1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Guarianthe aurantiaca

Dieses Thema im Forum "Steckbriefe (species)" wurde erstellt von gertrudchen, 22. Juli 2017.

  1. gertrudchen

    gertrudchen

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    2.554
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Guarianthe aurantiaca

    Herkunft: nördliches Mittelamerika bis Mexiko , in 300 bis 1600 m Höhe.

    Synonym: Epidendrum aurantiacum, Cattleya aurantiaca, Auralia aurantiaca, und Laelia aurantiaca*

    Wuchsform: kriechend, schlanke Bulben, bis ca. 25 cm

    Wuchsart: epiphytisch

    Blatt: bifoliat, ca. 15 cm lang

    Blüte: ca, 3 x 4 cm, 5 – oftmals mehr als 8 Blüten möglich, es sind die kleinsten Blüten dieser Gattung

    Blütezeit: reicht von Spätwinter bis Frühjahr

    Blütenfarbe: von kräftigem Gelb bis leuchtendes Orange

    Eigene Kulturerfahrung: Sie wird getopft kultiviert, in mittlerer Rinde, einmal wöchentlich wird sie gewässert und mit ca. 400 µS gedüngt. Im Sommer steht sie regengeschützt im Garten, bis Oktober. Dann geht es bis Anfang Mai auf die Fensterbank, südlich ausgerichtet, sonnig.

    Besonderheit: Ich konnte beobachten, dass sie manchmal aus einer trockenen, schwarzen Blühscheide blüht



    *KEW

    SAM_0787 Kopie.jpg

    SAM_9327.JPG

    SAM_1407.JPG
     
    sinam, Karin1981, Horni und 5 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen