1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Frage zur Düngung

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Pflege" wurde erstellt von Waldschlumpf, 9. September 2017.

  1. Waldschlumpf

    Waldschlumpf Guest

    Hallo,

    wie oft sollte man Phalaenoosis Hybriden eigentlich düngen?
    Ich gebe zu, das ich die Düngung schändlich vernachlässigt habe, alles was die Orchideen bekamen war das Wasser aus der Leitung. :tuete: Nitrat: 5mg/l, Phophat: 0,03 mg/l, Magnesium: 4 mg/l, Kh: 4, Gh: 5, Ph: 7,6-7,8.

    Nun habe in in einem Video gesehen, das man alle zwei Wochen düngen sollte, stimmt das?
    Man düngt aber nur, wenn die Pflanze Triebe und Blätter bildet und während der Blüte, oder doch das ganze Jahr?

    Und, ich habe extra Orchideendünger hier, den von Compo, muß ich auch diesen in der Dosis halbieren oder die angegebene Menge nehmen?

    Gruß, Tanja
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. September 2017
  2. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.725
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Ich dünge meine Orchideen eigentlich wöchentlich, benutze aber Regenwasser. Ich dünge Phalaenopsis Hybriden und auch viele Naturformen mit 300-400µS.
    Kannst du die Leitfähigekeit deines Wassers herausfinden? Meistens ist der beim Wasserwerk in "µS" angegeben, hier haben wir eine Liste in der du die Leitfähigkeit des Düngers herausfinden kannst und dann könntest du auch ausrechnen wieviel Dünger du brauchst.
    Wenn du noch nicht viele Orchideen hast kannst du deinen Dünger ruhig weiterverwenden.
     
  3. Waldschlumpf

    Waldschlumpf Guest

    Ich habe 13 Orchideen, die Stefan Isler, zwei Bändern und der Rest Phalaenopsis-Hybriden.
    Für den Leitwert müsste ich beim Wasserwerk anrufen, denn die Wasserwerte stehen nicht auf der Internetseite.
    Ist mein Leitungswasser denn soweit okay und sollte ich dann alle zwei Wochen düngen?
    Aber doch nicht durchgehend, oder?
    Ich dachte, es wird nur in den "aktiven" Phasen gedüngt, wenn Blätter und Blütentriebe gebildet werden und während der Blüte?

    Gruß Tanja
     
  4. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.725
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Phalaenopsis kannst du auf jeden Fall durchgehend düngen, im Winter schwächer weil das Licht fehlt und der Dünger nicht so gut verarbeitet wird. Bei den anderen kannst du Düngerpausen einlegen wenn sie nicht wachsen.

    Wenn du dein Leitungswasser benutzt dann mußt du den Dünger stark verdünnen oder das Wasser mit destilliertem Wasser 1:1 mischen und dann höchstens die Hälfte der angegebenen Düngermenge dazu geben.
     
  5. Waldschlumpf

    Waldschlumpf Guest

    Durchgehend heißt, bei jedem Tauchen?
    Auf der Flasche steht zweimal im Monat.
    Also sollte ich dann auf drei Liter die Menge für einen Liter nehmen?
    Das wäre dann ja weniger als die Hälfte,und somit genug verdünnt?

    Gruß Tanja
     
  6. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.725
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Ich kann nur sagen wie ich dünge, bei mir werden Phalaenopsis und viele andere Orchideen bei jedem wässern gedüngt, ein paarmal im Jahr spüle ich das Substrat mit Regenwasser pur kräftig durch.
    Ja aber nur wenn du dein Leitungswasser mit destilliertem Wasser verdünnst. Solange man den Leitwert deines Leitungswassers nicht weiß ist das am sichersten.
     
  7. Waldschlumpf

    Waldschlumpf Guest

    Die Frage ist nur, ob der Leitwert welchen ich nächste Woche beim Wasserwerk nachfragen werde, überhaupt noch übereinstimmt mit dem Wert, der bei mir aus der Leitung kommt.
    Ich weiß, dass das Wasser ab Werk einen Ph von 8,4 hat, und aus der Leitung kommt es mit ca. 7,7 ph.
    Das beinflußt doch auch den Leitwert?

    Nachtrag: manchmal hab ich ein Brett vorm Kopf!:doh:
    In unserem Garten haben wir Regentonnen. Einfach das Regenwasser nehmen und dann mit voller Dosis düngen?
    Aber, was macht man im Winter bei Frost?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. September 2017
  8. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.725
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Einfach das Regenwasser nehmen;) düngen würde ich aber trotzdem nur mit der halben Menge, der Dünger den du hast ist stark konzentriert.
    Vielleicht kannst du dir einige Kanister in den Keller stellen?
     
    Waldschlumpf gefällt das.
  9. Waldschlumpf

    Waldschlumpf Guest

    Ok, da hatte ich das nächste Brett vorm Kopf, ist ja heute schon ein ganzer Lattenzaun!:tuete:
    So einfach kann die Lösung sein.:rolleyes_1:


    Dann werde ich morgen eine der Tonnen auskippen,sauber machen und bei der derzeitigen Wetterlage wird das Fass ja schnell wieder voll sein.
     
    gertrudchen und Bertram gefällt das.
  10. Vira

    Vira Fachmoderatorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    7.268
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Osterzgebirge
    Im Winter schmelze ich Schnee, das Tauwasser filtere ich durch einen alten Nylonstrumpf und schon habe ich auch im Winter Wasser für die Orchideen.

    Liebe Grüße, Vira
     
    Waldschlumpf gefällt das.