1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Ohrwuermer

Dieses Thema im Forum "Vanda" wurde erstellt von Titus, 6. Juli 2016.

  1. Titus

    Titus

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    446
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niederrh.
    Hallo
    Zur Zeit habe ich alle meine Vandeen draussen hängen. Nun habe ich festgestellt,
    das immer wieder "Ohrenkneifer bzw. Ohrwürmer" in den Blattachsen sitzen -
    manchmal auch zu mehreren.
    Können diese Insekten irgendwelchen Schaden anrichten?

    LG.......Titus
     
  2. Druantia

    Druantia *****

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2.501
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bei Zürich
    Bei mir hatte ich noch nie Schäden von den nützlichen Krabblern. Sie beziehen auch immer ihr Sommerquartier im groben Rindensubstrat der Vandeen. Letztes Jahr hatte ich ja auch noch alle anderen Orchis in Rinde. Auch dort hatte ich trotz Ohrwürmern nie Frassspuren.
    Ich achte im Herbst immer darauf, keinen Käfer ins Haus zu nehmen. Ich tauche alle Töpfe ausgiebig, so kann ich die Untermieter, die zu flüchten versuchen, herausfischen und wieder in den Garten entlassen.
     
    Gabi.H, Vira, Val und einer weiteren Person gefällt das.
  3. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.099
    Zustimmungen:
    13.537
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    Ich gehöre eher zu denen, die nicht gleich wegen jedem Tierchen an den Pflanzen in Panik geraten, aber ich habe die eigentlich nützlichen Tierchen auch schon häufig in den Blattachseln der Vandeen entdeckt. Das sie an den Blättern oder Wurzeln fressen, halte ich für unwahrscheinlich, bei Blüten dagegen nicht. Was mir aber zu denken gibt ist der Schmutz, den sie in den Blattachseln zurücklassen. In Verbindung mit (Blüten)staub, Feuchtigkeit und anderen Partikeln, einfach mal von Wind dahin geweht. Über die Monate kann sich da schon einiges ansammeln, und ich habe schon etliche Blätter entfernen müssen. Inzwischen spüle ich aus den Blattachseln zwischendurch immer mal den Schmutz raus. Über Kopf gehalten, funktioniert es sehr gut.
     
  4. Druantia

    Druantia *****

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    2.501
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bei Zürich
    Ich werde die Blattachseln mal kontrollieren und nötigenfalls duschen. Blätter habe ich zwar noch nie abmachen müssen, aber vorbeugen ist immer besser - danke für den Tipp :)
     
    Ingrid Pape gefällt das.
  5. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.099
    Zustimmungen:
    13.537
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    Es ist nur die Erfahrung die ich gemacht habe, bzw. machen mußte.
     
    Druantia gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden