzeln, die oben noch aus dem Substrat rausschauen. Was hat das zu bedeuten und was kann ich machen ?

    Antwort: Wenn die Wurzeln braun werden, dabei aber noch fest sind, sind meist zu hohe Salzkonzentration im Giesswasser schuld. Meist sehen die Wurzeln unten im Substrat besser aus. Solche Wurzeln auf keinen Fall abschneiden! Der 'verbrannte' Teil kann zwar keine Nährstoffe mehr aufnehmen, aber wenn der untere Teil der Wurzel ok ist, funktioniert sie auch noch. Auf Dauer jedoch sollte der Salzgehalt des Giesswasser gesenkt werden.

    Zu viel Salz im Giesswasser kann zwei Ursachen haben:

    - Die Menge an Dünger der dem Giesswasser zugesetzt wurde ist zu hoch.

    - Das Wasser das der Leitung zum Giessen entnommen wird enthält zu viel gelösten Kalk.

    Tipps zum richtigen Giessen und Düngen liefern die Tipps für Anfänger und die folgenden Fachartikel:

    http://www.orchideenforum.de/wachstum.htm