1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Neukauf von zwei Primärhybriden

Dieses Thema im Forum "Meine erste Orchidee" wurde erstellt von Asapor, 30. März 2017.

  1. Asapor

    Asapor Guest

    Ein freundliches Hallo an die Experten….

    Habe mich hier im Forum angemeldet, um auch mal die gesamten Bilder anschauen zu können,
    man kann sich kaum satt sehen an den sehr schönen vielfältigen Bildern die hier im Forum exestieren.

    Ich bin seit fast zwei Jahren stolzer Besitzer von einem Cymbidium Million Dark Black Lip, der mich auch schon mit sehr hübschen Blüten erfreut hat.


    _DSC0007_klein.jpg

    Weiterhin einer Laelia White corulaea sie hat zwar leider noch nie geblüht, gebe die Hoffnung noch lange nicht auf, solange sie Blätter besitzt.

    Der letzte Zögling ist ein Dendrobium pendulum, der auch schon mal für kurze Zeit ein zwei Blüten gezeigt hatte, ansonsten ist er noch fleißig am wachsen, ist ja noch ein halbes Baby.

    _DSC2874.jpg


    Egal ob sie blühen oder nicht, ich freue mich schon das die Damen oder Herren überhaupt noch leben,
    denn ich besitze nur ein Südfenster, das ich nicht nur Mittags etwas abdunkeln kann, aber sie schaffen es.

    Deshalb eine Frage an Euch ob ich es wagen kann zwei Phalaenopsis in Pflege zu nehmen.

    Eine Phal. speciosa x equestris rosea und eine Phal. tetraspis Purple Mark x equestris coerulea, würde ich mir gerne auf das Fensterbrett stellen, weiß aber nicht wie pflegenintensiv die beiden sind und das Südfenster überstehen werden.
    Was meint Ihr...

    Bilder gelöscht da mit Fremdanbieter hochgeladen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. März 2017
  2. Asapor

    Asapor Guest

    das ist meine kleine blühfaule Laelia White corulaea...

    _DSC2876_klein.jpg
     
  3. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    12.251
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Sag doch mal wie du sie Pflegst, die Laelia schaut mir sehr dehydriert aus.
    Phalaenopsis kannst du in zweiter Reihe an ein Südfendter stellen oder du machst im Sommer ein Fliegennetz vor das Fenster, das schattiert auch.
     
  4. Asapor

    Asapor Guest

    Danke für deine Antwort und Frage....
    erst mal zu meiner ersten Frage, wenn das so einfach ist mit einem Fliegennetz, super Idee, dann werden die ersten beiden Phalaenopsis bei mir einziehen, mal schauen ob wir das mit der Pflege hinbekommen.

    Ja meine Laelia, wie Pflege ich sie? Vom ganzen Herzen, habe für sie extra eine große Holzplatte über das Fensterbrett gebaut, das sie ich sie im Sommer etwas aus der Sonne bekomme und im Winter sie nicht so der Heizungsluft
    ausgesetzt ist.

    _DSC2875_klein.jpg

    Extra diesen neuen Topf für sie gekauft und mit Seramis eingetopft, jeden Sonntag fülle ich den Untersetzer bis zur oberen Kante mit Wasser auf, alle zwei Wochen bekommt sie Dünger.
    Nun könnte es sein, denke ich mir, das sie zu viel Wasser bekommt, meine Idee war gleich mit dem Neuzugang neues Substrat zu kaufen, kein Seramis, um mal nachzuschauen wie das Wurzelwerk aussieht
    und ihr gleich neues Substrat geben. Die Luftwurzeln machen mir etwas Angst, nicht das die Hauptwurzeln verfault sind.

    _DSC2876Detail.jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. März 2017
  5. monki

    monki Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    7.660
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Es kann durchaus sein, dass sich im Topf selbst keine aktiven Wurzeln mehr befinden und sie deshalb auch trotz des Waesserns dehydriert ist. Bei den Cattleyen/Laelien sind die aktiven Wurzeln in der Regel die an den Neutrieben und die Wurzeln der alten Triebe sterben irgendwann unweigerlich ab. Bei solchen Pflanzen, bei denen die neuen Triebe immer weiter "nach oben hinaus" wachsen und die Wurzeln nur noch in der Luft haengen, teile ich die Pflanzen, da man ansonsten die alten Triebe beim Umtopfen im Substrat begraben muesste. Auf jeden Fall mal nachschauen, wie es bei deiner im Topf aussieht.
     
    Bertram, gertrudchen und Asapor gefällt das.
  6. Asapor

    Asapor Guest

    Hallo,
    wir sollten die Überschrift ändern, Laelia in der Notaufnahme, liest sich ja grausam das mit dem teilen und den absterbenden Wurzeln...:eek:

    Trotzdem ein dickes Dankeschön für die schnelle Hilfe meiner Diva, nächste Woche kommt das Substrat und die Phalaenopsis, dann schauen wir uns mal die Wurzeln an.
    Jetzt ist ein bissel meine Vorfreude auf die Neuankömmlinge verflogen :(....konnte ja nicht ahnen das meine Schönheit schnellstmöglich an den Tropf muss.

    Wünsche allen ein schönes Wochenende
    Peter
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. April 2017
  7. monki

    monki Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    7.660
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Slowenien
    Hallo Peter,

    keine Panik! Es ist vollkommen normal, dass die Wurzeln nicht fuer immer aktiv bleiben und man frueher oder spaeter die alten abschneidet. Teilen ist auch kein "Muss", aber ich mache es dann, wenn die Pflanzen aus der Form geraten und das ist besonders bei denen der Fall, die mit jedem Neutrieb weiter aus dem Topf steigen.
     
  8. Asapor

    Asapor Guest

    Hallo,
    heute sind meine neuen Mitbewohner eingetroffen, die speciosa x equestris rosea sogar mit einer Blüte...Da möchte ich Euch doch gleich ein Bild zeigen.

    _DSC2893klein.jpg

    Morgen, oder heute Abend mache ich mich dann an meinen Patienten in der Notaufnahme :rolleyes:...
     
    Sandra 11, Linde, Gabi.H und 3 anderen gefällt das.
  9. Werner H

    Werner H Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    2.967
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    Nun der Treadtitel ist in der Tat etwas Irreführend. Nach den neugekauften Primärhybriden muss man erst mal suchen.

    Und nun zur Laelia. Die hat dem Habitusna nach, eine gehörige Portion Laelia anceps in der Kreuzung stecken. Das zeigt sich auch darin, dass sie durch den kletternden Wuchs aus dem Topf abhaut. Anceps wird sehr häufig aufgebunden kultiviert, was natürlich auf der Fensterbank wenig praktikabel ist. Deshalb meine ich wie Anja auch, dass die dringend geteilt und neu getopft werden muss. Dabei muss auch der Bast so gut wie möglich entfernt werden damit die Wurzeln freiliegen. Die Laelia kann im Winter kühler und etwas trockener stehen, im Sommer sehr hell ohne direkte Sonne und wenn sie wächst, auch gleichmäßg feucht gehalten werden. Das düngen nicht vergessen.
     
  10. Asapor

    Asapor Guest

    Danke für die Hilfe, konnte es nicht erwarten und habe die kleine Aelia aus dem Topf geholt...Es sind eine Menge Wurzeln vorhanden die auch nicht verfault sind...
    Jetzt habe ich keine Ahnung wie ich sie teilen soll? Einfach unten durchschneiden?o_O
    Ja wir können den Thread auch umbenennen wenn das besser ist.

    Aelia_Wurzeln.jpg