1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist jede art von Zugluft schlimm? (und weitere Standort Fragen)

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Pflege" wurde erstellt von Deamonia, 23. Mai 2017.

  1. Deamonia

    Deamonia

    Registriert seit:
    20. Januar 2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo zusammen,

    ich bin vor kurzem in ein neues Büro gezogen.
    Das Büro ist viel kleiner, dafür aber nicht mehr so trocken, weil das Prospektelager nun getrennt davon ist (Viel Papier = trockene Luft)

    Hier komme ich nun auf 40-50% :)

    Von daher also eine Verbesserung. Allerdings habe ich nun Ost Fenster. Das bedeutet die Morgensonne knallt hier richtig rein, und dadurch das es kleiner ist, gibt es kaum eine Stelle im Raum, wo bei offenem Fenster kein Luftzug hinkommt.

    Zur Zeit mache ich es so, das ich die Phal wenn ich das Fenster auf mache, in ein Regal hinter der (Glas)Tür stelle, weil sie da geschützt ist, aber immer noch Licht abbekommt. Auch zum Feierabend stelle ich sie da hin, weil sonst morgens die Sonne total drauf knallt. Das bedeutet aber, das sie zur Zeit fast nur da steht, weil ich bei dem schönen Wetter dauerhaft Fenster auf habe.

    Allerdings frage ich mich, ob jede "Luftbewegung" gleich Zugluft ist, und ob Zugluft vielleicht nur an dem Tag wo sie getaucht wird, richtig schlimm ist?

    Dann habe ich an einigen Stellen gelesen, das Orchideen Morgensonne lieben, also doch in die Sonne stellen? Vertragen Blätter und Blüten die Sonne gleich, oder vertragen die Blätter mehr Sonne? Dann könnte ich sie nämlich bei runtergelassener Jalousie auf dem Schreibtisch stehen lassen (muss ich morgens eh immer zu machen, da ich am Fenster sitze und sonst nix sehe, das andere Fenster ist dann meist offen)
    Bin mir irgendwie nicht sicher, wie viel Sonne sie braucht/verträgt :/

    Ach und wird sie es auf dauer vertragen, das das Büro hier sich morgens so aufheizt? (ca. 26-27 bis ich komme und Fenster auf mache)

    LG

    Deamonia
     
  2. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    10.829
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo,

    nach einer kleinen Eingewöhnungszeit macht Morgensonne Phalaenopsis nichts aus, auch Zugluft stört nicht solange es warm ist, das müssen meine auch aushalten. Temperaturunterschiede schaden normalerweise auch nicht, mein Wintergarten heizt sich manchmal auf über 30°C auf.
     
  3. Deamonia

    Deamonia

    Registriert seit:
    20. Januar 2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Das klingt ja super :) Danke
     
  4. Deamonia

    Deamonia

    Registriert seit:
    20. Januar 2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Meine kleine schwitzt nun neuerdings über Nacht ab und zu mal, da die Temperaturunterschiede hier leider recht groß sind.
    Tropfen.jpg

    Hier ihr Standort, Nachts mache ich die Rollos runter, damit die Sonne morgens nicht so drauf knallt, weil ihr das die Blüten verbrennt:
    Standort.jpg

    Den Wurzeln scheint es aber gut zu gehen, da sie munter wachsen, oder was meint ihr?
    neue Wurze.jpg

    Hier mal eine Großaufnahme der Blüten
    Blüten.jpg
    Ach und was ich sehr interessant finde: Das oberste Blatt, wächst seit die kleine bei mir ist, viel Dicker nach, als an der Spitze. Insbesondere im Gegenlicht kann man das manchmal richtig gut sehen, auf dem Foto leider nur mittelmäßig. Aber das ist doch auch ein gutes Zeichen oder? Also wenn die Blätter dicker und fester nach wachsen?
    Blatt dicker.jpg
    Auf dem Bild kann man auch ein wenig den Sonnenbrand an der Blüte die man von hinten sieht sehen.

    Wie gewöhne ich meine kleine an die Morgensonne? Immer mal ein paar Minuten rein stellen, und das immer mehr steigern?

    LG
    Deamonia
     
  5. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    10.829
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo,

    die sogenannte Guttation tritt im Sommer häufig durch die, wie du schon vermutet hast, Temperaturunterschiede auf, da würde ich mir nichts denken.

