1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Habenaria (Pecteilis) susannae

Dieses Thema im Forum "Naturformen" wurde erstellt von Auricular, 20. März 2006.

  1. eerika

    eerika Guest

    Meine grösste Pecteilis susannae ist nun 74 cm gross und hat Knospen, die sind aber noch zwischen den Hüllblätter.
    Bin schon gespannt auf die Blüte :)

    Was machen Eure susannas?
     
  2. Ulrich

    Ulrich Guest

    Hallo Eerika,
    bei meiner sind noch keine Knospen zu sehen. Ich hatte mich gewundert, dass sie noch keine Anstalten macht, in die Ruhezeit zu gehen. Ist es dann normal, dass sie jetzt noch wächst? Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass die Ruhezeit im November beginnt.
    Viele Grüße - Ulrich
     
  3. eerika

    eerika Guest

    Ich habe davon nicht viel Ahnung...
    Aber das kann ja noch hinkommen.Die Knospen wachsen nun schnell und allgemein blühen die Erdorchideen auch nicht so lange.Wenn sie nun nach der Blüte einzieht...
    +/- ein Monat ist ja auch vollkommend normal.

    Meine H. medusa ist schon welk, aber H. erichmichelii denkt nicht mal dran einzuziehen.Nicht mal die welke Blüten hat sie losgelassen...

    Was die schwarze Blattspitzen betrifft, ich habe das Gefühl, dass das wohl eher vom Zug kommt. Denn viel wärmer ist es jetzt nicht im Zimmer, aber die Fenster sind mehr zu, Terrassentür auch. Also kein Zug. Schwarze Blattspitzen macht sie auch nicht mehr.
     
  4. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.003
    Zustimmungen:
    12.179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    bei 108 cm, ab Substratoberfläche, schauts nun so aus

    [​IMG]
     
  5. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.003
    Zustimmungen:
    12.179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    Noch nicht ganz fertig, aber immerhin kann nun nicht mehr ganz so viel schief laufen ;)

    [​IMG]
     
  6. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.003
    Zustimmungen:
    12.179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    ups, beinah vergessen zu erzählen das die Blüten schon nach 2 Tagen braun waren. Ich hatte keine Chance sie noch mal in weiß zu knipsen. Mit so einem kurzen Leben hatte ich nicht gerechnet :unsure:
     
  7. Ulrich

    Ulrich Guest

    Hallo,
    bei meiner sind die Blütenknospen leider braun geworden und eingetrocknet. Woran liegt das wohl? Kann man etwas dagegen tun?

    Was ist denn aus deiner geworden, Eerika?

    Viele Grüße - Ulrich
     
  8. eerika

    eerika Guest

    Alle Blütenknospen sind schwarz geworden!
    Keine Ahnung, warum. Muss den Meister fragen, wie es mit seinen war, er hatte da noch mehrere stehen.
    Bei meinen ist das Kraut fasr alles braun geworden und neue Knollen sprengen den Topf.
     
  9. Werner H

    Werner H Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    2.967
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    Dieser Tread ist zwar schon gefühlt 100 Jahre alt, dennoch möchte ich ihn, aus gegebenen Anlass wieder hochholen. Anfang des Jahres habe ich eine Knolle erhalten und sie in meine gewohnte Mischung, aus Seramis, Perlite und feine Rinde getopft. Im Moment halte ich sie nur leicht feucht aber bisher sagt sie nichts, obwohl ich ein lebendes Auge erkennen kann. Jetzt habe ich noch eine bestellt, in der Hoffnung dass die schon mehr zeigt. Ich habe sie in dieser Woche erhalten und im Topf waren sogar 2 Knollen, aber die sind auch nicht weiter. Kultiviert sie noch jemand?
    Ähnlich geht es mir mit Pecteilis sagarikii.:gruebel:
     
  10. sinam

    sinam Wettbewerbsteilnehmerin 2017 *****

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    8.138
    Ort:
    Emmental CH
    Letzte Woche konnte ich einer Knolle nicht widerstehen. Die musste nur schon wegen dem Namen mit:biggrin_girl:.
    Sah aus wie eine austreibende Minikartoffel. Jetzt ist sie im Topf versenkt.
    Hab schnell nachgeschaut. Sie scheint auszutreiben, ist auf alle Fälle 1-2 mm weiter als vor einer Woche.
    Grünes zeigt sie noch nicht.