1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Naturform ja oder nein

Dieses Thema im Forum "Naturformen" wurde erstellt von var. roseum, 4. Juni 2016.

  1. var. roseum

    var. roseum Guest

    Hallo,
    Ich stelle mir gerade die Frage ob mein Catasetum pileatum 'Pierre Couret' x Catasetum pileatum 'Red Pena' als Naturform durchgeht? Schließlich sind beide Elternteile Catasetum pileatum, also ist es doch auf keinen Fall eine Hybride? Ist es trotzdem keine Naturform, weil Catasetum pileatum in der Natur nicht in diesen Blütenfarben vorkommt? Und was ist es wenn es weder Naturform noch Hybride ist?
    Ich bin gerade etwas verwirrt. Hoffentlich kann jemand Licht ins Dunkel bringen:)
     
  2. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1.783
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Doch, auch hier spricht man von einer Hybride. Das siehst du schon an dem kleinen x zwischen den Elternnamen.
     
  3. var. roseum

    var. roseum Guest

    Ok, danke für deine Antwort :)
    Ich habe jetzt aber noch eine Folgefrage: wenn man eine Naturform hat und die auf einer Ausstellung prämiert wird, bekommt sie doch automatisch einen Sortennamen, der dann in diesen Anführungszeichen '...' steht. Wenn man diese prämierte Pflanze dann mit einer Pflanze der gleichen Art kreuzt, dann sind die Nachkommen automatisch Hybriden, wenn ich dich richtig verstanden habe? Dann ist es doch total negativ eine Auszeichnung für seine Naturform zu bekommen, weil sie sich nicht mehr für die Nachzucht von Naturformen eignet?
    Das kommt mir schon komisch vor :gruebel:
     
  4. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1.783
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Diese Sorte freilich nicht. Sie ist ja keine Naturform mehr. Nur mit den Eltern kann man weiter züchten. Die Auszeichnung bekommt der Züchter und seine Pflanze für seine neue Sorte. Die kann er jetzt weiter vermehren und unter dem neuen Namen vertreiben, oder auch weiterzüchten., um weitere Sorten zu erzeugen.
     
  5. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.725
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    So ganz stimmt das alles nicht!
    Wenn ein Zusatzname in einfachen Anführungszeichen steht bedeutet das nur, dass es eine prämierte Pflanze ist, es ist aber weiter eine reine Form. Die so genannten Naturformen sind doch alle schon nachgezüchtet und auch selektiert. Wenn man wirklich eine Naturform will muß man schauen, dass man eine (genehmigte) Naturentnahme bekommt.
    Ich habe z. B. eine Phalaenopsis bellina'Elke'SM/DOG x 'Lippold' bei der steht dann korrekterweise Naturform aus Nachzucht dabei.

    Bei der RHS findet man keine einzige reine Form oder Hybride mit solchen Namenszusätzen, da ist eine Phal. bellina eine Phal. bellina und ein Catasetum pileatum eben ein Catasetum pileatum und sonst nichts.
     
    monki, Orchimatze und var. roseum gefällt das.
  6. var. roseum

    var. roseum Guest

    Danke für die Erklärung, so macht es für mich auch Sinn :yes:
     
    Bertram gefällt das.
  7. Jensemann

    Jensemann

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    1.783
    Ort:
    Mühlhausen / Thüringen
    Wann spricht man denn dann noch von Naturform? Das Malzeichen im Namen bedeutet Kreuzung. Für mich keine Naturform.
     
  8. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.725
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    In meinen Augen nur noch bei genehmigten Naturentnahmen.

    Das Malzeichen bedeutet in dem Fall ja nur, dass zwei besonders schöne aus einer Art mit einander gekreuzt wurden.

    Aus der Verbindung eines blonden Europäers und eines brünetten Europäers kommt doch auch wieder ein reiner Europäer raus!
     
  9. Orchimatze

    Orchimatze Guest

    Perfekt erklärt, Brigitte! :D
     
    Bertram gefällt das.
  10. Werner H

    Werner H Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    2.973
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    Auch das stimmt nicht so ganz. Letztlich sind das alles Naturformen aus Nachzucht. Richtig ist aber, dass durch Züchtung besondere Farben selektiert wurden, die mit der Art wie sie in der Natur vorkommt nicht mehr viel gemein haben. Obwohl auch in der Natur eine gewisse Variabilität vorkommt. Aber dennoch ist piletatum x pileatum immer noch pileatum. Bei den o.g. Pflanzen bedeutet dies, dass 2 herausragende Kultivare (Klone) 'Pierre Couret' x 'Red Pena' miteinander gekreuzt wurden.
     
    var. roseum, *gregor*, monki und 3 anderen gefällt das.