1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Kindel nach Stammfäule

Dieses Thema im Forum "Kulturberichte" wurde erstellt von Manteltiger, 12. Juni 2014.

  1. Manteltiger

    Manteltiger Guest

    Hallo,

    bei meiner MH-Phalaenopsis faulte letztes Jahr das Herzblatt weg. Ich hatte die Pflanze vom Grabbeltisch eines großen Baumarktes und dort wurde vermutlich falsch gegossen/gesprüht. Da die Wurzeln im Topf (die oberhalb sehen ziemlich tot aus) durchwegs gut aussahen, beschloß ich die Kleine einfach weiterzukultivieren. Ungefähr 8 Monate lang hat sich nix getan, die Pflanze wurde auch nicht schlechter. Gestern hab ich das hier entdeckt:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Es läßt sich leider nicht besser fotografieren, da das Kindel [​IMG] ziemlich tief im Topf sitzt.


    Ich will damit allen hier Mut, eine Phal. mit Stammfäule nicht zu schnell aufzugeben!

    VG Heike
     
  2. laoss

    laoss Guest

    Hallo,
    danke für deinen interessanten Bericht!
    Ich habe damals als ich noch Orchis hatte auch mal eine (meine liebste Phala) wegen Stammfäule weggeworfen.
    Heute wo ich deinen Bericht sehe ärgert mich das doch sehr!

    Macht mir aber Mut dieses Fehler nicht bei meinen zukünftigen Orchis zu machen! :)