1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Guarianthe aurantiaca

Dieses Thema im Forum "Steckbriefe (species)" wurde erstellt von gertrudchen, 22. Juli 2017.

  1. gertrudchen

    gertrudchen *****

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2.908
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bonn
    Guarianthe aurantiaca

    Herkunft: nördliches Mittelamerika bis Mexiko , in 300 bis 1600 m Höhe.

    Synonym: Epidendrum aurantiacum, Cattleya aurantiaca, Auralia aurantiaca, und Laelia aurantiaca*

    Wuchsform: kriechend, schlanke Bulben, bis ca. 25 cm

    Wuchsart: epiphytisch

    Blatt: bifoliat, ca. 15 cm lang

    Blüte: ca, 3 x 4 cm, 5 – oftmals mehr als 8 Blüten möglich, es sind die kleinsten Blüten dieser Gattung

    Blütezeit: reicht von Spätwinter bis Frühjahr

    Blütenfarbe: von kräftigem Gelb bis leuchtendes Orange

    Eigene Kulturerfahrung: Sie wird getopft kultiviert, in mittlerer Rinde, einmal wöchentlich wird sie gewässert und mit ca. 400 µS gedüngt. Im Sommer steht sie regengeschützt im Garten, bis Oktober. Dann geht es bis Anfang Mai auf die Fensterbank, südlich ausgerichtet, sonnig.

    Besonderheit: Ich konnte beobachten, dass sie manchmal aus einer trockenen, schwarzen Blühscheide blüht



    *KEW

    SAM_0787 Kopie.jpg

    SAM_9327.JPG

    SAM_1407.JPG
     
    sinam, Karin1981, Horni und 5 anderen gefällt das.
  2. Horni

    Horni Wettbewerbsteilnehmer 2017 *****

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2.532
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dannenberg (Elbe)
    Eigene Kulturerfahrung:

    Meine steht an einem Südostfenster. Im Sommer auch draussen und geschützt nach Westen ausgerichtet. Ab 15 Uhr in der vollen Sonne. Gedüngt wird alle 2 Wochen und gegossen einmal in der Woche.
    Der jetzige Blütenstand hat 11 Blüten. 2 Bulben wachsen noch, aber da Winter ist, werden wohl nicht so viele Blüten entstehen.

    gua.JPG

    aura.JPG

    lippe.JPG
     
    Karin1981, monki, gertrudchen und 6 anderen gefällt das.