1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Eulophia gracilis

Dieses Thema im Forum "Afrikaner" wurde erstellt von Bertram, 9. September 2014.

  1. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.724
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Eulophia gracilis stammt aus Westafrika, sie kommt in Kamerun, Elfenbeinküste, Gabun, Liberia und Zaire vor. Sie wächst terrestrisch in einer Höhe von 0-20m im Unterholz von zeitweise trocken fallenden Auwäldern und auf Uferdämmen.
    Es ist also eine sehr warm und nicht allzu hell zu pflegende Orchidee.

    Durch einen Jungpflanzentausch bekam ich 2010 eine kleine Bulbe die sich gut entwickelte.

    Sie steht bei mir sehr warm unter Kunstlicht. Eigentlich ist ihre Blütezeit im Spätwinter und ich wollte sie im Juli/August in die absolut trockene Ruhezeit schicken(die Wetterdaten der Region in Afrika habe ich im Internet nachgeschaut). Anscheinend reichte aber schon das weniger wässern das ich zur Einleitung der Trockenphase durchgeführt hatte zur Blüteninduktion.
    Im Juli entdeckte ich einen Knubbel an der jüngsten Bulbe und dachte es wäre ein Neutrieb, Ende Juli war dann klar, dass es ein Blühtrieb wird.
    Dieser wuchs sehr schnell und jetzt blüht sie.
    Hier die Fotos:

    [​IMG]
    31.7.2014 015.JPG


    18.6.2014 003 - Kopie.JPG
    [​IMG]


    18.6.2014 008.JPG
    [​IMG]

    Mittlerweile ist die ganze Pflanze 110cm hoch und sehr schwierig zu fotografieren:

    [​IMG]
    7.9.2014 024.JPG

    [​IMG]
    7.9.2014 022.JPG

    Die Blüte ist 4cm breit:

    7.9.2014 008.JPG
    [​IMG]

    und 3cm lang, inklusive Sporn der 1cm ist:

    [​IMG]
    7.9.2014 014.JPG

    Noch etwas interessantes, ich habe gelesen dass aus den Blättern der Pflanze von den Einheimischen ein Sirup gekocht wird der gegen Darmbeschwerden und Darmparasiten hilft
     
    efri, Ingrid Pape, Chris1993 und 6 anderen gefällt das.
  2. Bertram

    Bertram Administratorin und Wettbewerbsteilnehmerin 2017 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    12.724
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Das Bild habe ich ganz vergessen, man kann hier sehen wie neben dem Blühtrieb schon eine neue Bulbe kommt:

    7.9.2014 013.JPG
     
    efri, Orchimatze, orchidfriend und 2 anderen gefällt das.