    Das ist allerdings ein gutes Zeichen!

    Hat die Pflanze denn an dem aktuellen Standort einen Sonnenbrand bekommen oder stand sie vorher direkt am Fenster?
    Jetzt im Hochsommer würde ich nicht versuchen sie an mehr Sonne zu gewöhnen sondern ich würde bis Ende August oder Anfang September warten und dann stundenweise an die Sonne gewöhnen. Nächstes Jahr verträgt sie dann die Morgensonne.
     
    gertrudchen gefällt das.
  6. Deamonia

    Deamonia

    Registriert seit:
    20. Januar 2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Naja, früher stand sie an einem Nordfenster, direkt auf der Fensterbank.

    Ich bin dann neulich quasi "um die Ecke" in ein anderes, frisch renoviertes Büro gezogen und habe nun ein Ostfenster, wo die Morgensonne genau rein scheint.
    Hier steht sie nun nicht mehr auf der Fensterbank, das wäre ihr zu heiß. Einmal hatte ich vergessen, das Rollo Abends runter zu machen, und da hatte sie dann halt am nächsten Tag auf einigen Blütenblättern braune Flecken. Da ich gelesen habe, das wenn diese sich nicht ausbreiten, es Sonnenbrand ist, habe ich sie seitdem noch besser im Auge. Ich schaue halt, das (wenn überhaupt) nur die fleischigen grünen Blätter mal ein Weilchen in der Sonne sind.

    Wie findest du denn (Optisch) den Allgemeinzustand meiner Orchidee, wenn man sie mit den Bildern vom Anfang vergleicht?
    http://forum.orchideenforum.eu/inde...ne-orchidee-und-weitere-anfängerfragen.41376/

    LG
    Crissi
     
  7. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    10.829
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Hallo Crissi,

    ich finde den Zustand deiner Pflanze sehr gut, das umtopfen und die höheren Wassergaben haben ihr auf jeden Fall gut getan.
    Während des Sommers kannst du sie ruhig an dem Platz stehen lassen wenn sie so empfindlich ist, später gewöhnst du sie dann an die Morgensonne so wie ich geschrieben habe.
    Im Winter mußt du dann wieder darauf achten, dass sie keine kalte Zugluft abbekommt.
     
  8. Deamonia

    Deamonia

    Registriert seit:
    20. Januar 2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Brigitte,

    die positive Beurteilung einer Expertin freut mich extrem :)

    Umgetopft habe ich sie allerdings noch gar nicht, da sie bis jetzt permanent blüht, ich habe sie lediglich von dem blickdichten Umtopf befreit, damit mehr Luft&Licht an die Wurzeln kommt ^^
    Den Durchsichtigen Topf habe ich dann auf einen umgedrehten Innentopf gestellt, den ich wiederum in den Umtopf mit den Blumen gestellt habe (s. Bild oben)

    In dem Topf wird die Pflanze dann auch gleich getaucht, das Restwasser bekommen die anderen Pflanzen im Büro, und auf dem umgedrehten Topf kann sie prima abtropfen, und das Abtropfwasser verdampft im Umtopf, und erhöht die Luftfeuchtigkeit um die Pflanze :)

    Das sie ab und an mal eine Blüte verliert, ist ok oder? Also mal fällt eine in 2 Monaten ab, dann mal 2 in einer Woche (Das war nach dem Büro Umzug) aber insgesamt hält es sich finde ich die Waage, und vorn ist immer schon eine neue kleine Knospe zu sehen :)

    LG
    Crissi
     
  9. Deamonia

    Deamonia

    Registriert seit:
    20. Januar 2017
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Achso, und beim Lüften wenns kalt ist, kommt sie hinter die Glastüre ins Regal ;)

    zugluft.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2017
    Bertram gefällt das.
  10. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    10.829
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Klar ist das ok! Irgendwann wird sie auch keine neuen Blüten mehr treiben und der Blühtrieb eintrocknen, das ist ganz normal und es wird auch irgendwann wieder ein neuer Blühtrieb kommen.

    Der Platz fürs "Winterlüften" ist in Ordnung, da passiert nichts.
     

Diese Seite empfehlen