1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Garten 2018

Dieses Thema im Forum "Pflanzen in der Natur und im Garten" wurde erstellt von Bertram, 5. März 2018.

  1. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    13.177
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Oh wie schön! Der Oleander ist bei mir noch lange nicht so weit.
     
  2. orchidfriend

    orchidfriend Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    11.385
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Schön bunt ist es.
    Bei mir wird Sedum noch eine ganze Weile dauern.
     
  3. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.024
    Zustimmungen:
    12.922
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    Ich würde sie als Naturwiese bezeichnen, und finde es toll, wenn jemand sein Land sich weitgehend selber überläßt.
     
    Horni, Calif und Vira gefällt das.
  4. Vira

    Vira Fachmoderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    7.493
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Osterzgebirge
    Naja, sie müsste schon mal gemäht werden, am Besten mit der Sense vor dem Winter. Auch eine Naturwiese braucht gewisse Pflege. Ganz begeistert bin ich von den wunderbaren Bergwiesen, welche durch die Grüne Liga gepflegt werden, einfach traumhaft.

    Liebe Grüße, Vira
     
  5. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.024
    Zustimmungen:
    12.922
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    Warum? Wenn ihr das Mähgut nict nutzen wollt oder müßt, ist es durchaus sinnvoll nicht zu mähen. Vieles überwintert dort, was dann vernichtet wird. Unter anderem auch Schmetterlingspuppen.
    Und wenn mähen, dann eventuell wenigstens einen Teil stehen lassen, und im nächsten Jahr vielleicht ein anderes Stück.

    Seit ich einen Teil gar nicht mähe, habe ich z.B. viel mehr Aurorafalter hier. Knoblauchsrauke, eine Lieblingspflanze der Falter und Raupen, bleibt so hier in Massen stehen.
     
  6. Vira

    Vira Fachmoderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    7.493
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Osterzgebirge
    Wir schaffen es sowieso nicht, also wird nicht gemäht. Ich dachte nur, dass das hohe Gras, das durch den Schnee auf den Boden gepresst wird, kleinere Wildblumen beim Wachsen behindert.
    Wenn dem nicht so ist,umso besser.

    Liebe Grüße, Vira
     
  7. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.024
    Zustimmungen:
    12.922
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    So weit ich weiß, werden Naturwiesen früher gemäht/beweidet, also nicht direkt vor dem Winter.

    Aber wenn ihr gar nicht mäht, ist es ja auch egal. Sonst ließe sich der ideale Zeitpunkt sicher erfragen.
     
    Vira gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden