1. Liebe Orchideenfreunde

    Eine Registrierung in unserem Forum ist nicht möglich.

    Fragen, die Anfänger beschäftigen, wurden alle schon x-mal kompetent und mit großer Geduld beantwortet, ebenso Fragen zu Blattflecken, Schädlingen, und deren Bekämpfung. Bitte einfach in den betreffenden Bereichen stöbern und lesen. Wir sind sicher, ihr findet die passende Antwort.

Einheimische Orchideen am Wegesrand

Dieses Thema im Forum "Fotos (Naturformen und Naturhybriden)" wurde erstellt von Bertram, 6. Mai 2018.

  1. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    14.464
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Am Ammerdamm blühen die ersten Orchideen!:happy: Leider war das Wetter sehr wechselhaft und ich mußte einige Fotos bei Regenschauer machen.

    Auf der einen Seite des Dammes blüht jedes Jahr eine einzige Orchis militaris:

    2019-05-14 Orchis militaris am Ammerdamm 2 - Kopie.JPG

    2019-05-14 Orchis militaris am Ammerdamm 4 - Kopie.JPG

    gegenüber sind mehr zu finden:

    2019-05-14 Orchis militaris am Ammerdamm 25 - Kopie.JPG

    ob das auch eine ist weiß ich nicht genau:

    2019-05-14 Orchis militaris am Ammerdamm 10 - Kopie.JPG
     
    Vira, sinam, monki und 4 anderen gefällt das.
  2. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    14.464
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Bei den Dactylorhiza bin ich mir mit den Namen absolut unsicher, die ersten drei könnten Dactylorhiza majalis sein:

    2019-05-14 Dactylorhiza evt. majalis am Ammerdamm27 - Kopie.JPG

    2019-05-14 Dactylorhiza majalis am Ammerdamm 34 - Kopie.JPG

    2019-05-14 Dactylorhiza majalis am Ammerdamm 37 - Kopie.JPG

    2019-05-14 Dactylorhiza am Ammerdamm 28 - Kopie.JPG

    2019-05-14 Dactylorhiza am Ammerdamm 29 - Kopie.JPG

    ich hoffe, dass das Wetter endlich besser wird und ich noch mehr finden werde.
     
    Vira, sinam, monki und 4 anderen gefällt das.
  3. Ingrid Pape

    Ingrid Pape Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    8.160
    Zustimmungen:
    14.181
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    auf'm Kuhberg links
    Ich war gestern hier auch mal kurz los.
     
    Bertram gefällt das.
  4. sinam

    sinam *****

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    9.598
    Ort:
    Emmental CH
    Sehr schön, gehe am Sonntag auch auf die Suche.
     
  5. Calif

    Calif *****

    Registriert seit:
    26. Februar 2016
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    2.063
    Viel Erfolg! Ich hab noch keine gefunden, es war bis jetzt aber auch .....kalt, nicht mal Schmetterlinge fliegen hier.
     
  6. Vira

    Vira Fachmoderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    8.072
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Osterzgebirge
    Sehr schön, Brigitte, bei uns dürften sie noch nicht soweit sein.
    Dieses Jahr werde ich es wohl nicht schaffen, nach ihnen zu sehen, leider.

    Liebe Grüsse, Vira
     
  7. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    14.464
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Danke Vira, ich war schon erstaunt, dass so viele blühen.
    Schade, dass du keine Zeit hast zu schauen.
     
  8. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    14.464
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Heute hat uns der Föhn einen schönen und warmen Tag beschert und wir sind in ein Naturschutzgebiet mit Drumlinfeldern und Nasswiesen ganz nahe bei uns gefahren.
    An Orchideen blühen da Anacmptis morio, Dactylorhiza majalis, Datylorhiza traunsteineri und Gymnadenia conopsea die aber noch nicht blühte. Später im Jahr blühen dort dann unzählige Sumpfgladiolen.

    Eine Orchideenwiese:

    2019-05-17  Orchideenwiese im NSG 26 - Kopie.JPG
    Anacamptis morio:

    2019-05-17 Anacamptis morio 4 - Kopie.JPG

    2019-05-17 Anacamptis morio 57 - Kopie.JPG

    Dactylorhiza majalis und Anacamptis morio:

    2019-05-17 Dactylorhiza majalis 10 - Kopie.JPG

    2019-05-17 Dactylorhiza majalis 23 - Kopie.JPG

    Anacamptis morio mit Gast:

    2019-05-17 Dactylorhiza mit Gast 33 - Kopie.JPG

    eventuell Dactylorhiza traunsteineri:

    2019-05-17 evt Dactylorhiza traunsteineri 43 - Kopie.JPG
     
    monki, Vira, Calif und 3 anderen gefällt das.
  9. Bertram

    Bertram Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    14.464
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weilheim/Obb
    Der Weg durch das Naturschutzgebiet mit Blick auf die Berge:

    2019-05-17 Blick vom NSG auf die Alpen 34.JPG

    Es gab natürlich nicht nur Orchideen, Enzian:

    2019-05-17 Enzian 48.JPG

    Sehr interessant fand ich eine Wiese gegenüber, die hatte der Bund Naturschutz 2000 gekauft, es war eine leicht gedüngte Wirtschaftswiese. Durch das Aufbringen von getrocknetem Schnittgut aus den anderen Orchideenwiesen haben sich schon einige Orchideen angesiedelt und auch die Sumpfgladiole soll dort schon wachsen.
    Hier ein Bild von Anacamptis morio, leider sehr weit entfernt aber ich wollte logischerweise nicht in die Wiese laufen und eventuelle Jungpflanzen zertreten.

    2019-05-17  Orchideenwiese im NSG 67 - Kopie.JPG

    die Austriebe des gelben Enzians waren dort mit Pfosten geschütz:

    2019-05-17 evt. Blätter vom gelben Enzian 66.JPG

    den ersten Schwalbenschwanz habe ich auch gesehen und wie immer war er sehr unruhig:

    2019-05-17 Schwalbenschwanz im NSG 55.JPG
     
    monki, Vira, Calif und 4 anderen gefällt das.
  10. sinam

    sinam *****

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    9.598
    Ort:
    Emmental CH
    Heute gab es einiges zu entdecken.
    Orchis morio, das grosse Zweiblatt (Neottia/Listera ovata), Orchis militaris und Orphys holosericea gab es zu entdecken und zu bestaunen.
    Über die Orphys habe ich mich sehr gefreut, die habe ich schon so lange nicht mehr gesehen.
    Blick in einen Wiesenabschnitt
    DSC03175-2.jpg

    Orchis militaris und Orchis morio gleich nebeneinander. Die O. morios sind schon fast am verblühen, militaris war erst am Aufblühen
    DSC03184_4.jpg

    Listera/Neottia ovalis ebenfalls erst am Aufblühen
    DSC03176.jpg


    Orchis morio
    DSC03174.jpg


    DSC03183.jpg

    Orchis militaris mit Bestäuber, zumindest sieht man ein Hinterbein ;)
    DSC03154.jpg

    Diese Orchis militaris behauptet sich mitten in einem kanadischen Goldrutenfeld.
    DSC03187T.jpg
     
    monki, Vira, orchidfriend und 4 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden