1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

nicht nur unsere heimischen Orchideen in Topfkultur

Dieses Thema im Forum "Fotos (Naturformen und Naturhybriden)" wurde erstellt von Ingrid Pape, 16. April 2016.

  1. Calif

    Calif Wettbewerbsteilnehmerin 2017 *****

    Registriert seit:
    26. Februar 2016
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1.677
    Bei der Suche nach Neutrieben habe ich eine Ansammlung von Eiern entdeckt, die in einer Blattachse deponiert wurden.

    Was könnte das sein? Sind die Raupen oder Larven eine sehr grosse Gefahr für den Frauenschuh? Auf was anderes, einheimisches könnte ich die Eier legen, resp. was kann ich anbieten um sie aufzuziehen?

    DSC05481 (2).JPG
     
  2. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.252
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Schneckengelege? Ich würde sie entfernen.
     
  3. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.004
    Zustimmungen:
    12.181
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    An Schneckeneier glaube ich eigentlich nicht, für die sollte es dort zu trocken sein.

    Ich würde, wäre es meine Pflanze, in kurzen Abständen kontrollieren und hoffen sehen zu können was dort schlüpft. Meine Neugier wäre größer als meine Sorge um die Pflanze.
     
    Calif gefällt das.
  4. sinam

    sinam Wettbewerbsteilnehmerin 2017 *****

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    8.138
    Ort:
    Emmental CH
    Ich bin noch neugieriger als Ingrid.
    Ich würde mir die Lupe holen und genauer gucken.
    Schnecken? Unwahrscheinlich, aber man weiss nie. In den Sinn kommen mir noch der Bürstenspinner, dessen Eier überwintern. Eier erkennt man gut. Ums Futter müsstest du dir erst im Frühling Gedanken machen.
    Oder ein leeres Wanzengelege.
    :lupe: :lupe::lupe:
    Du kannst den Trieb ja auch abschneiden und in aller Ruhe beobachten. Die Pflanze wird jetzt eh nicht mehr viel Kraft aus ihm holen.
     
    Calif und Ingrid Pape gefällt das.
  5. Calif

    Calif Wettbewerbsteilnehmerin 2017 *****

    Registriert seit:
    26. Februar 2016
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1.677
    Es sind mit grosser Sicherheit keine Schneckeneier, eher Eulen-Nachtfalter oder auch eine andere Insektenspezies. Ich hab sie gestern dort rausgenommen und in den Topf mit den schwarzen Königskerzen gelegt. Dort werde ich sie weiter beobachten.
    Die Pflanze ist mir natürlich schon wichtiger, soviel wie das Teil gekostet hat und dieses Jahr noch nicht blühte. :rolleyes:
     
  6. sinam

    sinam Wettbewerbsteilnehmerin 2017 *****

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    8.138
    Ort:
    Emmental CH
    Wie schauts aus in euren Töpfen?
    Hab heute gesehen, dass mein Cymp. Kentucky aus der Erde zu spitzeln beginnt.
     
  7. orchidfriend

    orchidfriend Administrator und Wettbewerbsteilnehmer 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    10.572
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Bei mir auch. Für Bilder war es aber heute deutlich zu nass und vom Winde verweht werden wollte ich auch nicht. ;)
     
  8. Calif

    Calif Wettbewerbsteilnehmerin 2017 *****

    Registriert seit:
    26. Februar 2016
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1.677
    Hier ist noch Ruhe vor dem "Sturm".

    Bei den Eier hat sich auch noch nichts getan, dort sind die Königskerzen am wachsen.
     
  9. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.004
    Zustimmungen:
    12.181
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    Keine Ahnung, ich schaue nicht mehr hin. Nachdem neulich mal ein Waschbär oder anderes zwischen den Töpfen gewütet hat, vieles rausgerissen und zerpflückt wurde, habe ich es nur noch halbherzig aufgeräumt, und warte nun gelassen ab was noch kommt.
     
  10. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.252
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    So ein Mist!
    Ich habe ja keine in Töpfen aber die im Garten beginnen ganz zögerlich zu treiben.